Passanten am Westbahnhof mit Gaspistole bedroht

1,6 Promille intus: Ein 20-Jähriger hat am Montag in der Nähe des Wiener Westbahnhofs mehrere Passanten mit einer Gaspistole bedroht.

20.10.2020 19:30:00

1,6 Promille intus: Ein 20-Jähriger hat am Montag in der Nähe des Wiener Westbahnhofs mehrere Passanten mit einer Gaspistole bedroht.

Ein 20-Jähriger hat am Montagnachmittag in der Nähe des Wiener Westbahnhofs mehrere Passanten mit einer Gaspistole bedroht. Das Motiv des jungen ...

Ein 20-Jähriger hat am Montagnachmittag in der Nähe des Wiener Westbahnhofs mehrere Passanten mit einer Gaspistole bedroht. Das Motiv des jungen Mannes ist unklar. Eine Alkoholisierung von immerhin 1,6 Promille dürfte aber jedenfalls eine Rolle gespielt haben.

Impf-Frage nach 23 Toten in Norwegen Lockdown neu: Bis Ostern heißt es durchhalten! Jetzt auch „Sorge vor brasilianischer Variante“

Artikel teilen0DruckenDer Serbe hatte kurz nach 16 Uhr in Rudolfsheim-Fünfhaus auf offener Straße mit seiner Waffe hantiert und ein aggressives Verhalten an den Tag gelegt. Die bedrohten Passanten zeigten sich jedoch wenig beeindruckt und gingen weiter, ohne die Polizei zu alarmieren.

Vorläufig festgenommenEine mit dem Umbringen bedrohte Frau (31) wandte sich dann doch an die Exekutive, die den 20-Jährigen anhielt. Dabei versuchte er noch vergeblich, sich der Gaspistole zu entledigen. Der junge Mann wurde vorläufig festgenommen, berichtete die Polizei am Dienstag. headtopics.com

krone.atEinloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Hefen wahrscheinlich ein Islamist 😳 alles klar ! wie immer 🤮🤮🤮

Mann ohne Maske am Boden fixiert: Videos sind ausgewertetAm Samstag kam es am Westbahnhof zu einem Vorfall, bei dem ein Mann am Boden fixiert wurde - alles nach Vorschrift, sagen die Wiener Linien. Auffallend viele nicht reisende sitzen am Bahnhof. Das macht stutzig.

Mann fuchtelte mit Gaspistole in Wien herumAm Montag mussten Polizeibeamte in Rudolfheim-Fünfhaus ausrücken, weil ein Mann (20) Passanten auf offener Straße mit einer Waffe bedrohte.

Öffi-Randalierer geht mit Schere auf Polizisten losEin 36-jähriger hat am Montag in Graz Passagiere und Busfahrer bedroht und dann auch noch Polizeibeamte mit einer Schere angegriffen.

Beziehungsstreit – Bruder drohte Schwester umzubringenLeobener Polizisten haben einen 21-Jährigen festgenommen. Er hatte Angehörige mit dem Umbringen bedroht und ging auf die einschreitenden Beamten los.

Coronavirus: Wieder 1.524 Neuinfektionen an nur einem Tag+++ Am meisten neue Fälle gab es mit 333 erneut in Wien +++ ach Wien gehört schon längst auf Rot und in Quarantäne.

Bundesweit 1121 neue Corona-Fälle in 24 StundenMit Stand 9.30 Uhr am Montag hat der Krisenstab für Österreich 1121 Neuinfektionen mit dem Coronavirus binnen 24 Stunden vermeldet. In Wien wurden ... so wenig😰