ÖSV-Star Kriechmayr gewinnt das Abfahrtsspektakel in Wengen

15.01.2022 15:41:00

Der Doppel-Weltmeister verwies Beat Feuz und Dominik Paris auf die Plätze und feierte nach 2019 seinen zweiten Sieg am Lauberhorn.

Der Doppel-Weltmeister verwies Beat Feuz und Dominik Paris auf die Plätze und feierte nach 2019 seinen zweiten Sieg am Lauberhorn.

Der Doppel-Weltmeister verwies Beat Feuz und Dominik Paris auf die Plätze und feierte nach 2019 seinen zweiten Sieg am Lauberhorn.

pocketGäbe es die Lauberhornabfahrt noch nicht, dann müsste man sie erfinden. Allein schon wegen dieser traumhaften Bergkulisse mit Eiger, Mönch und Jungfrau; wegen der einzigartigen Streckenpassagen wie Hundsschopf, Brüggli-S oder dem engen Tunnel; und nicht zuletzt wegen der ausgelassenen Atmosphäre, die in Wengen auch in Corona-Zeiten herrscht.

Zehntausende Fans sorgten für ein Spektakel© Bild: EPA/JEAN-CHRISTOPHE BOTTZehntausende Zuschauer verfolgten entlang der längsten Abfahrt im Ski-Weltcup (4.500 Meter) am Samstag das Spektakel. Die meisten von ihnen hofften auf einen Heimsieg durch Altstar Beat Feuz (34) oder den neuen Ski-Helden Marco Odermatt. Doch ein Österreicher machte den Schweizer Skifans einen Strich durch die Rechnung.

Weiterlesen:
KURIER »

Der unaufhaltbare Abstieg der Republikaner zur Trump-ParteiGrand Old Party in Geiselhaft des Ex-Präsidenten: Er bestimmt die Agenda und drängt Abweichler an den Rand.

Handball-EM: Der harte Boden der RealitätFür Österreichs Männer begann die Endrunde mit einer Enttäuschung, gegen coronageplagte Polen verlor das Nationalteam deutlich. Dass die mannschaftsinterne Blase bislang hielt, ist ein schwacher Trost.

Leichtes nächtliches Erdbeben der Stärke 2,9 bei Aschach an der Donau | laumat|atASCHACH AN DER DONAU. In Oberösterreich hat es in der Nacht auf Samstag ein leichtes Erdbeben gegeben. Das Epizentrum des Erdbebens der Stärke 2,9 auf der Richterskala lag in Aschach an der Donau (Bezirk Eferding).

Mode: Der afrikanische Traum der Adama ParisDie weltweit erfolgreiche Designerin Adama Paris hat Dakar zum Zentrum der westafrikanischen Modeszene gemacht. In ihrer Heimat Senegal gilt sie vielen jungen Menschen als Vorbild. Jetzt die ganze Geschichte lesen 👉

„Dawn FM“ von The Weeknd: Feier der EndlichkeitRadiohören mit TheWeeknd. Oder: wie aus einem Antihelden der neue King of Pop wird.

Vbg: Schleuderunfall mit Verletzung und Sperre der A14 bei Hohenems

mail pocket Gäbe es die Lauberhornabfahrt noch nicht, dann müsste man sie erfinden.Nur zwei Menschen erhoben sich aus den Reihen der Republikaner im Repräsentantenhaus, als Nancy Pelosi im Andenken an den Sturm auf das Kapitol am 6.Drucken Für Österreichs Männer begann die Endrunde mit einer Enttäuschung, gegen coronageplagte Polen verlor das Nationalteam deutlich.Ausgewählte Region wird geladen .

