ÖSV-Kombinierer Lamparter gewinnt sensationell WM-Gold

ÖSV-Kombinierer Lamparter gewinnt sensationell WM-Gold

04.03.2021 18:47:00

ÖSV-Kombinierer Lamparter gewinnt sensationell WM-Gold

Der erst 19-jährige Jungstar ließ den Top-Favoriten Riiber und Watabe in der Loipe keine Chance.

Bronze Team 2021 Oberstdorf7. Einzel Normalschanze 2021 OberstdorfWeltcup: Zweiter 2020 Ruka, Vierter 2020 Ruka und RamsauJunioren-WM: Gold Einzel 2019, 2021, Silber Einzel 2020, Sprint 2019Zweitjüngster Kombi-Weltmeister der Geschichte"Ich bin so überglücklich. Ich möchte einfach einmal Danke sagen an alle, die mir das ermöglicht haben. Das sind so viele Leute, die da dahinter stehen. Ohne sie wäre das nie möglich gewesen", freute sich Lamparter im

U-Ausschuss: Opposition will Partei-Handy von Kurz Eva Glawischnig verlässt Novomatic endgültig Kurz-Versprechen: An diesem Tag sind wir alle geimpft

ORF-Interview, nachdem er auf den Schultern seiner Teamkollegen im Zielbereich gejubelt hatte.Der Tiroler ist der zweitjüngste Kombi-Weltmeister der Geschichte. Dass er außerdem der erst zweite ÖSV-Einzelgoldmedaillengewinner nach Gruber ist, sei noch unbegreiflich."Das wird noch eine Zeit brauchen, dass ist das realisiere. Ich bin einfach unglaublich dankbar."

© Bild: APA - Austria Presse Agentur"Geglaubt habe ich erst auf der Ziellinie"Den Grundstein zum Sieg legte der Youngster am Vormittag beim Springen. Mit einem beeindruckenden 138,0-m-Satz setzte er sich an die Spitze. "Ich bin sehr zufrieden, die Ausgangsposition für den Langlauf kann nicht besser sein", sagte Lamparter anschließend. Mit einem Vorsprung von 22 Sekunden auf Watabe ging er in den 10-km-Langlauf. headtopics.com

Dieser sei natürlich unglaublich hart gewesen, er habe aber sein eigenes Rennen laufen können."Ich habe probiert, das Tempo von Anfang an hochzuhalten", so Lamparter. Er sei sich aber erst ganz am Ende sicher gewesen."Vorher weiß man gar nicht, ist das wahr oder nicht - unglaublich. Geglaubt habe ich erst auf der Ziellinie. Es war mega, unglaublich."

Fairer ZweiterDer geschlagene Weltcup-Seriensieger Riiber zollte Lamparter Anerkennung und gab an, selbst keinen idealen Tag gehabt zu haben."Heute war ich bergauf nicht stark genug. Ich habe mich heute nicht großartig gefühlt. Heute war er definitiv der Weltbeste", meinte der Norweger und bezeichnete Lamparter als neuen Maßstab im Springen.

Weiterlesen: KURIER »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

Topleistung - Wahnsinn !!! Gratuliere 🎉🍾 Super Bursch- Gratulation dem Team!