PV-Anlage wird installiert: Puntigamer Bier wird bald auch mit Sonnenstrom gebraut

Die Abwärme der Brauerei wird schon seit 2018 für die Wärmeversorgung des benachbarten Wohnquartiers genutzt, zuletzt ging eine PV-Anlage ans Netz im zweiten Quartal folgt eine weitere, die den Strom für die Nutzung der Brauerei selbst liefern soll.

12.03.2021 16:44:00

Die Abwärme der Brauerei wird schon seit 2018 für die Wärmeversorgung des benachbarten Wohnquartiers genutzt, zuletzt ging eine PV-Anlage ans Netz im zweiten Quartal folgt eine weitere, die den Strom für die Nutzung der Brauerei selbst liefern soll.

Die Abwärme der Brauerei wird schon seit 2018 für die Wärmeversorgung des benachbarten Wohnquartiers genutzt, zuletzt ging eine PV-Anlage ans Netz im zweiten Quartal folgt eine weitere, die den Strom für die Nutzung der Brauerei selbst liefern soll.

Innerhalb der Brau Union sowie des Mutterkonzerns Heinekennimmt die Brauerei Puntigamin Sachen Nachhaltigkeit schon länger eine besondere Rolleein. Seit 2018 ermöglicht ein innovatives Konzept, die Abwärme aus dem Brauprozess. Schon bald soll am Standort mit der Kraft der Sonne auch Bier gebraut werden, wie die Brau Union mitteilt.

Deutsche Grüne: Warum Habeck seine Niederlage gegen Baerbock persönlich nimmt Schwindel flog auf: Eskalation in Fahrschule 6. Familienbericht - Wie sich Gesellschaft und Familie veränderten Weiterlesen: Kleine Zeitung »