Prognosen: Portugals Präsident in erster Runde wiedergewählt - derStandard.at

25.01.2021 00:05:00

Prognosen: Portugals Präsident in erster Runde wiedergewählt:

Prognosen: Portugals Präsident in erster Runde wiedergewähltDas 72-jährige Staatsoberhaupt Marcelo Rebelo de Sousa muss laut Hochrechnungen nicht in die Stichwahl. Er bekam mehr als 50 Prozent der StimmenFoto: AP / Luis VieiraLissabon – Staatsoberhaupt Marcelo Rebelo de Sousa ist bei der Präsidentenwahl in Portugal nach Medienprognosen bereits in der ersten Runde für eine zweite fünfjährige Amtszeit wiedergewählt worden. Nach einer Erhebung des als sehr zuverlässig geltenden staatlichen Fernsehsenders RTP erhielt der konservative Politiker und frühere TV-Journalist und Rechtsprofessor (72) am Sonntag zwischen 57 und 62 Prozent der Stimmen. Vor fünf Jahren hatte er gut 52 Prozent bekommen.

NÖ: Sieben Fälle der Südafrika-Mutation entdeckt Infizierte Person fuhr mit Zug von Wien nach Graz Er war Corona-positiv: Hustenangriff auf Ex-Frau Weiterlesen: DER STANDARD »