Prüfbericht offenbart Mängel bei Zertifizierung der Boeing 737 - derStandard.at

25.02.2021 10:26:00

Prüfbericht offenbart Mängel bei Zertifizierung der Boeing 737:

Prüfbericht offenbart Mängel bei Zertifizierung der Boeing 737Das Boeing-Erfolgsmodell war nach zwei Abstürzen aus dem Verkehr gezogen worden. Das US-Verkehrsministerium weist auf Schwachstellen hinFoto: APAddis Abeba – Das US-Verkehrsministerium weist in einem Prüfbericht Schwachstellen in der US-Flugaufsichtsbehörde FAA bei der Zertifizierung der Boeing-Unglücksmaschine 737 MAX aus. Teilweise hätte derselbe Boeing-Ingenieur, der für das Design verantwortlich war, dieses dann auch im Auftrag der FAA zertifiziert, hieß es in dem veröffentlichten Bericht. Die FAA müsse sicherstellen, dass die Mitarbeiter, die die Zertifizierungsaufgaben durchführen,"ausreichend unabhängig sind".

700 Maskenbefreiungen verkauft: Sechs Monate Haft! Coronavirus - Öffnungsplan mit vielen Fragezeichen ZIB-Interview: Rendi-Wagner: 'Lockdown-Ende im Burgenland ist sicher zu früh' Weiterlesen: DER STANDARD »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

In den nächsten Jahren werden uns wohl die schleissig gewarteten Flieger runterfallen. Ich flieg nicht mehr