Nehammer: Mit Drohnen gegen illegale Grenzübertritte

'Wir erwarten, damit deutlich mehr illegale Grenzübertritte aufdecken zu können'

20.10.2020 12:46:00

'Wir erwarten, damit deutlich mehr illegale Grenzübertritte aufdecken zu können'

Der Innenminister möchte an Österreichs Grenzen künftig in großem Stil Drohnen einsetzen. Sie sollen teure Hubschrauberflüge ersetzen.

Allwettertauglich und gute BildqualitätIm Hinblick auf die technischen Anforderungen an die Drohnen sagte Nehammer:"Sie müssen allwettertauglich sein, das heißt in der Nacht und bei Schnee und Regen funktionieren. Und sie müssen eine sehr gute Bildqualität bieten, um ein genaues Geodatenbild zu haben." Die Regierung teste derzeit Drohnen,"die aus 1000 Metern Höhe auch nachts beeindruckend scharfe Bilder liefern und fast geräuschlos sind".

Impfstoff-Lieferprobleme: EU verlangt Einblick in Astrazeneca-Daten - derStandard.at Anschober: Erste Lieferung von AstraZeneca ab 7. Februar Mehr als 400.000 Unterschriften für Tierschutz-Volksbegehren - derStandard.at Weiterlesen: KURIER »

Hilfe vor Ort? Österreich hat keine Kapazitäten? Brandstifter? Faktencheck

Nehammer will an der Grenze Drohnen gegen illegale Migration einsetzen - derStandard.atEs ist einfach nur noch peinlich. Wenn das die Tanner mitbekommt, will sie die Drohnen gleich bewaffnen...😰 Ich würde die Drohnen gegen die Politiker einsetzen!

Diebstahlanzeigen ab sofort auch online möglichUnter gewissen Voraussetzungen. Für Minister Nehammer 'Zeichen für das Fortschreiten der Digitalisierung in der Polizei'.

'Stoppt die Vergewaltigung von Belarus'Wieder demonstrieren Zehntausende gegen Machthaber Lukaschenko. Das Regime reagiert zunehmend mit Gewalt.

Mit Info-Offensive gegen den Corona-ImpffrustWer kommt zuerst dran - und warum? Österreich trifft Vorbereitungen für die Covid-Impfung. Das ist wichtig, denn käme es zum selben Chaos wie bei der ... Hahahaa Österreich hat keine Ahnung vom irgend was

Europa: Mit Lockdowns und Ausgangssperren gegen die zweite WelleImmer mehr europäische Länder versuchen mit neuen Maßnahmen, die Zahlen an Corona-Neuinfektionen nach unten zu drücken. Durch das Herunterfahren des öffentlichen Lebens, nächtliche Ausgangssperren und Massentests wollen Regierungen die Lage unter ...

Drohnen, Bodycams: Frequentis: Wie 5G die Arbeit der Polizei optimieren kannWeltmarktführer bei Sprachkommunikationssystemen für die Flugsicherung, aber auch Lösungsanbieter für Leitzentralen von Polizei oder Feuerwehr: Frequentis-Boss Norbert Haslacher über ein Auftragsplus, 5G als Türöffner und verlorene Millionen bei der Commerzialbank.