Nö: Wohnungsbrand in St. Aegyd → 93-Jährige per Rettungstuch ins Freie gebracht

10.01.2022 16:39:00

Nö: Wohnungsbrand in St. Aegyd → 93-Jährige per Rettungstuch ins Freie gebracht -

Nö: Wohnungsbrand in St. Aegyd → 93-Jährige per Rettungstuch ins Freie gebracht -

ST. AEGYD (NÖ): Am Sonntag, den 9. Jänner 2022, wurde die FF St. Aegyd gemeinsam mit den Feuerwehren Kernhof und der BTF- Roth Technik um 19:15 Uhr zu einem W

FF Kernhof mit 2 Fahrzeugen und 14 Mitglieder BTF Roth Technik mit 2 Fahrzeugen und 8 Mitglieder Polizei St.Der Aufmerksamkeit eines St.Ausgewählte Region wird geladen.ST.

Aegyd mit 3 Fahrzeugen und 4 Beamten RK Traisental mit 1 NEF und 2 Mann Bezirks-Feuerwehrkommando Lilienfeld Meldung der Polizei Am 9.Jänner 2022, gegen 19:00 Uhr nahm ein Zeuge Flammen in einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus in St.Er war am Sonntagabend gegen 19.Aegyd am Neuwalde, Bezirk Lilienfeld, wahr.laumat.Er konnte außerdem eine 92-jährige Frau wahrnehmen, die am Fenster stand und um Hilfe rief.Dabei sah er den Feuerschein in einer Wohnung.Die von dem Zeugen alarmierte Feuerwehr, es handelte sich um die FF St.Für die Bergung kam die Feuerwehr gleich mit drei großen Einsatzfahrzeugen, was natürlich für die Kinder, die von den Eltern zum Kindergarten gebracht wurden, ein Spektakel war.

Aegyd/Markt, die Betriebsfeuerwehr Roth-Technik und FF Kernhof, sowie die Rettung des Roten Kreuzes Traisental, traf kurze Zeit später am Brandort ein.Alle drei St.Martin im Mühlkreis.Die 92-Jährige wurde von der FF St.Aegyd/Markt aus ihrer Wohnung im 1.Aegyd-Markt, die FF Kernhof und die Betriebsfeuerwehr Roth Technik - rückten gemeinsam zum Einsatzort aus.Stock gerettet."Zum Brand in einem Wohnhaus kam es am 08.Das Rote Kreuz führte in weiterer Folge die Erstversorgung der 92-Jährigen durch, sie wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Landesklinikum Lilienfeld verbracht.Rasch lokalisierten die Floriani den Brandherd in der Wohnung: Es war der Ofen! Die Situation war mehr als brenzlig, denn in den brennenden Räumlichkeiten befand sich die Bewohnerin, eine 93-jährige St.

Den Ermittlungen des Bezirksbrandermittlers der Polizei zufolge, dürfte als Brandursache Funkenflug beim Ein- bzw.Nachheizen des Holzofens anzunehmen sein.Sie hatte sich, als sie das Feuer sah, zum Küchenfenster gerettet, in der Hoffnung, dass ihr jemand zur Hilfe eilt.Aus noch ungeklärter Ursache war im Heizraum des Hauses eines Pensionistenehepaares im Bereich des Heizkessels das Feuer ausgebrochen.Fremdverschulden wird ausgeschlossen..Sie löschten in Windeseile das Feuer ab, zeitgleich retten sie die Seniorin ins Freie.

Weiterlesen:
Fireworld.at »
Loading news...
Failed to load news.

St. Aegyd: 93-Jährige aus Feuer gerettetAufmerksamer Bürger sah Flammen. Dadurch verhinderte er Schlimmeres.

Vier Feuerwehren bei Brand in einem Wohnhaus in St. Martin im Mühlkreis im Einsatz | laumat|atST. MARTIN IM MÜHLKREIS. Samstagabend wurden die Einsatzkräfte zu einem bereits fortgeschrittenen Brand in einem Heizraum eines Wohnhauses nach St. Martin im Mühlkreis (Bezirk Rohrbach) alarmiert.

Oö: Aufregender Kindergartenstart in St. Florian → Schulbusbergung aus Graben

Stmk: FF Groß St. Florian zog Bilanz 2021 und Manfred Koinegg als neuer Kommandant-StellvertreterGROSS ST. FLORIAN (STMK): Am 8. Jänner 2022 fand die ordentliche Wehr- und Wahlversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Groß St. Florian unter den aktuellen Cor

Oö: Fortgeschrittener Heizraumbrand in Wohnhaus in St. Martin im MühlkreisST. MARTIN IM MÜHLKREIS (OÖ): Samstagabend, 8. Jänner 2022, wurden die Einsatzkräfte zu einem bereits fortgeschrittenen Brand in einem Heizraum eines Wohnha

St. Aegyd: 93-Jährige aus Feuer gerettetAufmerksamer Bürger sah Flammen. Dadurch verhinderte er Schlimmeres.