Raab auf UN-Generalversammlung: 'Jede Frau soll angstfrei leben können' - derStandard.at

01.10.2020 21:40:00

Raab auf UN-Generalversammlung: 'Jede Frau soll angstfrei leben können':

Raab auf UN-Generalversammlung: "Jede Frau soll angstfrei leben können"Österreichs Frauenministerin wünscht sich zudem mehr Polizistinnen. Mehr als 150 hochrangige PolitikerInnen nehmen an der 75. Uno-Vollversammlung teilFoto: APA/GEORG HOCHMUTH

Bad Waltersdorf: Heiltherme trennte sich von Impfgegner-Ärztin Luchspaar in der Niederösterreich gesichtet - derStandard.at Immer mehr Fälle: Weitere steirische Bürgermeister schon geimpft

New York / Wien – Frauenministerin Susanne Raab (ÖVP) hat sich bei der 75. Uno-Generalversammlung in New York am Donnerstag für ein angstfreies Leben aller Frauen ausgesprochen. Außerdem wünscht sie sich mehr Frauen in der Polizei. Bei einem hochrangigen internationalen Treffen, das sich mit Maßnahmen für eine"beschleunigte Verwirklichung der Gleichstellung der Geschlechter und Stärkung aller Frauen und Mädchen" beschäftigte, forderte Raab:"Jede Frau soll ein gewaltfreies Leben führen können."

Weiterlesen: DER STANDARD »

Stoppt die illegale Einwanderung nach Österreich

Ministerin Raab vergibt 3,25 Millionen Euro an Frauenprojekte - derStandard.atWie hoch ist das Werbebudget von kurz🤔? Wieviele ÖVP Frauenprojekte werden wohl aus dem Boden gestampft? die summe. a fucking joke.

Whatsapp liefert Selbstzerstörungs-Modus für ChatsAuf WhatsApp soll man künftig Nachrichten verschicken können, die wieder verschwinden. Das ist nützlich, wenn man vertrauliche Infos teilen will.

Jährlich zwei Millionen neue Fälle: 'Brustkrebs darf kein Tabu mehr sein'Das Mammakarzinom ist der häufigste Krebs bei Frauen – Therapien werden besser, Früherkennung rettet Leben. Stillen JA Gestillt werden..NEIN

Auf schlafende Frauen einreden: 'Geleemann' im Werk X Petersplatz - derStandard.at

Jäger (78) schoss in die Luft, Schrotkugeln trafen FrauAufregung herrschte am Donnerstag in Prottes (Bezirk Gänserndorf). Ein Jäger soll auf eine Frau (37) geschossen haben. Wieso hat ein 78jähriger eine Schußwaffe?

Bald löschen sich Bilder auf Whatsapp selbstÜber den Messenger soll man künftig Nachrichten verschicken können, die wieder verschwinden. Dies soll sowohl für Bildern als auch für Texte gelten.