Polizei gegen Impf-Kontrollen – jetzt kontert Mückstein

Wer kontrolliert die Impfpflicht? Die Polizeigewerkschaft will nicht so recht, dass es ihre Kollegen tun. Nun spricht Minister Mückstein Klartext.

Wolfgang Mückstein, Polizei

18.01.2022 14:08:00

Wer kontrolliert die Impfpflicht ? Die Polizei gewerkschaft will nicht so recht, dass es ihre Kollegen tun. Nun spricht Minister Mückstein Klartext.

Wer kontrolliert die Impfpflicht ? Die Polizei gewerkschaft will nicht so recht, dass es ihre Kollegen tun. Nun spricht Minister Mückstein Klartext.

"Buhmänner"sein, heißt es im Ö1-Journal. Für solche Kontrollen seien die Gesundheitsbehörden zuständig, meinen Personalvertreter.Der Vizechef der Polizeigewerkschaft FSG-Vertreter Hermann Greylinger führt aus, dass die allgemeine Stimmung der Bevölkerung der Polizei gegenüber schon jetzt nicht gut sei. Es könne nicht sein, dass diese unliebsamen Aufgaben immer nur an die Polizei abgeladen werden. Vielmehr seien die Gesundheitsbehörden dafür verantwortlich, fordert er.

Weiterlesen: heute.at »

Die Polizei hat lt. Info eines Beamten schon die Pläne vorliegen, wie das zu erfolgen hat - nämlich wie die Planquadrate bei den Alkotests. Hoffe sie nutzen den Spielraum, den sie immer haben ...... Mückstein, studierter Mediziner 😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂 der ist gut. Habt ihr mehr davon? soll ers selber kontrollieren der Vollpfosten! lol

Ärztemangel - Im Schnitt 150.000 Euro im Jahr für KassenärzteParlamentarische Anfrage: Das Jahreseinkommen vor Steuer für Allgemeinmediziner mit Kassenvertrag liegt im Durchschnitt bei 150.000 Euro. Von ettinger_k -

Polizei wehrt sich gegen Impfpflicht-Kontrollen Polizei wehrt sich gegen Impfpflicht -Kontrollen: Die Exekutive ist besorgt, dass die Impfpflicht das Verhältnis zwischen Polizei und Bevölkerung weiter belasten könnte. Die Impfpflicht fällt eh. Die kann niemals vor dem VfGH standhalten. Sogar der Beugehaftbefürworter bei Delta, Mayer, sieht die Impfpflicht wackeln. verstehe ich - es ist nicht Aufgabe der Polizei das zu tun. Dafür gibts ELGA aber die waren ja zu blöd! Wer hätte das je gedacht das die Grünen mit ihrem Gesundheitsminister und der ÖVP die Impfpflicht - Diktatur mit einem Gen - Impfstoff für alle Österreicher erzwingen!

85 Prozent Impfquote oder „katastrophaler“ Winter„Erstmals einen nachhaltigen Schritt gegen die Pandemie“ sieht Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) in der Impfpflicht , wie er im Rahmen ... Gibt es neben GECKO jetzt auch die „GIBRALTAR“-Kommission 🧐😂😂 Eine Frechheit ist dieses Expertenhearing u. komplett von Fakten befreit. Glaskugelschauen u. Kaffeesudlesen ist dort angesagt Niemals werde Ich mir diese Suppe spritzen lassen, niemals!! Impfpflicht Widerstand ImpftEuchInsKnie

'Zweckwidrige Verwendung': Bei Polizei herrscht Unmut über neue Impfkontroll-AufgabeAb Mitte März soll die Polizei bei jeder Amtshandlung auch den Impfstatus von Personen kontrollieren. Die Polizei -Gewerkschaft kritisiert die angekündigten Impfpflicht -Kontrollen scharf. wozu gibts die polizei

„Nutz- und sinnlos“: Polizeigewerkschafter kritisieren Impfpflicht-KontrollenAb Mitte März soll die Polizei bei jeder Amtshandlung auch den Impfstatus von Personen kontrollieren. Die Polizei -Gewerkschaft kritisiert die angekündigten Impfpflicht -Kontrollen scharf.

Impfpflicht: So wird überprüft und gestraftEs ist fix: Die Impfpflicht kommt - und zwar mit Anfang Februar für Personen ab 18 Jahren mit Hauptwohnsitz in Österreich. Das heißt aber nicht, dass ... Endlich! Ein Jahr zu spät...

Ab Anfang Februar wird es eine Impfpflicht in Österreich geben. Die Frage, wer diese dann allerdings kontrollieren soll, ist aktuell heiß umstritten. Seitens der Polizeigewerkschaft will man diese Funktion nicht übernehmen. Die Polizei wehrt sich entschieden gegen diese unbeliebte Aufgabe. Die Uniformierten wollen bei der Bevölkerung nicht immer die "Buhmänner" sein, heißt es im Ö1-Journal. Für solche Kontrollen seien die Gesundheitsbehörden zuständig, meinen Personalvertreter. Der Vizechef der Polizeigewerkschaft FSG-Vertreter Hermann Greylinger führt aus, dass die allgemeine Stimmung der Bevölkerung der Polizei gegenüber schon jetzt nicht gut sei. Es könne nicht sein, dass diese unliebsamen Aufgaben immer nur an die Polizei abgeladen werden. Vielmehr seien die Gesundheitsbehörden dafür verantwortlich, fordert er. "Klarer gesetzlicher Auftrag" Gänzlich anders sieht dies Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne). Im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Arbeitsminister Martin Kocher (ÖVP) zum Thema Jugendarbeitslosigkeit, zeigte der studierte Mediziner kein Verständnis für diese Forderung. Alleine seit vergangener Woche seien in Österreich 200.000 Routinekontrollen, etwa im Rahmen von Verkehrskontrollen oder solche des Ungeimpften-Lockdowns betreffend, der Polizei durchgeführt worden."Dafür möchte ich mich bedanken", so Mückstein. Dass nun ab 15. März diese Routinekontrollen auch um die Überprüfung des Impfpflicht-Gesetzes erweitert werden, hält der Politiker für eine"machbare Aufgabe" in einem"vertretbaren Ausmaß". Der Grünen-Politiker weist die Forderung zurück, dass die Gesundheitsbehörden für eine Überprüfung zuständig seien. Die Polizei habe einen klar geregelten gesetzlichen Auftrag, Gesetze in Österreich zu kontrollieren. Bevor es allerdings zu Kontrollen und Strafen kommt, werde es allerdings zunächst noch"eine Phase der Information und Aufklärung" geben, so Mückstein. In Schreiben an die Bevölkerung soll noch einmal auf die Impfpflicht aufmerksam gemacht werden. Wichtig sei zu betonen, dass sich jeder Mensch ein kostenlose Impfung abholen könne, so Mückstein abschließend.