Welt, Hamas, Hassan Kaogi, Israel, İsraelische, Israels Armee

Welt, Hamas

Raketennacht in Israel war auch „Kristallnacht“

Synagogen und Autos in Flammen: Raketennacht in Israel war auch „Kristallnacht“

12.05.2021 10:36:00

Synagogen und Autos in Flammen: Raketennacht in Israel war auch „Kristallnacht“

Die Lage im Nahen Osten heizt sich Stunde um Stunde weiter auf. Trauriger Höhepunkt war die Nacht auf Mittwoch mit mindestens drei durch Raketen ...

Die Lage im Nahen Osten heizt sich Stunde um Stunde weiter auf. Trauriger Höhepunkt war die Nacht auf Mittwoch mit mindestens drei durch Raketen getöteten Zivilisten auf israelischer Seite und massiven Gegenangriffen auf den Gazastreifen. Bei diesen wurden laut Palästinensern unter anderem alle Polizeigebäude im Küstengebiet zerstört und laut Israel zwei Top-Geheimdienstler der Islamistenorganisation Hamas getötet. Neben dem Raketenbeschuss kam es in Israel auch zu schweren Ausschreitungen, der Bürgermeister der Stadt Lod nahe Tel Aviv sprach von einer „Kristallnacht“.

Immer mehr Franzosen stecken sich absichtlich an Juli war zweitwärmster jemals gemessener in Europa Bregenzer Festspiele haben den ersten Corona-Fall

Artikel teilen0DruckenArabische Bewohner seiner Stadt hätten am Dienstagabend mehrere Synagogen und Hunderte Autos angezündet, berichtete Bürgermeister Yair Revivo laut „Times of Israel“. „Das ist eine Kristallnacht in Lod“, sagte er mit Blick auf die nationalsozialistischen Judenpogrome vom November 1938 im Deutschen Reich, dem damals auch Österreich angehörte.

Ein Einwohner von Lod vor seinem brennenden Auto(Bild: ASSOCIATED PRESS)Lod liegt 15 Kilometer südöstlich von Tel Aviv. Rund ein Drittel der 77.000 Einwohner der Stadt sind Araber, was deutlich über dem Landesschnitt (20 Prozent) ist.„Das ist schlimmer als die Raketen aus Gaza“ headtopics.com

Bürgermeister Revivo sprach von einem „Bürgerkrieg“ und der Vernichtung von 70 Jahren des Zusammenlebens in seiner Stadt. „Jede Minute geht ein Auto oder eine Synagoge in Flammen auf, unser neues Rathaus wurde gestürmt und angezündet. Das ist schlimmer als die

“, so Revivo. Es sei eine „Intifada der arabischen Israelis“, zog er einen Vergleich zu den beiden großen Palästinenseraufständen 1987 und 2000.Ein Rabbi begutachtet den Brandschaden in seiner Synagoge.(Bild: APA/AFP/AHMAD GHARABLI)Schwerste Raketenangriffe in der Geschichte des Nahostkonflikts

Die parallel zu den Ausschreitungen laufendenRaketenangriffe auf Israels Küstenmetropole Tel Avivwaren die schwersten seit Beginn des Nahostkonflikts, mindestens drei Menschen kamen ums Leben. Nach Angaben der Rettungsorganisation Zaka starb am Dienstagabend eine Frau in der Stadt Rishon LeZion, bei einer zweiten Angriffswelle in der Nacht auf Mittwoch wurden dann in Lod eine Frau und ein Kind getötet.

Von Rafah an der Grenze zu Ägypten wurden zahlreiche Raketen Richtung Israel abgeschossen.(Bild: APA/AFP/SAID KHATIB)Insgesamt über 1000 Raketen, Großteil abgefangenInsgesamt feuerten radikale Palästinenser im Gazastreifen nach Angaben der israelischen Armee mehr als 1000 Raketen auf Israel ab. Rund 850 seien abgefangen worden oder in Israel niedergegangen, etwa 200 weitere noch im Gazastreifen. Insgesamt starben in Israel seit Beginn der Angriffswelle am Montagabend fünf Menschen durch Raketenbeschuss, mehr als 200 weitere seien verletzt worden. headtopics.com

Zwei Syrer von Schlepper mitten im Ort ausgesetzt Sohn von Ex-Fußballstar Ballack stirbt bei Unfall „Halte offene ORF-Wahl für völlig unerträglich“

Video: Israelischer Luftangriff zerstört Hochhaus in Gaza Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Ihr von der seid´s wirklich Volltrottel von Journalisten/Terroristen mit dem Vergleich! Ja ja ja bla bal bla . Und was ist in Jerusalem seit einer Woche los. Kein kommentar von euch. 👏👏👏💣 Schwachsinniger Vergleich. Eher gleicht der Gazastreifen einem Getto.

Die Stunde der PräsidentenBleiben die Akten aus dem Finanzministerium geheim? Das entscheidet Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka. Die SPÖ überlegt, den Bundespräsidenten anzurufen. Die SPÖ will ALLE E-Mails, darunter sind auch welche, die den UA nicht betreffen. Warum? Damit sie diese den Medien zuspielen? Der ganze UA ist nur mehr ein Ort, wo man die Regierung stürzen möchte. VdB sollte die Opposition zur Sachlichkeit aufrufen. Sobotka ein Lügenbaron der ÖVP? Ö sterreichische V erlogene P artei Kurz muss weg! Neuwahlen Neuwahlen Traurige Schauspiel und dass ist Österreich und Österreichische Politiker „ELITE“ welche mit Ahnungslosigkeit und Unwissenheit ganze Land in Chaos Stürzt interessanterweise Medien und Menschen in Österreich gerade gefällt dass ….. Wahnsinn …..!!!!

'Exzessiver Profit': Ist Apples iPhone-App-Store zu teuer?Neue Sammelklage nimmt Apples 30-Prozent-Beteiligung ins Visier – App Store auch im Fokus eines aktuellen Verfahrens gegen 'Fortnite'-Macher Epic Games

Hamilton will nach Barca-Sieg rasch neuen Mercedes-VertragHistorischer Triumph in Spanien war auch strategische Meisterleistung des Teams – Hamilton will noch vor Sommerpause 'klares Bild über die Zukunft' haben Um Hamiltons 100 Poles (und 98 Siege) ins richtige Licht zu rücken: Verstappen hat grad 100 Rennen für RB abgeliefert. Ich lege mich fest: einen neuen Rekord werde ich nicht mehr erleben.

Corona: 60 Prozent haben noch sechs Monate nach Infektion SymptomeFranzösische Studie umfasst Daten von mehr als 1.100 ins Krankenhaus eingelieferten Patienten. Nicht schlimmer als das Long-Flu-Problem, falls es nicht sogar das Selbe ist. Hat halt früher niemanden interessiert. Wie konnen 60% nach covid Symptome haben, wenn 90% covid ohne Symptome haben. 😅

„Wir sind frei“ - Wie Spanien das Ende des Lockdowns feiertIn Madrid, aber auch in anderen Teilen des Landes herrscht Partystimmung - aber auch für Skepsis angesichts der Infektionszahlen

US-Staat Georgia hebt Festnahmerecht für Bürger aufAuslöser war die Erschießung eines Afroamerikaners durch weiße Zivilisten. Bürgern war es bisher erlaubt, mutmaßliche Straftäter vorläufig festzunehmen