Allein schon wegen dieser traumhaften Bergkulisse mit Eiger, Mönch und Jungfrau; wegen der einzigartigen Streckenpassagen wie Hundsschopf, Brüggli-S oder dem engen Tunnel; und nicht zuletzt wegen der ausgelassenen Atmosphäre, die in Wengen auch in Corona-Zeiten herrscht. Zehntausende Fans sorgten für ein Spektakel © Bild: EPA/JEAN-CHRISTOPHE BOTT Zehntausende Zuschauer verfolgten entlang der längsten Abfahrt im Ski-Weltcup (4. Der Ex-Vizepräsident, der in der Ära George W.500 Meter) am Samstag das Spektakel. Das ÖHB-Team unterlag in Bratislava Polen mit 31:36 (14:17) und steht damit vor dem zweiten Gruppenspiel am Sonntag (18 Uhr, live ORF 1) gegen Deutschland, das Belarus mit 33:29 bezwingen konnte, unter Zugzwang. Die meisten von ihnen hofften auf einen Heimsieg durch Altstar Beat Feuz (34) oder den neuen Ski-Helden Marco Odermatt. Die Cheneys stehen für das Establishment der Grand Old Party (GOP) und republikanische Werte: für das freie Spiel der Kräfte in der Wirtschaft und eine harte Hand in der Außenpolitik – in vielen Punkten also konträr zur republikanischen Partei der Trump'schen Prägung. Doch ein Österreicher machte den Schweizer Skifans einen Strich durch die Rechnung. In Oberösterreich hat es in der Nacht auf Samstag ein leichtes Erdbeben gegeben.

Vincent Kriechmayr am Hundsschopf © Bild: REUTERS/DENIS BALIBOUSE Vincent Kriechmayr vereitelte mit Startnummer 7 den nächsten Coup von Beat Feuz auf seiner Lieblingsstrecke. Liz Cheney stimmte im Vorjahr als eine von rund einem Dutzend Parlamentariern für eine symbolische Amtsenthebung Trumps. Die zwei avisierten Testspiele gegen Gastgeber Slowakei wurden aufgrund von Coronafällen beim Gegner vorsichtshalber abgesagt. Mit drei Erfolgen am Lauberhorn führt der Schweizer gemeinsam mit Franz Klammer die Bestenliste an, den vierten Sieg verhinderte Kriechmayr, der im Ziel 34 Hundertstelsekunden vor dem Routinier lag. Auf dem Weg zu seinem ersten Saisonsieg sorgte der Oberösterreicher für eine spektakuläre Aufholjagd. Die Republikaner in Wyoming, dem Heimatstaat Cheneys, ließen die 55-Jährige prompt fallen, während Trump für die Vorwahl für die Kongresswahl im November einen mit Spenden wohldotierten Widersacher forciert. Bei der ersten Zwischenzeit hatte Kriechmayr noch eine halbe Sekunde Rückstand auf Feuz, doch je länger er unterwegs war, umso besser kam der Doppelweltmeister in Fahrt. Auch deshalb regierte vor dem Aufeinandertreffen die Zuversicht. Kriechmayr gewann zum zweiten Mal nach 2019 in Wengen © Bild: APA/AFP/MARCO BERTORELLO Für Vincent Kriechmayr war es bereits der zweite Triumph auf der längsten Abfahrt der Welt. Kampflos will sie sich nicht geschlagen geben. Schäden an Gebäuden sind keine bekannt und bei dieser Stärke nicht zu erwarten", wird Dr.

Schon 2019 hatte der 30-Jährige in Wengen gewonnen, der Erfolg am Samstag war zugleich ein Jubiläum: Kriechmayr hält nun bei zehn Weltcupsiegen. Kriechmayrs Sieg wird freilich für einige Nebengeräusche sorgen. Jeden Tag. Und vielleicht waren es ausgerechnet die fehlenden Testspiele, die der in Bestbesetzung antretenden heimischen Auswahl ein Stück weit zum Verhängnis werden sollten. Denn eigentlich hätte der Oberösterreicher in Wengen gar nicht am Start stehen dürfen. Nach seiner Covid-Infektion hatte er die beiden offiziellen Trainingsläufe verpasst, die Teilnahme an einem Training ist aber Voraussetzung für einen Start.. "Kindergarten" Die FIS-Jury erteilte Kriechmayr eine Sondererlaubnis und ließ ihn am Freitag vor der ersten Abfahrt einmal aus dem Starttor fahren. Zu viele Schwachstellen Das dezimierte Polen machte den Mannen von Teamchef Aleš Pajovič das Leben mit aggressivem Abwehrverhalten und durchschlagskräftigem Angriff schwer.

Das genügte als"Training" und für einen Start in Wengen. Bei der Konkurrenz hatte die Sonderbehandlung von Kriechmayr für Irritationen, Aufregung und Kritik gesorgt. Der Schweizer Alpin-Direktor monierte, dass die FIS ihre eigenen Spielregeln ignoriert habe und sprach von einem"Kindergarten" . Die andere bezieht sich auf Österreichs fehlende Lösungen während der 60 Minuten von Bratislava.