Riskante Wachablöse im Kosovo - derStandard.at

07.10.2019 17:41:00

Riskante Wachablöse im Kosovo:

Riskante Wachablöse im KosovoDie Souveränität des Kosovo ist durch den Einfluss der Europäischen Union und der Uno sowie durch die teilweise Abspaltung der Nordregion um Mitrovica eingeschränktFoto: APA/AFP/ARMEND NIMANI"Wir sind gegen den Verfassungsartikel 1.3, der festhält, dass Kosovo sich nicht mit einem anderen Land vereinigen soll. Das erinnert mich an Breschnews Konzept der beschränkten Souveränität sozialistischer Staaten."

Mückstein in der ZiB2: 'In vier Wochen können wir bundesweit aufsperren' Ermittlungen gegen Doskozil, Handy beschlagnahmt Maskenbefreiungen per E-Mail: Coronakritischer Arzt hat sich nach Afrika abgesetzt Weiterlesen: DER STANDARD »

Bevorstehender Generationswechsel durch Parlamentswahl im Kosovo - derStandard.at

Doppeltes Spiel im blutigen Wien: Barbara Eders 'Wiener Blut' im ORF - derStandard.at

Opposition siegt bei Parlamentswahl im KosovoDie Spitzenkandidaten kündigten bereits Koalitionsgespräche an.

Peking-Finale im Live-Ticker: Thiem vs. Tsitsipas - derStandard.at

Tausende Daimler-Transporter im Verdacht illegaler Abgastechnik - derStandard.at

'Star Trek: Picard' startet im Jänner 2020 mit bekannten Serienstars - derStandard.atBrot und Spiele