Kärnten, St. Veit

Kärnten, St. Veit

Polizei sprengte Geburtstagsparty in St. Veit

30 Anzeigen: Polizei sprengte Geburtstagsparty in St. Veit, wurde wüst beschimpft

07.03.2021 10:45:00

30 Anzeigen: Polizei sprengte Geburtstagsparty in St. Veit , wurde wüst beschimpft

Eine Geburtstagsparty mit zehn Personen aus mehreren Haushalten - die Feiernden waren im Alter zwischen 16 und 66 Jahre - hat die Kärntner Polizei in ...

(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)Eine Geburtstagsparty mit zehn Personen aus mehreren Haushalten - die Feiernden waren im Alter zwischen 16 und 66 Jahre - hat die Kärntner Polizei in der Nacht auf Sonntag in Sankt Veit an der Glan aufgelöst. Beim Eintreffen wurden die Beamten von den Partygästen beschimpft.

Todesgefahr: Ärzte rufen Nawalny zu Beendigung des Hungerstreiks auf Barcelona-Boss hält Super League für 'absolut nötig' Finanzminister Blümel gewährt Unternehmen weiteren Aufschub bei Steuerrückzahlung

Artikel teilen0DruckenGegen 00.30 Uhr zeigten Anrainer eines Mehrfamilienhauses in St. Veit an der Glan „eine Lärmerregung“ an. Bereits beim Eintreffen von zwei Polizeistreifen war aus einer Wohnung „massiver Partylärm“ zu hören. „Ein Fenster und die Wohnungstüre standen offen“, heißt es von der Polizei.

Polizei beschimpftDie einschreitenden Polizisten wurden von den anwesenden lauten Partygästen - Männer, Frauen und Jugendliche im Alter von 16 bis 66 Jahren - anfangs mit Beschimpfungen bedacht. Zudem wurden sie zum „Verschwinden“ aufgefordert, ehe die Situation unter Kontrolle gebracht werden konnte. Die Lage konnte letzten Endes beruhigt werden. headtopics.com

Es wurden insgesamt 30 Verwaltungsstrafanzeigen gegen die Teilnehmer erstattet - auch nach dem Covid-Maßnahmengesetz. Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Was mich ein Stück fassungslos macht, wir leben in 2021, jede Information ist zu jederzeit verfügbar. Die Leute sehen z.B. Florida, sehen Texas. Todeszahlen, Cases, alles abrufbar. Wie kann man einfach weiter das Deutsche Narrativ fahren und glauben die Menschen stehen dahinter? Brave Parteisoldaten melden ihre Mitmenschen! 👍🏻🤮

Strafen was das Zeug hält, da kommt dann wenigstens a bisserl s Geld in die Staatskasse Waren das Zeiten, als die Polizei noch Verbrecher jagte. Heute fungiert sie mehr wie eine Regierungs-Rausschmeißertruppe. Oder als verlängerter Arm des Volksbedrohers und -nötigers Nehammer. Na und über die Nachbarn sag ich mal besser nix, nur........man sieht sich immer zweimal.

Aber in Wien dürfen die Covidioten durch die Stadt spazieren Was haben sie sich sonst erwartet vom unbeugsamen Volk 😂 - Kuchen oder was 🤣 Die Menschen lassen sich das Leben nicht mehr verbieten. Das kommt heraus, wenn man die Gastro schließt. Menschen lassen sich nicht einsperren u. alles verbieten geht gar nicht.

Eine Frechheit! Die Polizei soll besser unsere Grenzen vor 1000en Illegalen Einwanderern schützen und nicht friedliche Bürger schikanieren, die von ihrem Recht zu leben, Gebrauch machen! Diese verfassungswidrigen Regierungsmaßnahmen müssen auch endlich aufgehoben werden. Ich will selbst entscheiden können und nicht wie im Kommunismus alles von der Regierung verordnet bekommen!

😂😷🚓🚔⛔💸 Die Partys die die Polizei auflöst sind nur die Spitze des Eisbergs. Kommt der Anschober+Co nicht drauf das er mit seinen Verordnungen in keinster Weise ernst genommen wird?🤭 jedem 7000 Euro Strafe aufbrummen