Neuwahlforderung: Neos: 'Bei Impflotterie-Kuhhandel wären wir nicht dabeigewesen'

24.01.2022 14:35:00

Die Neos fordern einen Stufenplan zum 2G-Ausstieg und halten Neuwahlen für unausweichlich. Hinsichtlich der Omikron-Welle solle man 'entspannter sein', sagt Parteichefin Meinl-Reisinger.

Die Neos fordern einen Stufenplan zum 2G-Ausstieg und halten Neuwahlen für unausweichlich. Hinsichtlich der Omikron-Welle solle man 'entspannter sein', sagt Parteichefin Meinl-Reisinger.

Die Neos fordern einen Stufenplan zum 2G-Ausstieg und halten Neuwahlen für unausweichlich. Hinsichtlich der Omikron-Welle solle man 'entspannter sein', sagt Parteichefin Meinl-Reisinger.

ganz ohne Gendersprache in einer Pressekonferenz am Montag. Sie stellte klar, dass ihre Partei den Beschluss der Impflotterie nicht mitgetragen habe."eine Milliarde Euro Steuergeld"sukzessiven Ausstieg" aus der 2G-Regelbei der 2G-Kontrolle wahrnehmen dürften. Generell plädiere sie dafür,

"An Neuwahlen führt kein Weg vorbei"wollen die Neos vor allem Reformen abseits von Corona beraten. Auf der Wunschliste stehen eine schlankere, modernere und transparentere Verwaltung, mehr"ausgeglichenes Budget.Nulldefizit über Ausgabenkürzungen

Weiterlesen:
Kleine Zeitung »

100.000 Asylanträge in Österreich: Staatskrise oder populistisches Ablenkungsmanöver?

Die Zahl der Asylanträge ist stark gestiegen, wie soll die Politik reagieren? Keine Anträge mehr annehmen, sagt FPÖ-Politiker Hannes Amesbauer. Mehr Möglichkeiten für legale Migration schaffen, kontert Migrationsforscherin Judith Kohlenberger. Ein Streitgespräch Weiterlesen >>

Erst gemeinsame Sache mit den Austrofaschisten und ihren roten Stiefelknechten machen und dann meckern...gefällt mir 😁 Wilder ROT/PINKER Streit wegen Impflotterie so jüngste Meldungen: Achja Frau Meinl- Reisinger entspannter möchten Sie sein? Warum haben Sie dann für eine Impfpflicht gestimmt? Spannend!

Was die NeosWien denken ist sowas von egal!

„Gefälligkeit Weißmanns?“: Kickl schießt gegen ORFFPÖ-Chef Herbert Kickl hat den Plan der Bundesregierung, die angekündigte Impflotterie über den ORF abwickeln zu wollen, scharf kritisiert. „Es kann ... „Der Wind beginnt sich zu drehen“. Nach ServusTV-Reportage: Prof Haditsch holt zur großen Ohrfeige gegen die gescheiterte Pandemie-Politik aus. Im Mittelpunkt steht der anklagende Brief eines führenden israelischen Immunologen. Was stimmt bei dem nicht? Aber wie er Recht hat, Herbert Kickl macht Richtig eine gute Politik.... Hochachtungsvoll.

Der OÖN-Nachrichtenüberblick am SamstagabendGecko gegen Verkürzung der Quarantäne für Infizierte | Laut AGES 25.103 positive Tests am Freitag | Register für Covid- Patienten eingerichtet| Impflotterie: Bedenken wegen Abwicklung via ORF

Impflotterie: Bedenken wegen geplanter Abwicklung via ORFWIEN. Das Ansinnen der Bundesregierung, die angekündigte Corona-Impflotterie neben anderen möglichen Medienpartnern auch über den ORF organisieren zu wollen, wird kritisch beäugt.

Gecko-Duo: 'Wir sind nicht da, um populäre Entscheidungen zu fällen'Seit vier Wochen managt das Duo Katharina Reich und Rudolf Striedinger die Corona-Krise. Im ersten Doppelinterview erzählen sie von Drohungen, der schwierigen Wahl der richtigen Worte und verteidigen den Tarnanzug. Der Typ mit seinem Mao Tse Tung Facelift Zweiteiler, Model 'die Nacht unter dem Taubenschlag' sollte auch schon mitgekriegt haben dass sämtliche Faschingsveranstaltungen heuer abgesagt wurden. Man stelle sich eine so absurde Diskussion in Italien oder gar den USA vor - völlig absurd ! Leider hat es die Politik wohl versäumt, das Tragen der Uniform als ein Bekenntnis für die Verteidigung unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung erkennbar zu machen. Also die Begründung für das Tragen dieser Uniform finde ich aber schon bedenklich

ÖSV-Stars nicht bei Olympia? 'Wäre riesiger Skandal'Tag der Entscheidung! Heute gibt der ÖSV die Alpin-Teams für Peking bekannt. Prominente Namen könnten fehlen.  Ein Skandal ist eher der ÖSV, wenn er keine kleinen Länder will, dann soll er eine nationale Meisterschaft veranstalten. Dann hat Österreich auch beibder Fußball WM nichts zu suchen

Probleme noch nicht behoben: Rund 24.000 Neuinfektionen erwartetNachreichungen von Samstagabend haben die Datenprobleme im Ministerium nicht behoben. Etwa 24.000 Neuinfektionen erwartet. Dieses Land hat unendlich Zeit - zuviele Experten und Sitzkreisbesprechungsteilnehmer und viel zuwenige „Doing“ People 🤣😂 Sinnlose Meldungen für nichts❗🥱Die Dollfuss Nachfolger und Grünen versuchen das Impfthema nur noch künstlich am Leben zu erhalten 🤑❗🥱damit die Geldquellen nicht versiegen❗🤑🤬👎 Nichtskönner der Regierung haben nach zwei Jahren noch immer keine Strategie 🤔🥱💉👎

