Oberster Gerichtshof verurteilt Katalanen-Anführer wegen Aufruhrs zu Haftstrafen - derStandard.at

14.10.2019 10:50:00

Oberster Gerichtshof verurteilt Katalanen-Anführer wegen 'Aufruhrs' zu langen Haftstrafen:

Oberster Gerichtshof verurteilt Katalanen-Anführer wegen Aufruhrs zu HaftstrafenDie Rebellionvorwürfe wurden fallen gelassen. Dennoch gehen mit der Verurteilung für die neun Anführer zwischen neun und 13 Jahren Gefängnis einher

Wie leicht darf Klimarettung sein? Expertin fordert Impfpflicht auch für Friseure Kurz erkrankt: Kein Treffen mit von der Leyen

Madrid – Der Oberste Gerichtshof in Spanien hat neun ehemalige Anführer der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung wegen"Aufruhrs" verurteilt. Für die Separatisten bedeutet das Haftstrafen zwischen neun und 13 Jahren. Weiterlesen: DER STANDARD »

Autorin Achtelik: 'Man kann niemanden dazu zwingen, ein Kind zu bekommen' - derStandard.at

Giraffenbullen weisen überraschende Parallele zu Löwenmännchen auf - derStandard.atSunworldSafaris

In deutschen Gefängnissen kam es in 20 Jahren zu fast 1400 Suiziden - derStandard.at

Tigerbabys aus der Badewanne starben: Frau vor GerichtSlowakin muss sich wegen Verstoß gegen Artenhandelsgesetz vor Gericht verantworten. Ihr drohen bis zu zwei Jahre Gefängnis.

Es gibt immer noch große Insekten zu entdecken - derStandard.at

Acht Tipps, um die Nieren zu schützen - derStandard.at