Polizei wehrt sich gegen Impfpflicht-Kontrollen

Noch bevor die Impfpflicht in Kraft getreten ist, gibt es seitens der Polizeigewerkschaft scharfe Kritik an der Umsetzung der Kontrollen. Über die ...

Politik, Fpö

18.01.2022 12:00:00

Polizei wehrt sich gegen Impfpflicht-Kontrollen: Die Exekutive ist besorgt, dass die Impfpflicht das Verhältnis zwischen Polizei und Bevölkerung weiter belasten könnte.

Noch bevor die Impfpflicht in Kraft getreten ist, gibt es seitens der Polizeigewerkschaft scharfe Kritik an der Umsetzung der Kontrollen. Über die ...

(Bild: APA/HANS PUNZ)Noch bevor die Impfpflicht in Kraft getreten ist, gibt es seitens der Polizeigewerkschaft scharfe Kritik an der Umsetzung der Kontrollen. Über die Einhaltung der Pflicht sollten nämlich die Gesundheitsbehörden wachen und nicht die Exekutive, betonen die beiden Gewerkschafter Hermann Greylinger und Werner Herbert.

Artikel teilen0DruckenDer sozialdemokratische und der freiheitiche Personalvertreter sind besorgt, dass die Impfpflicht das Verhältnis zwischen der Polizei und der Bevölkerung belasten könnte. Und dieses ist ja schon bisher im Zuge der zahlreichen Kundgebungen gegen die Pandemiemaßnahmen und der 2G-Kontrollen ziemlich belastet.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

„Ich werde bis zum Tod dafür kämpfen, den Menschen Hoffnung zu geben“

Die weltberühmte Verhaltensforscherin Jane Goodall über das Leben mit Schimpansen, die Armutsbekämpfung als wichtigen Hebel für den Artenschutz und warum sie zu Beginn der Pandemie – im Alter von 86 Jahren – Veganerin wurde Weiterlesen >>

Wird auch so sein oder glaubt diese Faschisten Regierung wir nehmen alles einfach so hin. Nach allem was, sich die Polizei in der Corona Zeit so geleistet hat kann ihr Ruf gar nicht mehr tiefer sinken,. Diese ganzen Willkür Aktionen,.. Ich hatte in meiner Familie 2 mehr als Fragwürdige Aktionen. Rufschädigung, Für mich ist die Polizei das aller letzte!

Grenzschutz statt Volksschikane! Na wenn das so ist…. brauchen wir auch keine Verkehrskontrollen usw ich finde das belastet die Beziehung auch sehr! 🤣🤓 Geht um eine Krankheit da sollte man sich Schützen Volksbegehren liegen auch am Gemeindeamt auf! Neben keineimpflicht , gibt es Nein zur Impfpflicht und Impfpflichtabstimmung: Nein respektieren die auf eure Unterstützung warten!

👍 Gesetz zum Impfzwang ist die größte Schwachsinnsidee die Österreich jemals hervor gebracht hat Vielleicht einfach mal eine gewisse Distanz zu Nazimärschen zeigen, dann klappt das auch mit dem Verhältnis zur Bevölkerung. Nicht nur könnte…sondern wird Das Freund und Helfer Syndrom ist schon lange geschichte

'Zweckwidrige Verwendung': Bei Polizei herrscht Unmut über neue Impfkontroll-AufgabeAb Mitte März soll die Polizei bei jeder Amtshandlung auch den Impfstatus von Personen kontrollieren. Die Polizei-Gewerkschaft kritisiert die angekündigten Impfpflicht-Kontrollen scharf. wozu gibts die polizei

das ist schon zu spät das hättet ihr früher daran denken konnen Tempokontrollen werden auch negativ wahrgenommen, sind die dann das nächste? Wir sind ja nicht bei wünsch dir was. Richtig so, denn die Polizei hat anderes zu tun, als diesen Polit-Tinnef zu kontrollieren! Wer hätte das je gedacht das die Grünen mit ihrem Gesundheitsminister und der ÖVP die Impfpflicht - Diktatur mit einem Gen - Impfstoff für alle Österreicher erzwingen!

verstehe ich - es ist nicht Aufgabe der Polizei das zu tun. Dafür gibts ELGA aber die waren ja zu blöd! Die Impfpflicht fällt eh. Die kann niemals vor dem VfGH standhalten. Sogar der Beugehaftbefürworter bei Delta, Mayer, sieht die Impfpflicht wackeln.

So scharf wird Polizei Corona-Impfpflicht kontrollierenDie Impfpflicht gegen das Coronavirus wird Anfang Februar in Österreich in Kraft treten. Die Polizei wird scharf kontrollieren – und strafen. Irre. Wer schützt uns außer der VfGH im Herbst? Bin schon ganz aufgeregt wann die erste Prinzessin an der Haustür läutet 😂😂 Scharf kontrollieren so wie die Maskenpflicht bei Demos?

