Wien, Wieden, Polizei, Prostitution, News Von Jetzt, News, Neuigkeiten, Newsticker, Medien, Tageszeitung, Zeitung, Nachrichten

Wien, Wieden

Prostituierte schmeißt Job, dann zückt Zuhälter Messer

Ein 24-Jährige musste in Wien als Prostituierte arbeiten. Als sie den Job nicht mehr machen wollte, kam es zum Streit mit ihrem Zuhälter.

15.06.2021 19:50:00

Ein 24-Jährige musste in Wien als Prostituierte arbeiten. Als sie den Job nicht mehr machen wollte, kam es zum Streit mit ihrem Zuhälter.

Ein 24-Jährige musste in Wien als Prostituierte arbeiten. Als sie den Job nicht mehr machen wollte, kam es zum Streit mit ihrem Zuhälter.

Beamte der Polizeiinspektion Taubstummengasse fanden am Einsatzort die Betroffenen vor, wobei sich der Tatverdächtige vorerst zu Fuß von der Wohnung entfernt hatte. Er wurde kurz darauf angehalten und festgenommen.24-Jährige zur Prostitution gezwungen

Generalswahl: Wen würden Sie gern an der Spitze des ORF sehen? 2. Dosis AstraZeneca erhöht Gerinnsel-Risiko nicht Luxusmarken im Gespräch für Benkos Shopping-Klotz

Der Mann soll der Frau die Einreise nach Österreich ermöglicht und sie zur Ausübung der Prostitution gezwungen haben. Nachdem sie nicht mehr für ihn arbeiten wollte und ihre Sachen in der Wohnung packte, kam es zur Drohung.Das Tatmesser wurde sichergestellt.

LPD WienDas Tatmesser wurde im Fahrzeug des mutmaßlichen Täters vorgefunden und sichergestellt. Gegen ihn wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Weiterlesen: heute.at »

Anzeige auf freien Fuß und waffenverbot,ist das nicht zu hart?

Victoria Swarovski verliert „Das Supertalent“-JobRTL greift derzeit hart durch und will schwächelnde Erfolgsformate „neu erfinden“. Nach Dieter Bohlen als „DSDS“-Juror haben nun auch Daniel Hartwig ... Auf Marbella, da bekomm ich Augenweh! Marbelle ist keine Insel sondern span. Festland an der Costa del Sol (Andalusien) u. darum heißt es in Marbella

Wie man im Job Haltung bewahrtWenn das Gegenüber den falschen Ton trifft, ist es oft schwierig, ruhig zu bleiben. Dabei ist es wichtig für die Gesundheit, im Job Haltung zu zeigen

Kein Homeoffice? Jeder Zweite würde Job kündigen!Mehr als die Hälfte der Beschäftigten weltweit würde ihren Job kündigen, wenn es nach der Pandemie keine flexibleren Arbeitsbedingungen gibt. Das ist ... Wichtiges Thema!

Freier schluckt 'Potenzmittel', dann sind 30.000 € wegÜber eine Internet-Plattform buchte ein 50-Jähriger in Wien -Döbling eine Prostituierte. Das erotische Treffen verlief allerdings anders als geplant. Die Seite heißt übrigens booksusi und nicht bookingsusi oder war das Absicht? 😉 Tja

Freier betäubt – es war seine Lieblings-ProstituierteEin Freier wurde von einer 'Escort-Dame' in seiner Wohnung in Wien betäubt und bestohlen. Für das Opfer ist die Prostituierte dabei keine Unbekannte.

Maskenrebell mit 3,9 Promille zückte im Bus ein MesserIn einem St. Pöltner Linienbus hatte ein Tschetschene die Maske abgenommen, der Busfahrer ermahnte ihn und wurde dafür mit dem Messer bedroht.