Ölpreise auf zehnmonatigem Höchststand

Preis für Nordseesorte Brent erhöhte sich um 45 Cent auf 54,75 Dollar.

07.01.2021 10:51:00

Preis für Nordseesorte Brent erhöhte sich um 45 Cent auf 54,75 Dollar.

Preis für Nordseesorte Brent erhöhte sich um 45 Cent auf 54,75 Dollar.

pocketDie Ölpreise haben am Donnerstag weiter zugelegt und neue zehnmonatige Höchststände erreicht. Ein knapperes Angebot und fallende Lagerbestände in den USA treiben die Preise. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete in der Früh 54,75 US-Dollar (44,38 Euro). Das waren 45 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 48 Cent auf 51,11 Dollar.

Godzilla-Video parodiert Atombomben-Clip des Außenministeriums - derStandard.at War früher die Zukunft besser? 'Matrix' und Co im Überblick - derStandard.at Wie Kurz Freund und Feind ins Boot holt Weiterlesen: KURIER »