Ob Abstand oder Händewaschen: Corona-Disziplin geht auch ohne Verbote - derStandard.at

03.06.2020 10:01:00

Ob Abstand oder Händewaschen: Corona-Disziplin geht auch ohne Verbote:

Ob Abstand oder Händewaschen: Corona-Disziplin geht auch ohne VerboteVorschriften zehren auf Dauer an den Nerven. Verhaltensökonomen plädieren daher für sanftere Anreize. Damit kann die Politik das soziale Leben nachhaltig hochfahren

Österreich erhält eine 'Corona-Ampel' Steirer wegen Mordversuchs an Polizisten zu 15 Jahren Haft verurteilt - derStandard.at Das Glück, regiert zu werden - derStandard.at

Foto: AFPNeuer Himmel, neue Erde bedeutet der Name der christlichen Sekte Shincheonji in Südkorea. Ihre Mitglieder sehnen sich nach dem Tag des Jüngsten Gerichts, an dem die Auserwählten unter ihnen in den Himmel kommen. Als am 18. Februar eine an Covid-19 erkrankte Frau an einem Gottesdienst teilnimmt, steckt sie fast 40 Menschen an. Die Kirche kooperiert kaum mit den Behörden, viele verweigern Tests. Binnen zweier Wochen steigt die Zahl der Corona-Fälle in dem ostasiatischen Land von 30 auf über 4000.

Weiterlesen: DER STANDARD »

Geht nicht wie wir gerade alle eindrucksvoll sehen.

Berlin: Hunderte Schlauchboote ohne Abstand auf der SpreeBerliner Polizei löste eine Veranstaltung für Clubbetreiber auf. Sie wollten auf ihre prekäre Lage aufmerksam machen. JurgenPresser Und Masken hatten die Schlauchboote auch nicht. Wozu auch? Die Infektionszahlen liegen im Bereich der Fehlertoleranz!!!

Niedrigster Wert bisher : Zwei Verkehrstote am heurigen PfingstwochenendeWohl auch durch Corona und das schlechte Wetter war auf Österreichs Straßen heuer zu Pfingsten weniger los - was sich glücklicherweise auch auf die Opferbilanz auswirkte.

„Corona-Geburt“ in Wiener Krankenhaus ohne Maske?In der Nacht auf Sonntag hat eine 37-Jährige einen Buben in der Rudolfstiftung in Wien-Landstraße zur Welt gebracht. Wie sich erst im Nachhinein ...

Sporteln mit Abstand: Die vorsichtige Rückkehr in die Fitnessstudios - derStandard.atlink ins nirvana? Stellt euch nicht so an. Lächerlich ist das nur mehr.

Wehrpflicht: Bundesheer dehnt Stellung auf Sommer ausHeuer gehen die Untersuchungen der Wehrpflichtigen ohne Pause weiter - wegen der Corona-Vorkehrungen können weniger Männer pro Woche als sonst gemustert werden.

Andere Erkrankungen wegen Corona weniger behandeltDie Corona-Pandemie hat die Versorgung von anderweitig Kranken weltweit schwer beeinträchtigt. Das geht aus einer Umfrage der ... Die fahrlässige Politik der Hysterie hat das geschafft. Der Lockdown ist die wahre Katastrophe