Polizeikontrolle in der Wiener City: Jugendbande hat Waffen und Drogen dabei

Drei 17-Jährige wurden angezeigt.

25.03.2021 00:15:00

Polizeikontrolle in der Wiener City: Jugendbande hat Waffen und Drogen dabei

Drei 17-Jährige wurden angezeigt.

pocketDie Polizei führte am Dienstagabend in der Inneren Stadt Kontrollen bei Jugendlichen durch. Dabei fanden die Beamten bei einer Gruppe 17-Jähriger in der Stubenbastei einige illegale Waffen und Drogen. Insgesamt hatten die drei Jugendlichen zwei Schlagringe, eine geladene Schreckschusspistole, eine gestohlene Bankomatkarte, einen gefälschten Schülerausweis, einen Joint, ein Päckchen Cannabis sowie Tabakwaren, die eigentlich erst ab 18 Jahren erhältlich sind, dabei. 

Gastro-Öffnung: Mit drei Regeln wieder zum Wirt Corona: Bereits 10.000 Todesopfer in Österreich Stadt Wien startet Aktion scharf gegen illegalen Welpenhandel

Während der Kontrolle sollen die Jugendlichen eine schwarze Dose auf den Boden geworfen haben. Darin befand sich laut Polizei Kokain. Die beiden Österreicher und ein Serbe wurden auf freiem Fuß angezeigt.  Weiterlesen: KURIER »

Gibt sicher maximal ein paar Sozialstunden als Belohnung. 🤮 Sicherlich eine Jugendbande voller 'echter' Österreicher. Sauber Standard-Ausrüstung in Wien. Alle wollen Gangster spielen. Wen interessiert das? Die wichtigen Fragen sind doch: Hielt die Jugendbande den Mindestteenagerelefantenabstand ein? Trugen sie Masken und hatten sie FFP2-Schalldämpfer auf ihren Waffen?