ÖSV wehrt sich gegen Vorwürfe nach Kriechmayr-Sieg: 'Alle Regeln eingehalten'Sportdirektor Anton Giger will 'kein Ping-Pong-Spiel' mit den Schweizern und verteidigt die Sondergenehmigung, mit der Abfahrtssieger Vincent Kriechmayr in Wengen gestartet war Nicht dass dieses Thema wirklich mehr Aufmerksamkeit verdiente; frappierend nur der Tonwechsel bei Swiss-Ski-Präsident Lehmann nach dem Kriechmayr-Sieg vor Feuz. Das ist Kategorie Familie Djokovic. – Ähnliches Psychogramm wie Schröcksnadel.

Grüne mit Esoterik-Faible: 'Ich war absolut entsetzt''Ich war absolut entsetzt' - Ex-Abgeordneter Öllinger kritisiert Petrovic, ist aber auch gegen die Impfpflicht D Esoterik-Faible ist nicht das Problem...d Problem sind Verschwörungs- und Fake News Theorien wie sie die Petrovic da ventiliert (Gates/Pfizer Verschwörung) Man kann nämlich auf Alternativ und Schulmedizin vertrauen, man muss aber wissen wo die Grenze ist wo es gefährlich wird Die Petrovic auf der Demonstarntenbühne: Irgendwie wie ein gruseliges Theaterstück. Maske und Garderobe wohlinszeniert, Worte wohlgewählt. Ich muss an Dürrenmatt denken, ......Mathilde von Zahnd ....

„Impfpflicht light“ kommt: Bleibt Gesetz zahnlos?Niemand wollte es, nun kommt es doch: Das Gesetz zur Impfpflicht wird am Donnerstag im Nationalrat beschlossen. Die Regelung, die für alle Personen ... Land Nazis Ekelhafte Regierungstruppe! wird genauso funktionieren wie 2G 'stichprobenartig' kontrolliert nämlich gar net!

Impfpflicht lightDie Regierung hat sich für die gesichtswahrende Lösung entschieden: Die Impfpflicht kommt - aber nicht wirklich. Quatsch, sie ist rücktrittsreif Typisch für diese Regierung halt. Wir tun mal so als würden wir was tun Die aktuelle Entwicklung rund um Omikron entzieht der Impfpflicht die Grundlage. Impfung schützt nicht vor Ansteckung bzw. Verbreitung. Omikron verläuft deutlich milder als bisher. Siehe Auslastung der Krankenhäuser. Look at the data.

Sorge bei der Polizei, dass die Impfpflicht das Verhältnis zwischen der Polizei und der Bevölkerung weiter belasten könnte. (Bild: APA/HANS PUNZ) Noch bevor die Impfpflicht in Kraft getreten ist, gibt es seitens der Polizeigewerkschaft scharfe Kritik an der Umsetzung der Kontrollen. Über die Einhaltung der Pflicht sollten nämlich die Gesundheitsbehörden wachen und nicht die Exekutive, betonen die beiden Gewerkschafter Hermann Greylinger und Werner Herbert. Artikel teilen 0 Drucken Der sozialdemokratische und der freiheitiche Personalvertreter sind besorgt, dass die Impfpflicht das Verhältnis zwischen der Polizei und der Bevölkerung belasten könnte. Und dieses ist ja schon bisher im Zuge der zahlreichen Kundgebungen gegen die Pandemiemaßnahmen und der 2G-Kontrollen ziemlich belastet. SPÖ-Gewerkschafter Greylinger brachte am Dienstag im Ö1-„Morgenjournal“ seinen Unmut zum Ausdruck: „Es kann nicht sein, dass immer auf die Kollegenschaft abgeladen wird.“ Er zeigte sich auch skeptisch, ob bei der absehbaren Anzeigenflut viel herauskommt: „Was passiert, wenn die Betroffenen nie einzahlen?“ Man mache eine Aufgabe, die „nutz- und sinnlos ist - und dagegen verwehren wir uns“. (Bild: Alexander Raths/stock.adobe.com) „Positives Image der Polizei hat bereits sehr gelitten“ Auch FPÖ-Personalvertreter Herbert weist auf den Umstand hin, dass das „positive Image der Polizei sehr gelitten“ habe während der Pandemie. „Es ist für mich auch eher unverständlich, warum man hier die Polizei in einem derartigen Übermaß an Kontrolltätigkeit einsetzt“, so Herbert weiter, der sogar von einem „zweckwidrigen“ Einsatz der Exekutive sprach. Lesen Sie auch: