Offener Brief an Mückstein und Nehammer: Schluss mit dem Impfpflicht-Gesetz!

In ihrem offenen Brief wendet sich Wochenblick-Redakteurin Kornelia Kirchweger an Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) und Bundeskanzler Karl Nehamm

10.01.2022 14:43:00

In ihrem offenen Brief wendet sich Wochenblick-Redakteurin Kornelia Kirchweger an Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) und Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP). Sie fordert das Ende des fahrlässigen Impfpflicht-Gesetzes.

In ihrem offenen Brief wendet sich Wochenblick-Redakteurin Kornelia Kirchweger an Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) und Bundeskanzler Karl Nehamm

Wie weit wollen Sie noch gehen? Schluss mit dem fahrlässigen Impfpflicht-Gesetz!Sehr geehrter Herr Bundeskanzler Nehammer,Sehr geehrter Herr Gesundheitsminister Dr. Mückstein,Mit Entsetzen erleben kritische Bürger tagtäglich, wie Sie dieses Land – mit Psychoterror, Diskriminierung und Zwangsmaßnahmen – zu einem Regime umbauen, das an Diktaturen der alten und neuen Schule erinnert. Mit Ihrem Plan, ab 1. Februar, gesunde Menschen de facto per Rasterfahndung und unter Androhung existenzvernichtender Strafen zu einer gentechnologischen Experimental-Behandlung zu zwingen (Impfpflicht), haben Sie nun eine rote Linie überschritten. Als besorgte und zeitlebens gesunde Bürgerin und auf Bitte vieler Menschen in meinem Umfeld, deponiere ich hier ein entschiedenes „Nein zur Impfpflicht“.

Weiterlesen: wochenblick.at »

sapere_aude1976 Die können leider nicht lesen ….

Trotz Pannen: Auch Kanzler bleibt bei ImpfpflichtDie groben Pannen rund um den geplanten Start der Corona-Impfpflicht scheinen Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) nicht zu irritieren: Obwohl sie ... Er ist wahnsinnig für mich! Ich fordere sofortige Neuwahlen, dieser Terrorbk muss weg Dummheit in Person

Mückstein: Trotz Impfpflicht weiter Beschränkungen für UngeimpfteWIEN. Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) will einen kompletten Lockdown in Österreich in der Omikron-Welle verhindern, dies sei das 'erste große Ziel' in der aktuellen Situation. Gleichzeitig sagte er im APA-Interview, er könne weder einen Lockdown noch erneutes Distance Learning ausschließen.

Kanzler Nehammer hält an Impfpflicht-Plänen festEs gebe einen klar vorgegebenen Zeitplan für die Einführung der Impfpflicht, so der Kanzler im Ö1-Mittagsjournal. Kuscheln mit der Security? karlnehammer Wie erklärt der 3 fach geimpfte Bundeskanzler seiner Bevölkerung jetzt die Notwendigkeit einer Impfpflicht? Ja ich weiß. Die Impfung hilft. Nein, die Doppelte. Nein, der Booster. Nein, derzeit hilft nur der doppelte Booster. Noch. Wann hört diese Totalversager auf ? Zeit ist es, das das Volk endlich alles verschärft. Denn die Regierung verbreitet das Corona.

Corona-Infektion: Kanzler Nehammer 'wohlauf', Impfpflicht fix ab FebruarBundeskanzler Karl Nehammer wurde positiv auf das Corona-Virus getestet, er habe sich bei 'einem Mitglied seines Sicherheitsteams' angesteckt. Für ihn steht die Impfpflicht weiterhin 'außer Frage', sie solle ab Februar gelten.

Corona-Maßnahmen - 'Aktion scharf' gegen 'Unbelehrbare'Jetzt live: Innenminister Gerhard Karner gibt schärfere Kontrollen bekannt. Ab 11. Jänner gilt die Maskenpflicht im Freien - So streng wie hier? Was für ein sympathischer Mensch.

Österreichs Münzen - Ein goldenes Detail am RandeWie ein Goldverbot für US-Bürger dafür sorgte, dass Münzen aus Österreich zum Exportschlager wurden.