Neue Studie: Grippeimpfung kann vor schwerem Covid-Verlauf schützen

Schon im Sommer wurde der Bevölkerung nahegelegt, sich gegen die Grippe impfen zu lassen. An eine mögliche Schutzwirkung gegenüber dem Coronavirus wurde dabei allerdings noch nicht gedacht. Jetzt zeigt ein Forscherteam, dass die Influenzaimpfung wohl…

31.03.2021 07:09:00

Schon im Sommer wurde der Bevölkerung nahegelegt, sich gegen die Grippe impfen zu lassen. An eine mögliche Schutzwirkung gegenüber dem Coronavirus wurde dabei allerdings noch nicht gedacht. Jetzt zeigt ein Forscherteam, dass die Influenzaimpfung wohl…

Schon im Sommer wurde der Bevölkerung nahegelegt, sich gegen die Grippe impfen zu lassen. An eine mögliche Schutzwirkung gegenüber dem Coronavirus wurde dabei allerdings noch nicht gedacht. Jetzt zeigt ein Forscherteam, dass die Influenzaimpfung wohl auch einen Vorteil im Kampf gegen Covid-19 verschafft.

. Ein Team um diewertete die Daten von rund27.000 Personenaus, die bis zum 15. Juli auf Covid-19 getestet wurden. Von diesen Menschen hatten13.000 die Influenzaimpfung erhalten.Die meisten davon wurde schon im September und Oktober 2019 gegen die Grippe geimpft. Von den geimpften Personen infizierten sich

Turnschuhe bei der Angelobung - geziemt sich das? Mückstein: In Turnschuhen ins Amt „Bild“ fragt: „Wie hat Österreich DAS geschafft?“

4 Prozentmit Sars-CoV-2. Hingegen waren es bei der ungeimpften Gruppe Weiterlesen: Kleine Zeitung »