Putin will Abrüstungsvertrag New Start mit USA um ein Jahr verlängern - derStandard.at

16.10.2020 15:11:00

Putin will Abrüstungsvertrag New Start mit USA um ein Jahr verlängern:

Putin will Abrüstungsvertrag New Start mit USA um ein Jahr verlängernDas Abkommen würde im Februar auslaufen. Mit einer Verlängerung könnte in Ruhe weiterverhandelt werden, so der russische PräsidentFoto: AP/Alexei Druzhinin

Lockerungen? Nein: Jetzt kommt der Mega-Lockdown! Teststraße in Wien: 17 Prozent mit Virus-Mutation Unwahrheiten und Lügen: Impf-Mythen im Faktencheck

Moskau – Der russische Präsident Wladimir Putin schlägt den USA eine bedingungslose Verlängerung des New-Start-Abkommens zur Begrenzung von Atomwaffen um ein Jahr vor. Damit solle ermöglicht werden, dass über das Abkommen, das im Februar auslaufen würde, weiterverhandelt werden könne, sagte Putin am Freitag in Moskau in einem Video-Meeting mit dem russischen Sicherheitsrat.

Weiterlesen: DER STANDARD »

War der Oberst, der für Putin spionierte, gefährlicher als bisher...Der österreichische Bundesheer-Angehörige im Dienst Russlands dürfte eine wertvolle Quelle für den Militärgeheimdienst GRU gewesen sein - und der Nato durch die Weitergabe von Informationen über Afghanistan massiv geschadet haben.

Putin und Erdogan mahnen Waffenruhe in Bergkarabach an - derStandard.at

Start-up-Steckbrief: Für weniger MotorradunfälleIn Zusammenarbeit mit i2b stellt „Die Presse“ an dieser Stelle regelmäßig vielversprechende Start-ups und Innovationen vor. Diesmal: ein Wearable, das Motorradfahren sicherer macht.

Türkischer Jet schikaniert griechischen MinisterDie Spannungen zwischen Griechenland und der Türkei nehmen immer größere Dimensionen an. Der griechische Staatsrundfunk ERT berichtete am Donnerstag, ... send Help

Putin und Erdogan mahnen Waffenruhe in Bergkarabach an - derStandard.at

Rückenprobleme:; Kein Start von Feller in Sölden - derStandard.at