ORF: Meinungsmonogamie im Zentrum?

ORF: Meinungsmonogamie im Zentrum?:

06.04.2021 08:06:00

ORF: Meinungsmonogamie im Zentrum?:

Wie viel Medien- und Meinungsvielfalt verträgt Österreich?

Sonntag, spätabends in Österreich. Nein es ist nicht Zeit für ein kleines Frühstückchen. Auf ORF 2 läuft “Im Zentrum“ zum Thema"Lockdown statt Osterfest - zu spät, zu kurz, zu unentschlossen?". Ein Gast ist renommierter als der andere und die Statements strotzen nur so von Seriosität und Glaubwürdigkeit. Von Virologen über Simulationsforscher bis hin zu Politikwissenschaftern wird alles geboten, was der öffentlich-rechtliche Rundfunk Österreichs zu bieten hat. Gewissermaßen die Crème de la Crème, die sich der geneigte Zuseher nur wünschen kann.

Mückstein in der ZiB2: 'In vier Wochen können wir bundesweit aufsperren' Ermittlungen gegen Doskozil, Handy beschlagnahmt Maskenbefreiungen per E-Mail: Coronakritischer Arzt hat sich nach Afrika abgesetzt

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

...nur im Zentrum ? Daß uns zB unsere heißgeliebten angloamerikanischen Kulturvorbeter den in Europa erzeugten Impfstoff wegschnappen, wird in unserem Medienwald als Jubelmeldung der siegreichen Durchimpfung gefeiert...