Wien, Gartlehner, Gartlehner.Auch, Gerald Gartlehner, Wien

Wien, Gartlehner

Pandemie: „Im Frühjahr haben wir es hinter uns“

Experte zur Pandemie in Österreich: „Im Frühjahr haben wir es hinter uns“

16.10.2021 15:42:00

Experte zur Pandemie in Österreich: „Im Frühjahr haben wir es hinter uns“

Seit 1. Oktober sind in Wien verschärfte Regelungen bei den Corona-Maßnahmen in Kraft. Eine „erfreuliche Tendenz“ in Hinblick auf die Infektionsraten ...

Seit 1. Oktober sind in Wien verschärfte Regelungen bei den Corona-Maßnahmen in Kraft. Eine „erfreuliche Tendenz“ in Hinblick auf die Infektionsraten kann Gerald Gartlehner, Epidemiologe an der Donau-Universität Krems, bereits erkennen - und spricht sich für eine Verlängerung der Maßnahmen über den 31. Oktober hinaus aus. Ein Ende der Pandemie ist in seinen Augen in Sichtweite: „Ich denke, mit März, April haben wir es dann sicher hinter uns.“

Frau Dr. Belakowitsch ... Nehammer gibt Medienagenden an Familienmininisterin Raab ab Spitäler rüsten auf: Pfeffersprays für Personal

Artikel teilen0DruckenGefragt nach den derzeit stabilen Spitalszahlen in der Bundeshauptstadt und ob die Auslastungsprognosen falsch und die Maßnahmen damit übertrieben waren, kann dies der Epidemiologe im Interview mit „Wien heute“ nur verneinen. Letztgenannte, also die strengeren Maßnahmen, seien „genau richtig und genau zur richtigen Zeit“ erfolgt. Es sei immer besser, am Beginn zu handeln, „als dann später auf eine Situation zu reagieren, wenn dann vielleicht wirklich der Hut brennt“, so Gartlehner.

(Bild: Screenshot wien.orf.at)Auch wünsche er sich die Umsetzung der derzeit noch nicht in Kraft getretenen 3G-Regel am Arbeitsplatz: „Jeder Tag, den wir verlieren, ist ein verlorener Tag“, zeigte er sich überzeugt.Die wirklich kalte Jahreszeit mit einem hohen Infektionsrisiko steht uns erst bevor. headtopics.com

Epidemiologe Gerald Gartlehner spricht sich für eine Verlängerung der strengeren Maßnahmen aus.Das Ende der PandemieGenerell sollten die derzeit strengeren Maßnahmen weit über Ende Oktober hinaus gelten, so der Epidemiologe, denn „die wirklich kalte Jahreszeit mit einem hohen Infektionsrisiko steht uns erst bevor“. Einen guten Zeitpunkt für das Beenden der Maßnahme sehe Gartlehner mit dem Ende der kalten Jahreszeit, u

nd zu diesem Zeitpunkt auch das Ende der Pandemie: „Mit Beginn der wärmeren Jahreszeit haben wir es dann wirklich hinter uns“, so Gartlehner - also März bzw. April. „Dann ist genug Immunität in der Bevölkerung, dass wir einen guten Schutz haben.“

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

*'Im Frühjahr 2029' - die Glaubwürdigkeit von Expertix*innen*ens ist auf einem allzeit Hoch Welche Jahreszahl? Ja unsere Experten. Bis jetzt überall nur versagt :-) Schon wieder All diese °Experten können mir den Buckel runterrutschen, die haben die vergangenen eineinhalb Jahre mehr ruiniert als richtig gemacht, allein die Trotteln von Wien mit der 2 bzw. 2,5-Regel, sowas ist eine politische Bankrotterklärung und die des Ärztekammer-Szekeres sowieso.

Blablabla. 'Nur noch etwas durchhalten' 🙄 Ich bin schon soweit das mir der Satz: Wir haben die Experten hinter uns gelassen, besser gefällt. Du träumer Und ich dachte wir haben sie schon gemeistert oder lügte Kurz etwa? Und im Sommer sind wir slle geimpft🙏

Fünf E-Lastenräder im Test: Welche in der Stadt das Zeug zur Auto-Alternative habenDer ÖAMTC hat fünf E-Lastenräder getestet: Bei keinem reichte es für ein 'sehr gut', eines fiel durch.

Das habt ihr sicher schriftlich! Dieses Mal dann aber wirklich, gell 🤡 Der deutsche Pharmakonzern macht bei 11 Milliarden Umsatz, 9 Milliarden Gewinn, da wird es sicher Frühjahr 2030. 'Die nächste 2 Wochen sind die Entscheidenden'!! 🤣 Ach, im Frühjahr Da wird sich Kapitain Picard aber freuen. Was? Schon wieder?

Das Jahr vergaß er. Ich tippe auf Jahr 2222.

Vizekanzler Kogler über Regierungskrise: 'Hatten Kickl nur im Talon'Im Club 3 erklärt der Vizekanzler, wie es ohne ÖVP in der Regierung hätte weitergehen können, welche 'Erbprobleme' es in der Justiz gibt – und warum er meint: 'Locker bleiben!' F Grüne durstige fördern Charakterlosigkeit FALSCHAUSSAGE Untreue BESTECHLICHKEIT Drogen Grüner Prâsident mit Trinker und grünen Stinkefinger Zeigerinnen im Parlament dulden mögliche Lügner und Betrüger im Parlament und Regierung

Dritter Nationalratspräsident Hofer gegen 3G-Regel im ParlamentSeit Freitag gilt im Hohen Haus mit einigen Ausnahmen die 3G-Regel. Die FPÖ sieht das kritisch. Hofer befürchtet einen Impfdruck Kann man bitte diese strohdummen, verschissenen Nazis nicht endlich mal beseitigen norbertghofer

Ausgespukt: Geisterrennen sind im Ski-Weltcup Schnee von gesternDer Weltcup-Auftakt in Sölden findet vor 5.000 Besuchern statt. Die Rennläufer freuen sich auf die Rückkehr der Fans. Und wie Sie wieder anwatscheln werden allesamt :-)

Regelhüter diskutieren Halbzeit-Revolution im FußballDauert eine Halbzeitpause im Fußball bald länger als 15 Minuten? Die Regelhüter diskutieren jedenfalls eine Verlängerung. 

Sepsis: Bill Clinton verbringt weitere Nacht im KrankenhausDer frühere US-Präsident wird laut Medienberichten wegen einer Sepsis behandelt. Laut CNN hat sich eine Harnwegsinfektion in Clintons Blutkreislauf ausgebreitet