Putin ordnet erhöhte Gaslieferungen nach Europa im November an

27.10.2021 20:31:00

Putin ordnet erhöhte Gaslieferungen nach Europa im November an:

Putin ordnet erhöhte Gaslieferungen nach Europa im November an:

Sobald die unterirdischen Speicher in Russland gefüllt sind, soll mehr Gas nach Deutschland und Österreich fließen

Moskau – Der russische Präsident Wladimir Putin hat zur Entspannung in der Energiekrise in Europa für November eine weitere Öffnung der Gasventile angeordnet. Er wies den Staatskonzern Gazprom am Mittwoch an, die Lieferungen nach Deutschland und Österreich zu erhöhen, sobald die unterirdischen Speicher in Russland aufgefüllt sind, wie die Agentur Tass meldete.

Willkommen bei DER STANDARDSie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

Weiterlesen:
DER STANDARD »

'Es wird a Leich' sein' - Der FALTER startet Klenk+Reiter, den Podcast aus der Gerichtsmedizin - Klenk+Reiter - Der FALTER-Podcast aus der Gerichtsmedizin - FALTER.at

Weiterlesen >>

Ich würde gerne von Putin ein Kind bekommen, auch wenn ich schon etwas älter bin.

Laut Gazprom ab 8. November: Putin ordnet für November mehr Gaslieferungen nach Europa anRussischer Präsident wies Gazprom an, Lieferungen nach Deutschland und Österreich zu erhöhen. Gazprom-Chef Alexej Miller: Ab 8. November. Wir wollen noch viel mehr für Gas bezahlen ! Die USA soll für alle, die von Nordstream Gas beziehen sanktionieren ! Wir und alle die grün sind wollen nur mehr das wundervolle Schiefergas aus den USA ! Experten dafür finden sich schon ! Für Nawalny tun wir alles ! Auch die Ärmeren

Laut Gazprom ab 8. November: Putin ordnet für November mehr Gaslieferungen nach Europa anRussischer Präsident wies Gazprom an, Lieferungen nach Deutschland und Österreich zu erhöhen. Gazprom-Chef Alexej Miller: Ab 8. November. Wir wollen noch viel mehr für Gas bezahlen ! Die USA soll für alle, die von Nordstream Gas beziehen sanktionieren ! Wir und alle die grün sind wollen nur mehr das wundervolle Schiefergas aus den USA ! Experten dafür finden sich schon ! Für Nawalny tun wir alles ! Auch die Ärmeren

Staatsschulden: Kommt nach der Krise das große Sparen in Europa?Immer weniger Experten glauben, dass Europa die Klimawende finanziell stemmen und zugleich Schulden abbauen kann. Die Forderung nach laxeren Schuldenregeln wird lauter die EU ist pleite! inflation bedroht die bevölkerung!

USA-Reisen ab 8. November nach Impfung möglichAb dem 8. November können Ausländer wieder in die USA einreisen, wenn sie mit international anerkannten Präparaten vollständig gegen das Coronavirus geimpft sind. Für alle Dummies: Bevor der Großteil geimpft war, sind wir ohne die bescheuerten 3-G'S ausgekommen, jetzt wo wir den ULTIMATIVEN Gamechanger haben, geht es nicht mehr :-) Niemand will im Land der Zwangsimpfer arbeiten oder Urlaub machen!!

Benzinversorgung im Iran nach Hacker-Angriff wiederhergestelltDas Tankstellen-Netz wurde landesweit lahmgelegt. Zu den Drahtzieher und dem Hintergrund des Angriffs wird noch ermittelt

Genaues Datum unklar : Iran wird Wiener Atomverhandlungen im November wieder aufnehmenIran wird die Atomverhandlungen in Wien nächsten Monat wieder aufnehmen. Ein genaues Datum soll nächste Woche bekanntgegeben werden.

Foto: Reuters/Sputnik Moskau – Der russische Präsident Wladimir Putin hat zur Entspannung in der Energiekrise in Europa für November eine weitere Öffnung der Gasventile angeordnet.Schriftgröße kleiner © (c) AP (Evgeniy Paulin) Der russische Präsident Wladimir Putin hat zur Entspannung in der Energiekrise in Europa für November eine weitere Öffnung der Gasventile angeordnet.Schriftgröße kleiner © (c) AP (Evgeniy Paulin) Der russische Präsident Wladimir Putin hat zur Entspannung in der Energiekrise in Europa für November eine weitere Öffnung der Gasventile angeordnet.Foto: APA/AFP/ARIS OIKONOMOU An der Coronakrise liegt es nicht, dass die EU-Kommission die europäischen Haushaltsregeln neu bewerten will.

Er wies den Staatskonzern Gazprom am Mittwoch an, die Lieferungen nach Deutschland und Österreich zu erhöhen, sobald die unterirdischen Speicher in Russland aufgefüllt sind, wie die Agentur Tass meldete. Willkommen bei DER STANDARD Sie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Gazprom-Chef Alexej Miller erklärte, dass sein Unternehmen damit nach dem 8. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen. November beginnen könne. Bitte deaktivieren Sie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Russische Staatsmedien feierten Putin bereits als Retter Europas. Z. Ein Korsett, das effektive Krisenpolitik während der Pandemie unmöglich gemacht hätte.

B. Zudem hatte er angesichts der Rekord-Gaspreise mehrfach für eine schnelle Inbetriebnahme der umstrittenen Ostseepipeline Nord Stream 2 geworben. Zudem hatte er angesichts der Rekord-Gaspreise mehrfach für eine schnelle Inbetriebnahme der umstrittenen Ostseepipeline Nord Stream 2 geworben. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter. Sie haben ein PUR-Abo? . Die russische Seite hatte solche Anschuldigungen zurückgewiesen.