Neuer Vorschlag „Bewegung in richtige Richtung“

Das Feilschen um das mehrjährige EU-Budget geht zwar weiter, Bundeskanzler Sebastian Kurz ortet jedoch nun eine „Bewegung in die richtige Richtung“.

15.2.2020

Das Feilschen um das mehrjährige EU-Budget geht zwar weiter, Bundeskanzler Sebastian Kurz ortet jedoch nun eine „Bewegung in die richtige Richtung“.

Das Feilschen um das mehrjährige EU-Budget geht zwar weiter, Bundeskanzler Sebastian Kurz ortet jedoch nun eine „Bewegung in die richtige Richtung“. ...

Der EU-Sondergipfel nächste Woche solle sich nicht auf der Basis eines Vorschlags einigen, der die Position des Parlaments völlig ignoriere und die EU vom Erreichen ihrer Ziele abhalte, forderte Johan Van Overtveldt am Freitagabend. Ähnlich äußerte sich der Parlamentsvorsitzende David Sassoli. „Es ist ein Vorschlag, bei dem die Gefahr besteht, dass Europa nicht nur hinter seinen eigenen Zielen zurückbleibt, sondern auch hinter anderen Akteuren auf internationaler Ebene wie China und den USA“, erklärte Sassoli in Brüssel.



Weiterlesen: Kronen Zeitung

EU = unfähig ihre Außengrenzen u BürgerInnen zu schützen EU verschwendet Steuergeld unfähig effizient zu wirtschaften EU PolitikerInnen arbeiten für Lobbyisten nicht für BürgerInnen Weniger Mitglieder = auch weniger Geld = weniger Beamte logisch !! Berxit immer verständlicher

Leichte Erhöhung: EU-Budget: Neuer Vorschlag sieht 1,074-Prozent-Marke vorEU-Ratspräsidet hat einen neuen Kompromiss-Vorschlag für das EU-Budget. Es soll 1,074 Prozent der Wirtschaftsleistung betragen. Sondergipfel am Donnerstag. EU = unfähig Außengrenzen u Bürgerinnen zu schützen EU Politiker sind zu gierig um sparsam zu wirtschaften EU Politiker arbeiten für Lobbyisten nicht für BürgerInnen Weniger Mitglieder weniger Geld weniger Beamte logisch! Brexit immer verständlicher

Das Handwerk des VerrätersNeuübersetzung: In der neuen Ausgabe von „Vom Wind verweht“ geht mehr als nur ein e verloren: Die Übersetzer wollen dem Text auch moralisch auf die Beine helfen.

Alarmstimmung vor „Valentins-Marsch“ auf EU-GrenzeHoher Besuch im heimischen Innenministerium: Bei einem Treffen zwischen Karl Nehammer und der EU-Innenkommissarin Ylva Johansson in Wien war neben ... Welche Organisationen stehen hinter diesen Meldungen, wer finanziert diese, sind das professionelle Systeme mit international agierenden 'Foundations'? Welche Zweck wird damit verfolgt, viele, viele? Diese Botschaft aus dem Internet sollte eindeutig sein: Was für Flüchtlinge?!

Schneeschuhwandern - Risiko fürs HerzSchneeschuhwandern: Die Bewegung an der frischen Luft wirkt positiv auf die Gesundheit, doch die Anstrengung für das Herz-Kreislaufsystem sollte nicht unterschätzt werden. mutabor17 Macht Spaß 👍

Forscher stellen neuen Klima-Rechner vorDie verschachtelten Wege in Richtung Treibhausgasreduktion sollen damit in Echtzeit beschritten werden. Auch österreichische Forscher sind am Projekt beteiligt.

Coronavirus: Viel mehr Infizierte und ToteDie Zahl neuer Infektionen in China versiebenfachte sich im Vergleich zu den Tagen davor. Nach jüngsten Zahlen gibt es mehr als 1.300 Tote.



„Österreich war uns immer einen Schritt voraus“

Das sind die kostenpflichtigen Masken von Billa & Co. - News | heute.at

Großes Medienecho für Regierungs-Plan im Ausland: 'Erster Weg aus Lockdown'

Kurz: „Viele Länder kopieren unsere Maßnahmen“

Diese Kompanien der Miliz werden einberufen

FPÖ schäumt wegen kostenpflichtiger Masken - News | heute.at

„Meine Bitte: Kauft lokal, das geht auch digital!“

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

15 Februar 2020, Samstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Nach Skandal um Ministerpräsidentenwahl : Thüringer CDU-Landeschef Mohring tritt zurück

Nächste nachrichten

Meeresspiegel könnte bis 2100 um 58 cm steigen