Niederösterreich, Akh, Andreas Greinacher, Greifswald, Hirnthrombose, Karin Fehringer

Niederösterreich, Akh

Pflegerin starb nach Impfung: „Seltene Reaktion“

Pflegerin in Zwettl starb nach AstraZeneca-Impfung: „Sehr seltene Reaktion“

20.03.2021 12:43:00

Pflegerin in Zwettl starb nach AstraZeneca-Impfung: „Sehr seltene Reaktion“

Nach dem Tod einer Krankenpflegerin aus Zwettl, die mit dem Vakzin von AstraZeneca geimpft worden war, dürfte es nun Gewissheit geben: Die Spritze ...

gemacht hatten. „Da kamen uns die Deutschen zuvor“, zitieren die „NÖN“ aus dem AKH. „Wir wissen, um was es sich handelt“, verkündete Andreas Greinacher, Leiter der Transfusionsmedizin der Universitätsmedizin Greifswald (UMG), am Freitag. Ein bestimmter Mechanismus könnte den Wissenschaftlern zufolge in einzelnen Fällen über die Immunantwort des Körpers die Blutplättchen aktivieren. Das wiederum könne dann zu schwerwiegenden Hirnvenenthrombosen mit Blutplättchenmangel führen.

Tschechien weist 18 Mitarbeiter der russischen Botschaft aus Royal Family nimmt Abschied von Prinz Philip Haimbuchner stärkt Hofer und spricht über Intensivstation: 'Es war wirklich knapp'

(Bild: APA/Helmut Fohringer)Fall wird noch einmal durch unabhängige Experten geprüftDie Proben der verstorbenen Krankenschwester wurden den deutschen Forschern zur Verfügung gestellt. „Die Ursache dürfte so stimmen“, erklärte Karin Fehringer, Sprecherin des AKH. Der brisante Fall werde allerdings noch einmal durch unabhängige Experten geprüft. Das Obduktionsergebnis liege noch nicht vor - es werde noch einige Wochen dauern, bis alle Untersuchungen abgeschlossen seien.

Panik sei deshalb jedoch nicht angebracht: „Dieses Ereignis ist sehr, sehr selten und wird nur bei ganz wenigen Patienten vorkommen. Im konkreten Fall sind wir rasch zu dem Entschluss gekommen, dass es sich um ein bisher unbekanntes immunologisches Krankheitsbild handeln könnte“, erklärte die Gerinnungsspezialistin Sabine Eichinger von der MedUni Wien gegenüber orf.at. headtopics.com

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

SSTbrostrom så var der lige en mere. Håber virkelig i stopper med den vaccine. Stirbt jemand an der Impfung, dann ist es 'eine sehr seltene Reaktion', stirbt aber jemand, der nur positiv getestet ist, dann 'ist er/sie Corona Toter'. HolgerEwald1 🤔 War wohl nur reines Pech für die Frau 😂 So wie für viele anderen auch ... sehr selten 🤪

Selten, das hat der Frau auch nichts geholfen. kaeferboeck 😢 Eh nur selten, na was für ein Glück für die Frau! Ihr seid derartige widerlich ihr MirfehlendieWorte Da bekommt „Koste es was es wolle“ eine ganz neue Bedeutung...🤔 Es ist nicht selten, aber es wird zu 99,99% ignoriert. Todesspritze oder Mutationsspritze

sehr selten 😂😂🙈💀 scho mehr wie Corona Na das nimmt doch der stramme Impfzwangbefürworter doch gerne in Kauf ,weil ja schliesslich 1000 % sicher war das die selbe Person an Covid erkrankt und daran gestorben wäre.... Selten? Selten?!! Weltweit gibt es tausende Berichte und diese kriminellen, verlogenen MSM vertuschen es Der Tag wird kommen, wo sie alle zur Rechenschaft gezogen werden. Man sollte sie alle qualvoll verrecken lassen