Politischer Umweg oder das Ende?

Politischer Umweg oder das Ende?:

16.10.2021 08:08:00

Politischer Umweg oder das Ende?:

Laut trommelt die Opposition gegen Sebastian Kurz: Es geht nicht um die bessere Politik, sondern um das Ausschalten eines Gegners. Kaum ist das Werk getan, kommt die nächste Jagdgesellschaft: der U-Ausschuss

Strategieberaterin Heidi Glück schreibt in ihrem Gastkommentar darüber, wie es mit der ÖVP weitergehen könnte.Willkommen bei DER STANDARDSie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.

Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter. Weiterlesen: DER STANDARD »

Wer schreibt solchen Schwachsinn? Wer liest solchen Schwachsinn? subflower Frage ist doch JETZT ob der Abgeordnete Kurz die Aufhebung seiner Immunität zum Zwecke der raschen Entkräftung der Vorwürfe und Bestätigung der Unschuldsvermutung beantragt hat! Mit dem letzten Aufgebot durch Görg, Kohl und Glück und ihren “JustizHass” & Verharmlosungs-Kommentaren macht die moralisch vollkommen verwahrloste ÖVP auch wunderbar klar, auf welcher Seite der Gesetze sie auch weiterhin gerne stehen will: nämlich jenseits. ÖVPkrise

Sollte es zahlreiche Gerichtsverhandlungen a la Grasser geben, wäre dies Umweg oder Ende, oder der beginnende Umweg zu Ende? Was will sie sagen? Natascha_Strobl Kannst du das analysieren? Was ist ihre Botschaft, eigentlich? Initiativbewerbung? Klar nur wer Korrupte unbehelligt lässt ist am Gemeinwohl interessiert. Diese schreibende Person, sollte evtl auch nicht mehr schreiben.

'Ich persönlich glaube nicht, dass Sebastian Kurz so etwas in Auftrag gab, aber Wegschauen war bequem und die geschönten Prozentzahlen im Fellner-Blatt für ihn erfreulich.' Das wär für einen Bundeskanzler wirklich noch okay? 1/2 subflower Es gehtbes einen Kriminalfall, nicht um politik, weder um bessere noch um schlechtere

'Über alle Frsktionen anerkannter Wöginger' ... genau! Das würde mich doch sehr wundern, wenn dieser Ungustl (😁) bei den anderen anerkannt wäre. Stellen wir eine Twitterpartei auf. Liest sich wie eine Initiativbewerbung, viel Glück Heidi.

Corona-Gratistests bleiben bis Ende März 2022Die Corona-Tests bleiben kostenlos, und das gleich bis Ende März. Das hat das Gesundheitsministerium am Montagvormittag auf APA-Anfrage bestätigt.

Na Ende! What else! na hoffentlich das Ende für ihn und die gesamte türkise ÖVP. Der Artikel ist eine Frechheit Das ist irre ..! Gerade JETZT sollten d Medien ganz klar Kante zeigen gegen dieses Machtmissbrauchenden nvp System!!! Er ist ja noch jung... ….schreibt die ehemalige strategische Beraterin von Wolfgang Schüssel…

Warum druckt ihr sowas, ? Das Ende. Da wette ich drauf.

Hier sind Tests für Ungeimpfte nicht mehr gratisIn Frankreich sind Coronavirus-Tests für ungeimpfte Erwachsene seit Ende dieser Woche nicht mehr kostenlos. MACRON müsste ebenfalls schon längst im Gefängnis sitzen :-( Dann sollen sie die Eier haben und eine Impfpflicht per Gesetz einführen. Und dann voll für Impfschäden aufkommen. Ist doch kein Problem, wenn ich dann meine Rente bekomm.

Ziemlich gelungene Coronavirus-3G-Premiere in ItalienGeimpft, genesen oder getestet: Diese Vorschrift gilt nun für alle – auch im Job Wie dumm muss ein Mensch sein der sich von Medien, wie dem derStandardat , noch immer manipulieren lässt🤦‍♀️ Lügenpresse

'Jetzt oder morgen': Lisa Webers Ausnahmedoku über Arbeitslose in SimmeringDie Regisseurin hat eine junge Mutter über mehrere Jahre begleitet – eine bewegende Motivsuche, warum alles stagniert

Neue Impfkampagne soll sowohl Branko, als auch Hülya oder Peter ansprechenBei der neuen Kampagne der Initiative 'Österreich impft' ist eines wichtig: Die einzelnen Sprüche nicht aus dem Kontext herausreißen. So deppat, dass es schon wieder gut ist xD Wenn das einzige pro-Impfung Argument die politische Diskriminierung ist. Sorry, jeder, der sich bis jetzt nicht impfen hat lassen, wird jenes auch weiterhin nicht tun :-(

Autorin Ursula Poznanski: „Das ist das erste Buch, das ich aus Wut...Österreichs erfolgreichste Jugendbuchautorin seit Christine Nöstlinger knöpft sich in Shelter Verschwörungstheorien vor. Wie es dazu kam, verriet sie der Presse - und auch, wie sie das Deutschlanddeutsch umgeht.