Porto-Stürmer Marega verließ wegen Rassismus-Skandal das Spielfeld - derStandard.at

17.2.2020

Porto-Stürmer Marega verließ wegen Rassismus-Skandal das Spielfeld:

Porto-Stürmer Marega verließ wegen Rassismus-Skandal das Spielfeld Der Malier zog damit die Konsequenzen aus dem Verhalten mancher Heimfans. Foto: EPA/HUGO DELGADO Der Sieg des FC Porto bei Vitoria Guimaraes in der portugiesischen Fußball-Meisterschaft ist am Sonntag von einem Eklat überschattet worden. Wenige Minuten nach seinem Siegestor zum 2:1 in der 60. Minute verließ Torschütze Moussa Marega das Spielfeld und reagierte damit offenbar auf rassistische Beleidigungen, wie portugiesische Zeitungen berichteten. Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Weiterlesen: DER STANDARD

Aktivist, der Rassismus in Abrede stellt, soll Rechte schwarzer Brasilianer schützen - derStandard.at

Offenbar bereits vier Tote wegen Sturm Dennis in Großbritannien - derStandard.at

Ermittlungen wegen Falschaussage gegen Polizisten nach Klimademo - derStandard.at

Expertin zu Cybersicherheit: 'Größte Sorge wegen Russland und China' - derStandard.atSchaut auf Russland und China, damit ihr Euch nicht mit der CIA und der NSA beschäftigt, die Euch bis ins intimste Örtchen ausspionieren !

Vorarlberger wegen Mord an Südtirolerin zu 30 Jahren Haft verurteilt - derStandard.at

Baurecht: Das Haus gehört mir, das Grundstück dir - derStandard.at



Oststeirer feierten Geburtstagsparty: Anzeigen

Rammstein-Sänger soll auf Intensivstation liegen

Überfluss an Intensivbetten kommt uns nun zugute

„Meine letzten Gäste kamen aus Wuhan in China“

Chinesische Firmen produzieren jetzt Corona-Masken

Englischer 'Patient 0' könnte sich in Ischgl infiziert haben - im Jänner

Neuinfektionen in Ö: Plus 15,7% binnen 24 Stunden

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

17 Februar 2020, Montag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Offenbar bereits vier Tote wegen Sturm Dennis in Großbritannien - derStandard.at

Nächste nachrichten

Rapid spielt schlechter, wenn viele Fans kommen - Fussball | heute.at
Hilferufe aus Italien nach Corona-Bonds: Österreich 'verantwortungslos' Deutschland gewährt zwei Monate Pickerl-Toleranz Der Virus macht Trump so beliebt wie nie zuvor - News | heute.at Coronavirus: FPÖ ortet bei Testzahlen 'Fehlinformation der Regierung' Im Süden Italiens wächst die Angst vor Revolten NEOS: Rückgang statt Zunahme bei Coronavirus-Tests Frühlingshaftes Wetter lockte die Wiener ins Freie Deutsche Luftwaffe fliegt erkrankte Italiener aus Podcast: Sind die USA noch zu retten? Corona-Testungen werden weniger: SPÖ, Neos und FPÖ empört Steigerungsrate bei Infektionen erstmals unter 10% Viel Lob für Kurzarbeits-Milliarde der Regierung
Oststeirer feierten Geburtstagsparty: Anzeigen Rammstein-Sänger soll auf Intensivstation liegen Überfluss an Intensivbetten kommt uns nun zugute „Meine letzten Gäste kamen aus Wuhan in China“ Chinesische Firmen produzieren jetzt Corona-Masken Englischer 'Patient 0' könnte sich in Ischgl infiziert haben - im Jänner Neuinfektionen in Ö: Plus 15,7% binnen 24 Stunden 95-Jährige und 101-Jähriger von Covid-19 genesen Steirer feierte 40er trotz Corona-Verbot: Gäste beschimpften Polizei „Wir sitzen in Skibekleidung in St. Anton fest“ Anschober: Höhepunkt „Mitte April bis Mitte Mai“ Coronavirus: Arnie „stolz“ auf unsere Regierung