Rapid kassiert gegen Tirol eine 0:3-Heimniederlage - derStandard.at

13.12.2020 18:32:00

Rapid kassiert gegen Tirol eine 0:3-Heimniederlage:

Wiener knapp eine Halbzeit lang in UnterzahlFoto: APA/GEORG HOCHMUTHWien – Drei Tage nach dem Aus in der Europa League hat Rapid auch auf der nationalen Bühne schwer enttäuscht. Die Hütteldorfer unterlagen am Sonntag zu Hause der WSG Tirol mit 0:3 (0:2) und liegen bei Halbzeit des Grunddurchgangs der Fußball-Bundesliga nur auf Rang vier. Die Tiroler stießen mit dem vierten Sieg in den jüngsten fünf Spielen auf Platz fünf vor und sind auf sehr gutem Weg Richtung Meistergruppe.

Lockerungen? Nein: Jetzt kommt der Mega-Lockdown! Pressekonferenz am Sonntag um 11 Uhr: Ende des Lockdowns in weite Ferne gerückt Unwahrheiten und Lügen: Impf-Mythen im Faktencheck Weiterlesen: DER STANDARD »