Rechnungen aus Postkästen gefischt und gefälscht

27.10.2021 21:30:00

Firmen sollten sich dreimal überlegen, ob sie Rechnungen noch schlicht und einfach in den Postkasten werfen (lassen). Denn mit einem in Österreich ...

Kriminalität & Sicherheit, Florian Pöschl

Mit einem in Österreich eher neuen Trick ist eine internationale „Rechnungsknacker-Bande“ auch bei uns angekommen: Die Post wird abgefangen, der IBAN ersetzt, und das Geld kriegen Verbrecher.

Firmen sollten sich dreimal überlegen, ob sie Rechnungen noch schlicht und einfach in den Postkasten werfen (lassen). Denn mit einem in Österreich ...

Firmen sollten sich dreimal überlegen, ob sie Rechnungen noch schlicht und einfach in den Postkasten werfen (lassen). Denn mit einem in Österreich eher neuen Trick ist eine internationale „Rechnungsknacker-Bande“ auch bei uns angekommen: Die Post wird abgefangen, der IBAN ersetzt, und das Geld kriegen Verbrecher.

Artikel teilen0DruckenAus Postkästen – vor allem nahe von Banken und Großfirmen – werden gezielt Postsendungen „rausgefischt“, die nach Geschäftsinhalt samt Rechnung ausschauen. Bei Erfolg werden die Bankdaten der Rechnungsleger verändert, „und zwar so gut, dass es nicht auffällt“, weiß Staatsanwalt Florian Pöschl. Der Empfänger überweist arglos – und das Geld landet bei der kriminellen Bande.

Weiterlesen:
Kronen Zeitung »

Schon pfiffig, auf welche dreisten Ideen die 'Spitzbuben' immer mal wieder kommen.

Wie die weltberühmte Weinregion Bordeaux ihr Image korrigieren willWeine aus Bordeaux sind teuer und aus der Mode. Die weltberühmte Region will nun ihr Image aufbessern und die Herausforderungen der Klimakrise meistern

Web- und Games-News am 26.10.21: Pixel 6 und Pixel 6 Pro im TestWeb- und Games-News am 26.10.21: Pixel 6 und Pixel 6 Pro im Test:

Darum lassen die Stars gerade die Hüllen fallenKate Hudson hat es getan, Katy Perry ebenfalls: Aktuell lassen auf Instagram immer mehr Promis die Hüllen fallen - und das aus einem guten Grund! Die ... Des sollns auf Twitter machen ..um noch mehr männliche Migranten anzulocken ?

Steiermark führt 2-G in Nachtgastro ein und weitet Maskenpflicht ausNun geht auch die Steiermark einen anderen Weg als der Bund und verschärft seine Corona-Maßnahmen. LOL, die ganzen Maßnahmen dienen einzig und allein nur einem Zweck, der ZWANGSIMPFUNGEN ... Von 3G die nicht kontrolliert wurde, zu 2G die nicht kontrolliert wird

Erstes Coming-out in australischer Liga: 'Ich bin Fußballer, und ich bin schwul'Mittelfeldspieler Josh Cavallo: 'Zu versuchen, das Beste aus seinen Fähigkeiten herauszuholen und dieses Doppelleben zu führen, ist anstrengend'

Metodo Draghi: Italiens Coronapolitik wirktItaliens Premier, Mario Draghi, ist dabei, das Land aus der Pandemie zu führen. Wie ihm das gelingt und welche Probleme es gibt.

(Bild: Patrick Huber) Firmen sollten sich dreimal überlegen, ob sie Rechnungen noch schlicht und einfach in den Postkasten werfen (lassen).Foto: Château Figeac Es ist der Kies.Foto: Proschofsky / STANDARD Liebe Leserin, lieber Leser, Willkommen bei DER STANDARD Sie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen.(Bild: Krone KREATIV; instagram.

Denn mit einem in Österreich eher neuen Trick ist eine internationale „Rechnungsknacker-Bande“ auch bei uns angekommen: Die Post wird abgefangen, der IBAN ersetzt, und das Geld kriegen Verbrecher. Artikel teilen 0 Drucken Aus Postkästen – vor allem nahe von Banken und Großfirmen – werden gezielt Postsendungen „rausgefischt“, die nach Geschäftsinhalt samt Rechnung ausschauen. Auf diesem Boden im Bordeaux entstehen seit Jahrhunderten einige der besten, berühmtesten und teuersten Weine der Welt. Bei Erfolg werden die Bankdaten der Rechnungsleger verändert, „und zwar so gut, dass es nicht auffällt“, weiß Staatsanwalt Florian Pöschl. Z. Der Empfänger überweist arglos – und das Geld landet bei der kriminellen Bande. Willkommen bei DER STANDARD Sie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. „Das bin ich nicht“ Vor Gericht in Wien sitzen laut Verteidiger quasi die zwei Zwerge von links: „Es fehlt ihnen an sprachlichem, intellektuellem und technischem Know-how. Die Idee für diese Kampagne stammt von der US-Unterwäschemarke Kit Undergarments, die schon im letzten Jahr etliche Promis für diese Kampagne gewinnen konnte.

“ Die angeklagten Schwarzafrikaner gelten als Unterläufer, wurden mit falschen Pässen und Spezialtelefonen zwecks Kontoöffnung ausgestattet – und sind nicht einmal geständig, wo Leugnen zwecklos ist. Bitte deaktivieren Sie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Sie haben ein PUR-Abo?. Trotzdem wird es versucht. Nur 1,80 sei er, sagt der eine angeklagte Hüne, der gut 1,90 Meter misst, über Zeugenaussagen.B. Bei jedem vorgelegtem Foto aus Kameras heißt es: „Das bin nicht ich.“ Denn es geht um viel – Haft wie Geld. Sie haben ein PUR-Abo?. Und so zeigte sich Kate Hudson etwa in weißen Stiefeletten und mit Spitzenhöschen sowie BH auf Instagram, Katy Perry schlüpfte für ihren Schnappschuss in eine Kombi aus weißem Shorty mit Shirt.

Staatsanwalt Pöschl hat 46 Fakten angeklagt, der Schaden beträgt immerhin knapp zwei Millionen Euro. Geschädigte sind Firmen wie die OMV, aber auch die Nationalbank. Der Prozess wird fortgesetzt. Gabriela Gödel Einloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Eingeloggt als .