Neue Corona-Tabletten als „Wellenbrecher“

25.11.2021 09:17:00

Sie werden unmittelbar nach einem positiven Test zu Hause eingenommen und können schwere Verläufe verhindern. Zwei neue Medikamente machen Hoffnung.

Sie werden unmittelbar nach einem positiven Test zu Hause eingenommen und können schwere Verläufe verhindern. Zwei neue Medikamente machen Hoffnung.

Sie werden unmittelbar nach einem positiven Test zu Hause eingenommen und können schwere Verläufe verhindern. Zwei neue Medikamente machen Hoffnung.

geimpftenPerson vorsorglich empfehlen – unabhängig von Symptomen, Risikofaktoren und Vorerkrankungen, sagt Markus Zeitlinger, Leiter der Uniklinik für Klinische Pharmakologie an der Medizinischen Universität Wien und Gutachter für die Europäische Arzneimittel Agentur EMA.

In einer Hochinzidenzphase wie dieser hätten sie nämlich das Potenzial zu einem „Wellenbrecher“, die Studienergebnisse seien beeindruckend. Aber wie genau wirken die Medikamente? Und wann kommen sie in Österreich großflächig zum Einsatz?

Weiterlesen: Die Presse »

CiesekSandra auf NDR Podacast hören bitte: Diese Medikamente sind noch nicht zugelassen, haben schwere Neben- und Wechselwirkungen und helfen nur, wenn sie gleich zu Beginn eingenommen werden. Keine Alternative zur Impfung, aber Hilfe für Menschen, die keine Antikörper bilden.

Mutterschutz und Karenz in der Pandemie: Worauf mussten Sie verzichten?Im Lockdown entfallen sämtliche Präsenzkurse, die Frauen und Babys nach der Geburt gern besuchen. Generell überschattet die Pandemie diese gemeinsame Zeit. Wie ist das bei Ihnen? Posten Sie im Forum!

Wie intensiv verfolgen Sie die aktuellen Nachrichten?Informieren Sie sich laufend – oder löst das bei Ihnen Stress aus? Diskutieren Sie im Forum!

Arbeiten im Krankenhaus: Berichten Sie von Ihrer Situation!Die Lage in den Krankenhäusern spitzt sich seit Wochen zu. Für viele ist der Job dort seit Ausbruch der Pandemie nicht nur herausfordernd, sondern extrem belastend geworden. Berichten Sie von Ihrer Erfahrung im Forum!

Der talentierte Herr Schmid, Wahlfahrt 21 – Jetzt reden Sie, Der echte Freddie Mercury: TV-Tipps für MittwochDie Luft, die wir atmen, Die Wand der Schatten, Weltjournal: Argentinien – Aufstand der Frauen – Mit Radiotipps

Corona in Hartberg-Fürstenfeld: Mehr als 100 Neuinfektionen an einem TagDas Land Steiermark weist täglich die aktuellen Coronazahlen in den Bezirken aus. In folgender Übersicht, ergänzt durch eine interaktive Grafik, sehen Sie die neuesten Entwicklungen in Hartberg-Fürstenfeld.

Wäre eine der beiden Tabletten, Paxlovid von Pfizer und Molnupiravir von Merck, bereits jetzt uneingeschränkt verfügbar, würde er sie jeder positiv getesteten nicht geimpften Person vorsorglich empfehlen – unabhängig von Symptomen, Risikofaktoren und Vorerkrankungen, sagt Markus Zeitlinger, Leiter der Uniklinik für Klinische Pharmakologie an der Medizinischen Universität Wien und Gutachter für die Europäische Arzneimittel Agentur EMA.Foto: kupicoo Getty Images Zum vierten Mal befindet sich Österreich seit Beginn der Pandemie nun im harten Lockdown.Foto: getttyimages/istockfoto/stock_colors In Zeiten wie diesen ist es wichtig, gut informiert zu sein.Foto: imago images/ZUMA Wire Mehr als 3.

In einer Hochinzidenzphase wie dieser hätten sie nämlich das Potenzial zu einem „Wellenbrecher“, die Studienergebnisse seien beeindruckend. Aber wie genau wirken die Medikamente? Und wann kommen sie in Österreich großflächig zum Einsatz? Woraus bestehen die beiden Medikamente und wie ist ihre Wirkungsweise? Mehr erfahren . Das betrifft auch jene, die gern von Eltern, insbesondere Frauen, in der Zeit des Mutterschutzes oder der Karenz besucht werden.