ÖVP: Ab Donnerstag wird vertieft sondiert

Wie die ÖVP Samstagfrüh verlautbarte, wird Sebastian Kurz ab Donnerstag kommender Woche vertiefende Sondierungsgespräche mit der SPÖ, den Grünen und ...

12.10.2019 09:52:00

Wie die ÖVP Samstagfrüh verlautbarte, wird Sebastian Kurz ab Donnerstag kommender Woche vertiefende Sondierungsgespräche mit der SPÖ, den Grünen und NEOS führen.

Wie die ÖVP Samstagfrüh verlautbarte, wird Sebastian Kurz ab Donnerstag kommender Woche vertiefende Sondierungsgespräche mit der SPÖ, den Grünen und ...

(Bild: APA/Hans Klaus Techt)Wie die ÖVP Samstagfrüh verlautbarte, wird Sebastian Kurz ab Donnerstag kommender Woche vertiefende Sondierungsgespräche mit der SPÖ, den Grünen und NEOS führen. Die, weil die Freiheitlichen im Wahlergebnis keinen Regierungsauftrag sehen. Mit den anderen Parteien gehe es nun in größerer Zusammensetzung weiter, hieß es aus der ÖVP.

Meghan schickte Philip persönlichen letzten Gruß Weltweit schon mehr als drei Millionen Corona-Tote William und Harry kamen sich bei Begräbnis näher

Artikel teilen0DruckenDie Volkspartei hat ihr Verhandlungsteam schon aufgestellt. Es besteht neben Kurz aus Klubobmann August Wöginger, den Ex-Ministern Elisabeth Köstinger, Gernot Blümel und Margarethe Schramböck sowie Kurz‘ engstem Berater Stefan Steiner. Damit setzt der ÖVP-Chef wie angekündigt großteils auf das Team, das schon 2017 die Regierungsverhandlungen geführt hat.

Die Stimmung zwischen ÖVP-Chef Sebastian Kurz und Grünen-Bundessprecher Werner Kogler war bei der ersten Unterredung sehr gut.(Bild: APA/HELMUT FOHRINGER)Gesprächsreigen ab DonnerstagDie Gesprächsreigen werden nun nicht wie ursprünglich erwartet am Mittwoch, sondern am Donnerstag im Winterpalais um 10 Uhr mit der SPÖ eröffnet, am Freitag sind ebenfalls um 10 Uhr die Grünen dran und um 14 Uhr NEOS. headtopics.com

Auch SPÖ-Verhandlungsteam steht festAuch die SPÖ hat bei ihrer Präsidiumsklausur am Freitag das Team für die Sondierungsgespräche mit der ÖVP bereits festgelegt. Dasbesteht aus FSG-Vorsitzendem Rainer Wimmer, der Zweiten Nationalratspräsidentin Doris Bures, Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser, dem stellvertretenden Klubchef Jörg Leichtfried und Parteichefin Pamela Rendi-Wagner.

SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner(Bild: APA/HELMUT FOHRINGER)Auf der Suche nach inhaltlichen SchnittmengenVergangene Woche hatte es eine erste Runde unter vier Augen zwischen Kurz und allen anderen Parteichefs gegeben. Nun soll es um inhaltliche Schnittmengen, um eine potenzielle Regierungszusammenarbeit, aber auch generell um die parlamentarische Kooperation gehen, teilte die Volkspartei mit.

krone.atEinloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

🇦🇹 'Tiefer' geht ja nicht in Österreich. Falscher Ö-er, Führer Erdogan-Hitler - MIT WOLF und GRÜß GOTT - hat überlebt, immer noch legal und läuft mit seinen WÖLFEN um die Ö-en Kinder herum in Wien. Das ist wahr! Bei einem Mandatsstand von 71 : 26 werden die Grünen wohl nur ein Anhängsel einer türkisen Regierung unter sebastiankurz sein. Sollten auch die Neos ins Boot geholt werden, verblasst die grüne Farbe noch mehr, denn damit reduziert sich bei 71 :26 : 15 die Anzahl grüner Minister

Durch schwarz- grün wird der türkise Fake endlich entzaubert!

Politik intern: Doch kein 'Fall Philippa' bei der ÖVPMandatsrochade mit Michaela Steinacker / Wirbel um SPÖ Langenzersdorf / Klausur des FPÖ-Klubs.

Ex-ÖVP-Minister: 'Träum weiter von Türkis(ch)-GRÜN'Der ehemalige Forst- und Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter liefert sich auf Twitter einen Schlagabtausch mit Standard-Journalist Thomas Mayer.

'FPÖ wird in fünf Jahren stärker sein als die ÖVP' - News | heute.atWahldebakel, Opfer-Getue, eine drohende 'Linkswende' und sogar eine Vorhersage für die Zukunft. All das bietet eine aktuelle Stellungnahme von FPÖ-Chef Norbert Hofer. Sicher Norbert Hofer macht Mut! In fünf Jahren gibt's euch nicht nicht mehr.

'FPÖ wird in fünf Jahren stärker sein als die ÖVP' - News | heute.atWahldebakel, Opfer-Getue, eine drohende 'Linkswende' und sogar eine Vorhersage für die Zukunft. All das bietet eine aktuelle Stellungnahme von FPÖ-Chef Norbert Hofer. Sicher Norbert Hofer macht Mut! In fünf Jahren gibt's euch nicht nicht mehr.

Sondergemeinderat zur Causa ChorherrDie Neos brachten einen Antrag ein, die ÖVP will eine U-Kommission zur Flächenwidmungspraxis der Stadt.

Edtstadler soll Gruppe gegen Antisemitismus leitenDie ÖVP-Delegationsleiterin im EU-Parlament, Karoline Edtstadler, soll Leiterin der parteiübergreifenden Arbeitsgruppe gegen Antisemitismus im EU-Parlament werden.