Der Dümmste in der Republik ist der steuerzahlende Geimpfte, womöglich auch noch Unternehmer", sagte Neos-Chefin Beate Meinl-Reisinger ganz ohne Gendersprache in einer Pressekonferenz am Montag.Die Bundesregierung möchte die Impflotteire via ORF abwickeln.Aktuelles zu Corona Gecko gegen Verkürzung der Quarantäne für Infizierte: Die Gecko rät der Regierung davon ab, die Quarantäne für Corona-Infizierte weiter zu verkürzen.etwa  1 Min Medienrechtler Hans Peter Lehofer äußerte in einem Online-Bericht des"Standard" Bedenken, wonach der Eindruck eines"Hilfs- oder Verlautbarungsorgans" entstehen könnte.

Sie stellte klar, dass ihre Partei den Beschluss der Impflotterie nicht mitgetragen habe." Bei so einem Kuhhandel wären wir nicht dabeigewesen. (Bild: APA/DANIEL LIEBL) über den ORF abwickeln zu wollen , scharf kritisiert." Denn sie könne nicht nachvollziehen, dass man jetzt eine Milliarde Euro Steuergeld aufwende,"um die zu belohnen, die schon geimpft sind oder sich künftig an Gesetze (gemeint: Impfpflicht) halten".103 positive Tests am Freitag: Beinahe zwei Jahre nach Pandemiebeginn hat es in Österreich am Samstag den dritten Tag in Folge keine gesicherten Corona-Zahlen aus Innen- und Gesundheitsministerium gegeben. Die Impfpflicht befürworte man zwar, es fehle aber eine begleitende Strategie für den "sukzessiven Ausstieg" aus der 2G-Regel . Ist das wieder eine Gefälligkeit des neuen Generaldirektors Roland Weißmann?“, schoss der blaue Parteichef Richtung Küniglberg. Der Lockdown für Ungeimpfte sei"absolut unverhältnismäßig und muss sofort enden", so Meinl-Reisinger. Eine etwaige dahin gehende Änderung des ORF-Gesetzes wäre ein"gefährliches Signal":"Dann könnte der Eindruck entstehen, der ORF wäre so etwas wie ein Hilfs- oder Verlautbarungsorgan der Bundesregierung, und gerade das darf ein öffentlich rechtlicher Sender nicht sein.

Beginnen solle man im Handel, wo Angestellte nicht länger Polizeiaufgaben bei der 2G-Kontrolle wahrnehmen dürften. Denn laut Kickl agieren Regierung und ORF mit der Impflotterie ohne jede Rechtsgrundlage.000 Neuinfektionen: Anhaltende Datenprobleme haben es auch am Samstag vorerst unmöglich gemacht, dass Innen- und Gesundheitsministerium eine gesicherte Zahl der Corona-Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden kommunizieren konnten. Generell plädiere sie dafür, bei der Omikron-Welle"entspannter zu sein", so lange die Intensivstationen nicht volllaufen. "An Neuwahlen führt kein Weg vorbei" Bei ihrer morgen beginnenden Klubklausur wollen die Neos vor allem Reformen abseits von Corona beraten. Ich erwarte mir von der ORF-Führung sofort Auskunft darüber, wie die Lotterie aus ihrer Sicht auf Basis der bestehenden Rechtsgrundlage im ORF-Gesetz und den internen Vorgaben des ORF durchführbar ist“, sagte Kickl. Auf der Wunschliste stehen eine schlankere, modernere und transparentere Verwaltung, mehr" Bildungsgerechtigkeit " und ein ausgeglichenes Budget.. Gerade das Budget zeige, dass das vor Corona beschlossene Regierungsprogramm längst nicht mehr zeitgemäß sei. „Ist das wieder eine Gefälligkeit des neuen Generaldirektors Weißmann? Oder ist es eine Aktion des Grünen-Intimus Strobl? Oder von beiden? Oder wer war es sonst?“, forderte Kickl umgehende Aufklärung."Die Unabhängigkeit des ORF muss jedenfalls in vollem Umfang gewahrt sein", wird betont.

"Bei dieser Regierung ist die Luft draußen, mittelfristig führt kein Weg an Neuwahlen vorbei", attackiert die Oppositionspolitikerin und warnte vor"Stillstand". Brisanz verspricht das Neos-Vorhaben, ein Nulldefizit über Ausgabenkürzungen anzupeilen, obwohl gerade diese Partei in vielen Bereichen auf massive Mehraufwendungen drängt (etwa im Bildungsbereich). Außerdem kündigte er eine parlamentarische Anfragenserie an die involvierten Ministerien an. >> Zum Bericht Polizei jagte Raser drei Stunden durch halbe Steiermark: Nachdem der Tiroler der Polizei nahe Leoben bereits entwischt war, konnte er in der Südsteiermark gefasst werden. Meinl-Reisinger nannte als Einspar-Potenzial ausdrücklich die "Ausgaben für die Pensionen", Für Lacher sorgte Meinl-Reisingers versehentliche Ankündigung, man starte zu einer "Regierungsklausur" . Sie selbst ergänzte schmunzelnd:"Na ja, wir sind halt eine engagierte Opposition und halten den Druck hoch." Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren . >> Zum Bericht Rennrodler-EM: Gold und Bronze für Österreich: Wolfgang Kindl und Nico Gleirscher haben beim Weltcupfinale der Rennrodler in St. Die Regierung dürfe den ORF nicht"ganz selbstverständlich" für die Impflotterie einspannen.