Plus 20% in einem Jahr: krone.at weiter Nummer 1

Die neue ÖWA ist da - und die 'Krone' bleibt die Nummer 1 der meistbesuchten Zeitungen im Netz. Wir sagen 'Danke' für Ihr Vertrauen.

Medien, Österreich

17.01.2022 13:16:00

Die neue ÖWA ist da - und die 'Krone' bleibt die Nummer 1 der meistbesuchten Zeitungen im Netz. Wir sagen 'Danke' für Ihr Vertrauen.

Der komplette Rückzug von Sebastian Kurz und die neue Omikron-Dynamik in der Pandemiebekämpfung haben im Dezember Österreich bewegt. Am häufigsten ...

Der komplette Rückzug von Sebastian Kurz und die neue Omikron-Dynamik in der Pandemiebekämpfung haben im Dezember Österreich bewegt. Am häufigsten unter allen Tageszeitungen wurde dabei mit rund 66,2 Millionen Visits erneut die „Krone“ im Netz besucht. Das Vertrauen unserer Leser half dabei, den Wachstumskurs fortzusetzen.

Artikel teilen0DruckenDenn die Marke „Krone“ ist im Netz im vergangenen Jahr von Dezember 2020 auf Dezember 2021 um weitere 20 Prozent gewachsen. krone.at verzeichnete laut aktueller ÖWA (Österreichische Webanalyse) nun 66,2 Millionen Seitenbesuche in nur einem Monat, vor einem Jahr waren es noch 55,6 Millionen.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Welches Vertrauen?! Vertrauen darauf das es kein guten und neutralen Journalismus bei Krone gibt?! Vertrauen das Krone weiter Propaganda und Panikmache betreibt sowie verschleiert und hetzt?! Ich schau auch immer wieder auf Ihre Seite, um dann woanders den Wahrheitsgehalt zu überprüfen... 😎 Ja weils die Lustigste is😂😂😂😂👍

Plus 44 Prozent: Mietenanstieg im vorigen Jahrzehnt doppelt so stark wie InflationVon 2010 bis 2020 Mieten-Zuwachs um 44 Prozent gegenüber 20 Prozent allgemeine Teuerung. Agenda Austria: Kosten sinken erst wenn Angebot schneller wächst als Nachfrage

Neue Kommission: 'GECKO plus' kann 4. Impfung verordnenDie Pandemie ist um eine weitere Kommission reicher. Um möglichst schnell auf die Corona-Lage zu reagieren, setzt die Regierung nun auf 'GECKO plus'.  Se hätten den Verein eher gurkal nenna soin… Geck-O+ jetzt noch dümmer mit 'Gecko plus'! lol

Feuerwehr verhinderte Dachstuhlbrand im BORGAm Freitagnachmittag wurde die FF Wiener Neustadt zu einem Brandmelderalarm ins BORG alarmiert.

Gecko erwägt Comeback der Wohnzimmertests und PCR-Test-RationierungEin Bericht, der am Samstag öffentlich wurde, fasst Änderungen der Teststrategie ins Auge. Zur vierten Impfung und einem Omikron-Vakzin gibt man sich zurückhaltend Was für eine Enttäuschung. Statt den völlig unnötigen Wechsel von Testanbietern, noch dazu zum falschen Zeitpunkt, aufzuarbeiten und ein Sofortprogramm für die ungetesteten SchülerInnen aufzusetzen. Die Gecko ist wie der Blinddarm, man hat sie, aber es braucht keiner Denn sie wissen noch immer nicht, was sie tun! Einfach nur Symptomatische Testen!

Rainer Nikowitz: High FlyersHeute in einem Jahr. Zwei alte Weggefährten treffen einander endlich einmal wieder. Satire

Pöltl ohne Punkte: San Antonio verliert zum fünften Mal in FolgeWiener erstmals seit mehr als einem Jahr ohne Korberfolg gegen Cleveland – Golden State überrollt Chicago im Spitzenduell

(Bild: stock.adobe, Krone KREATIV) Der komplette Rückzug von Sebastian Kurz und die neue Omikron-Dynamik in der Pandemiebekämpfung haben im Dezember Österreich bewegt. Am häufigsten unter allen Tageszeitungen wurde dabei mit rund 66,2 Millionen Visits erneut die „Krone“ im Netz besucht. Das Vertrauen unserer Leser half dabei, den Wachstumskurs fortzusetzen. Artikel teilen 0 Drucken Denn die Marke „Krone“ ist im Netz im vergangenen Jahr von Dezember 2020 auf Dezember 2021 um weitere 20 Prozent gewachsen. krone.at verzeichnete laut aktueller ÖWA (Österreichische Webanalyse) nun 66,2 Millionen Seitenbesuche in nur einem Monat, vor einem Jahr waren es noch 55,6 Millionen. (Bild: stock.adobe, Krone KREATIV) Die meisten Besuche Im turbulenten Feiertags-Monat Dezember war die „Krone“ damit jene Zeitungsseite, auf der sich die Menschen in Österreich am häufigsten informiert haben: 66.2 Millionen Besuche bedeuten Platz 1 unter allen privaten Medien des Landes und zeigen, dass in diesen schwierigen Zeiten sachliche Corona-Recherche und schnelle Information angenommen werden. Lesertreue als Stärke der „Krone“ - online wie in Print, und das über Jahre hinweg. Die Dezember-Besuchszahlen der Einzelangebote im Detail: krone.at: 66.278.898