Prozesslawine gegen korrupte Südafrikaner rollt an - derStandard.at

10.10.2020 09:05:00

Prozesslawine gegen korrupte Südafrikaner rollt an:

Prozesslawine gegen korrupte Südafrikaner rollt anIm Zentrum der Ermittlungen steht vor allem ein Skandal rund um tausende Häuser mit asbesthaltigen DächernFoto: GIANLUIGI GUERCIA / AFPDarauf haben Südafrikaner jahrelang gewartet: In mehreren Städten am Kap der Guten Hoffnung waren vergangene Woche Fahrzeuge mit dem Emblem der"Habichte" genannten Spezialeinheit der Polizei unterwegs, um mehr als zehn Personen zu verhaften: Ihnen allen wird neben Betrug und Geldwäscherei vor allem Korruption vorgeworfen.

Kurz traf in Wien russischen „Sputnik V“-Manager Kurz: Über-65-Jährige bis Ende April durchgeimpft EU: Lob und Tadel für Kurz‘ neue Impfallianz Weiterlesen: DER STANDARD »

EU-Kommission sieht im Kampf gegen Fake News Lücken bei Online-Riesen - derStandard.at

USA verhängen Sanktionen gegen iranische Banken - derStandard.at

England gewinnt gegen Wales 3:0, Belgien spielt 1:1 - derStandard.at

Sidlos 2,3 Millionen-Euro-Prozess gegen Casinos wird steinig - derStandard.at

Deutscher Bundestrojaner soll gegen ägyptische Aktivisten verwendet worden sein - derStandard.at

Neue Vorwürfe gegen die Straches: Weihnachtsshopping auf Parteikosten - derStandard.at