Österreich-Start von Starlink: Satelliten-Internet von Elon Musk ab sofort bestellbar

Österreich-Start von Starlink: Satelliten-Internet von Elon Musk ab sofort bestellbar:

08.05.2021 15:02:00

Österreich-Start von Starlink: Satelliten-Internet von Elon Musk ab sofort bestellbar:

Versprochen wird verlässliches Internet auch in weniger besiedelten Gebieten. Das Startpaket kostet über 500 Euro

Ein weltweiter Internetzugang ist das Ziel von Starlink. Das zu dem US-Raumfahrtunternehmen SpaceX gehörige Satellitennetzwerk läuft seit letztem Jahr in ausgewählten Ländern in einer Beta-Phase. Jetzt startet der Service in Österreich.

Prozess wird neu aufgerollt: Freispruch in Mordfall Kuciak aufgehoben Antikorruption & Transparenz: Walter Geyer: 'Das ist kein Anti-ÖVP-Volksbegehren' Korruption in Österreich: 'Das gibt es in keinem anderen zivilisierten Land'

Hier sollten Ihre Optionen angezeigt werden, um zu entscheiden, wie Sie DER STANDARD nutzen wollen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten die, in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Marko Arnautovic schockt mit Wutjubel: Marko Arnautovic: 'Ich bin kein Rassist und werde niemals ein Rassist sein'

Nach dem dritten Tor gegen Nordmazedonien brach Marko Arnautovic in wilden Torjubel aus. Aus Serbien kommt nun der Vorwurf, dass es sich um rassistische Beleidigungen gehandelt haben solle. Der Torjäger stellt das in Abrede.

Öffnungen - Start der Beratungen zu Corona-ÖffnungenBevor die Regierung heute um 14 Uhr Details zur Öffnungsverordnung ab 19. Mai bekanntgibt, berät sie mit den Landeshauptleuten.

Kultur-Neustart - 'Housewarming' zum Volkstheater-StartKulturneustart im Volkstheater: Den Auftakt macht Thomas Bernhards 'Der Theatermacher' am 26. Mai.

Afrikas Start-ups springen dort ein, wo der Staat auslässtCorona hat der noch überschaubaren afrikanischen Start-up-Industrie nur einen milden Dämpfer verpasst. Besonders Finanzdienstleistungen boomen.

Pro Planche: Junges Start-up aus Osttirol produziert Schneidbrettln aus PapierZwei junge Lienzer Hobbyköche sind durch ihre hohen Anforderungen an Schneidbrettln zu Unternehmern geworden: Über das Start-up Pro Planche bieten sie Brettln aus recyceltem Papier an. 'Papier', sagen die beiden, 'ist der Werkstoff der Zukunft.'