OeNB-Gouverneur würde Personalchefin wieder so rauswerfen - derStandard.at

13.10.2019 18:42:00

OeNB-Gouverneur würde Personalchefin wieder so rauswerfen:

OeNB-Gouverneur würde Personalchefin wieder so rauswerfenRobert Holzmann verteidigt den Rauswurf der OeNB-Personalchefin, angeblich hat er Schaden in Millionenhöhe befürchtet. Und er plädiert für eine rasche ZinswendeFoto: APA/Hans Punz

Darum lässt sich Blümel (noch) nicht impfen Harter Lockdown in Wien bis 2. Mai verlängert Anschober bleibt weiter im Krankenstand

Der Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB), Robert Holzmann, hat sich am Sonntag erneut gegen die"falsche Geldpolitik" der Europäischen Zentralbank (EZB) unter Mario Draghi ausgesprochen. Mehr Liquidität in den Markt zu pumpen sei kontraproduktiv, das sei auch im EZB-Rat diskutiert worden. Dass er schon nach seiner ersten Teilnahme an einer EZB-Sitzung Kritik in Interviews geäußert habe, sei notwendig und"die einzige Möglichkeit gewesen, sich eine Stimme zu verschaffen", sagte der Notenbankchef am Sonntag in der ORF-

Weiterlesen: DER STANDARD »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

Mit der Flexibilität ein OeNB-Gouverneur...

Lime-Chef würde gerne mehr E-Scooter in Wien aufstellen - derStandard.atBitte nicht nein, von dem Unsinn brauchen wir nicht noch mehr, gibt sowieso schon viel zu viele davon.

Nächster Neustart: SPÖ will mit 'Zukunftslabors' wieder fit werdenMit einer Mitgliederbefragung und einem 'Zukunftskongress' will SPÖ-Chefin Rendi-Wagner wieder in die Offensive kommen. Die SPOE_at sollte einmal die Flüchtlings- und Willkommenspolitik überdenken. Dann klappts auch wieder mit den Stimmen... Bei aller Liebe, ...aber als Politiker wird man geboren. Unumgaenglich ist zudem eine charismatische Eigenschaft. Rendi-Wagner mag aeusserst hell sein, aber Politik ist wohl eher nicht ihr Gebiet.

Der LH im Porträt: Wallner hat in Vorarlberg nun leichte WahlDer 52-jährige Vorarlberger Landeshauptmann Markus Wallner hat zwar wieder die absolute Mehrheit verfehlt, aber eine breite Wahl an potenziellen Koalitionspartnern.

Mircea Cartarescu: 'Ich verdanke der Literatur alles' - derStandard.atMit Verlaub, ich fand seine Schreibe unlesbar.

Europäische Journalismus-Ausbildungsstätten tagen im Mai 2020 in Wien - derStandard.at

US-Boxer fällt nach K.o.-Niederlage ins Koma - derStandard.at