Polizeihund attackierte Heeresbediensteten

  • 📰 krone_at
  • ⏱ Reading Time:
  • 32 sec. here
  • 2 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 16%
  • Publisher: 53%

Österreich Schlagzeilen Nachrichten

Österreich Neuesten Nachrichten,Österreich Schlagzeilen

In der Steiermark wurde ein Heeresbediensteter von einem Polizeihund attackiert - am selben Tag wurde ein anderer Soldat bei einer Hundeattacke getötet.

- ein Spürhund einen Heeresbediensteten in der Grazer Gablenzkaserne angegriffen. Der 57-Jährige erlitt schwere Verletzungen.Wie erst jetzt bekannt gegeben wurde, hatten am 13. November am Bundesheergelände der Gablenzkaserne Polizeidiensthundeeinheiten aus verschiedenen Bundesländern in Kooperation mit dem Bundesheer Stöberübungen mit Sprengstoffspürhunden durchgeführt.

Gerade in diesem Moment, gegen 11 Uhr, bewegte sich ein 57-jähriger Bundesheerbediensteter aus dem Bezirk Weiz in der Nähe des betreffenden Fahrzeugs eilenden Schrittes von einem Gebäude zu einem weiteren Objekt. Dies dürfte der Polizeidiensthund als Fluchtbewegung wahrgenommen haben, ging selbstständig vom Stöbern in den Schutzeinsatz über und verbellte den Mann.

Der Bundesheerbedienstete wurde dabei schwer verletzt und nach Erstversorgung in das UKH Graz eingeliefert, wo er ambulant behandelt wurde. Weitere Erhebungen - unter anderem gegen die Diensthundeführerin - laufen.

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.
Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 12. in AT

Österreich Neuesten Nachrichten, Österreich Schlagzeilen