Regierung präsentiert finalen Gesetzesentwurf zur Impfpflicht

Regierung präsentiert finalen Gesetzesentwurf zur Impfpflicht:

16.01.2022 13:09:00

Regierung präsentiert finalen Gesetzesentwurf zur Impfpflicht:

Um 12 Uhr findet eine Pressekonferenz im Kanzleramt statt. Der Impfpflicht-Start dürfte wie geplant Anfang Februar kommen

Wien – Die Bundesregierung präsentiert am Sonntag den fertigen Gesetzesentwurf der geplanten allgemeinen Corona-Impfpflicht. Bundeskanzler Karl Nehammer, Verfassungsministerin Karoline Edtstadler (beide ÖVP) und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) treten um 12.00 Uhr im Bundeskanzleramt vor die Presse, um die Details des Vorhabens zu präsentieren. In Kraft Treten wird die Impfpflicht wie geplant ab Anfang Februar.

Willkommen bei DER STANDARDSie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

Weiterlesen: DER STANDARD »

Hört sich nach Coronapartys an. Die armseeligste Ansammlung von dubiosen Figuren in der Geschichte Österreichs. Die Bezeichnung Regierung hat das nicht verdient. Was bedeutet 'bei Nichteinbringbarkeit der Geldstrafe keine Ersatz-Freiheitsstrafe'? Wenn ich die Strafe nicht bezahle, passiert - nichts? Bei jeder anderen Geldstrafe gibt's doch auch eine.

Regierung präsentiert Gesetzesentwurf zur Impfpflicht um 12 UhrKanzler Nehammer, Verfassungsministerin Edtstadler und Gesundheitsminister Mückstein werden heute Mittag den mit Spannung erwarteten Gesetzesentwurf zur Impfpflicht präsentieren.

Impfpflicht: Ringen um Strafhöhe und AltersgrenzeDer „Feinschliff“ am Gesetzesentwurf zur Impfpflicht sorgt dem Vernehmen nach noch für einige Diskussionen unter den Parlamentsparteien. Neben der ... Ich kann gar nix zahlen u. solange es kein Urteil vom VfGH gibt, kann sich dieses unerträgliche Regime die Strafen einrexen

Änderung bei Altersgrenze: Impfpflicht gilt wohl erst ab 18Fahrplan zur Impfpflicht: Gesetzesentwurf wird am Wochenende finalisiert und am Montag im Ausschuss diskutiert - manche Punkte sind noch heftig umstritten. Manche Punkte? Die ganze Impfpflicht ist heftig umstritten!

„Weiterer Lockdown würde nichts bringen“Bei rund 17.000 Neuinfektionen am Tag sind weitere Maßnahmen der Regierung dennoch nicht geplant. Was allerdings geplant ist, ist die Impfpflicht und ... Hat der nicht immer was anderes gefordert, oder verwechsel ich den Typen jetzt mit einem anderen EXPERTEN? Blitzgneißer 🤒😷🤧 Fas ist einer. qegen dem wir in einer Gesunsheitsdiktatur landen SzekeresMussWeg

Reden wir!: Viele Bedenken, keine klaren Ziele: Daran krankt die ImpfpflichtDie Debatte zur Impfpflicht mit Verfassungsministerin Karoline Edtstadler und Grundrechtsanwalt Bernhard Fink am Dienstag um 18 Uhr direkt aus dem Bundeskanzleramt.

Zwei Wochen vor Impfpflicht: Die Skepsis wächstEs brauche nur noch einen „Feinschliff“, sagte Bundeskanzler Karl Nehammer zur geplanten Impfpflicht. Allerdings: Täglich wird die Skepsis etwas ... Nehammer muss weg u. Mückstein. Wurde das schon vom Faktenchecker geprüft? Frage für einen Freund Man hält nur trotzig am 1. Februar fest. Geklärt ist noch gar nichts.