Wetter, Unwetter, Gewitter, Österreich, Ubımet, News Von Jetzt, News, Neuigkeiten, Newsticker, Medien, Tageszeitung, Zeitung, Nachrichten

Wetter, Unwetter

Regen-Walze aus dem Balkan rollt jetzt über Österreich

Ein Osteuropa-Tief sorgt für eine verregnete Wochenmitte in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland. Die aktuelle Wetterprognose im Detail.

13.10.2020 10:03:00

Ein Osteuropa-Tief sorgt für eine verregnete Wochenmitte in Wien, Nieder österreich und dem Burgenland. Die aktuelle Wetter prognose im Detail.

Ein Osteuropa-Tief sorgt für eine verregnete Wochenmitte in Wien, Nieder österreich und dem Burgenland. Die aktuelle Wetter prognose im Detail.

So geht es mit dem Wetter weiterAmDienstagdominieren im Nordosten die Wolken und besonders vom Wald- und Weinviertel bis ins Nordburgenland regnet es häufig, vorübergehend auch kräftig. Die Schneefallgrenze liegt im östlichen Bergland bei etwa 800 bis 1000 m.

Lockerungen? Nein: Jetzt kommt der Mega-Lockdown! Teststraße in Wien: 17 Prozent mit Virus-Mutation Unwahrheiten und Lügen: Impf-Mythen im Faktencheck

Von Vorarlberg bis Unterkärnten bleibt es meist trocken und besonders im Süden zeigt sich oft die Sonne. Im Osten weht lebhafter bis kräftiger Nordwestwind.Die Tageshöchstwerte reichen von 3 bis 13 Grad, am kühlsten bleibt es im Mariazellerland und im Oberen Waldviertel.

Noch mehr Regen und ein LichtblickAmMittwochgeht es nach rascher Nebelauflösung bis auf den äußersten Norden meist freundlich in den Tag. Tagsüber dominiert von Vorarlberg bis in die Steiermark bei nur wenigen Wolken der Sonnenschein. headtopics.com

Nach Norden hin werden die Wolken dichter, vom Mühl- bis ins Weinviertel hat die Sonne aber kaum noch eine Chance, zudem fällt hier immer wieder Regen. Im Donauraum weht lebhafter bis kräftiger West- bis Südwestwind. Maximal 6 bis 16 Grad.

Zeppezauerhaus am Untersberg mit Block Richtung Norden.wetter.tv/foto-webcam.eu/Alpenverein SalzburgDerDonnerstagstartet im Norden überwiegend bewölkt und zeitweise nass, südlich des Hauptkamms machen sich zudem weitere Wolkenfelder von Osttirol bis zur Südsteiermark bemerkbar. Während der Regen im Norden seltener wird, wird es aus Süden zunehmend unbeständig und ein paar Tropfen können nirgends ausgeschlossen werden.

Der Wind lässt im Vergleich zu den Vortagen deutlich nach. Die Höchstwerte liegen zwischen 4 und 10 Grad. Weiterlesen: heute.at »

Regen und starker Wind beuteln Österreich kräftig durchFeuchtkühle Luftmassen bestimmen das Wetter in den Nordalpen. Der Montag nach der Wien-Wahl beginnt in weiten Landesteilen regnerisch. 

Stark gefährdete Vogelart vermehrte sich in NÖ wiederDer Raubwürger ist in Österreich vom Aussterben bedroht, in Niederösterreich wurden jetzt immerhin 20 Brutpaare gezählt.

Nach Wien-Wahl: Fahrplan zur neuen Koalition„Michael Ludwig ist kein Mann, der Parallelverhandlungen führt“, ist hinter vorgehaltener Hand aus dem Rathaus zu hören. Nach der Wahl soll es jetzt ... Gott schütze die armen, armen einheimischen Wiener...

'Lauf weg!': Fans raten Laura zur TrennungFolgt nach dem Wendlers Corona-Aussetzer jetzt das Ehe-Aus? Besorgte Fans raten Laura, so schnell wie möglich das Weite zu suchen.

Fauci: Bin in Trump-Wahlwerbung falsch zitiertSeine Aussagen seien aus dem Zusammenhang gerissen und ohne Erlaubnis verwendet worden, so der Seuchenexperte.

US-Wahlkampfvideo: Chefvirologe Fauci empört über TrumpDer erfahrene Arzt wurde mit einer „unerlaubt aus dem Kontext gerissenen“ Aussage zitiert und tobt.