Nehammer kauft zehn Drohnen zur Grenzüberwachung

Nehammer kauft zehn Drohnen zur Grenzüberwachung

04.01.2021 13:31:00

Nehammer kauft zehn Drohnen zur Grenzüberwachung

Kompetenzzentrum geplant. Polizei erhält zudem neue Schutzausrüstung, so Innenminister Nehammer in seiner Jahresvorschau.

pocketDas Innenministerium verstärkt die Grenzüberwachung mittels Drohnen. Seit dem Spätsommer sind sie im Einsatz, nun sollen in einem ersten Schritt zehn zusätzliche Geräte auf modernsten technischen Stand angeschafft werden, geht aus der Jahresvorschau des Ressorts von Karl Nehammer (ÖVP) hervor. Auch ein Kompetenzzentrum für Drohnen wird eingerichtet.

Luchspaar in der Niederösterreich gesichtet - derStandard.at In St. Moritz wird wieder gefeiert als gäbe es kein Coronavirus Ist die Corona-Ampel tot? - derStandard.at Weiterlesen: KURIER »

Wir Steuerzahler kaufen die Drohnen, oder zahlt der Karli diese von seinen Geld? Schüchterne Frage: Fällt die Grenzsicherung nicht eigentlich dem Verteidigungsministerium zu? Was hat d. BMI damit zu tun, oder wofür sind die Drohnen tatsächlich gedacht? 🙈 Er selber? Wow! Der Herr karlnehammer sollte besser den BVT Sauhaufen ordentlich neu aufstellen!

der angestellte nehammer kauft gar nix - er bestellt um unser geld. immer bei der wahrheit bleiben - auch wenns für inserate-finanzierte regime-lakaien schwer fällt. Jaja bei den Grenzen beginnts (wie immer im Namen der Sicherheit). Ich nenne es lieber 'Gewöhnungsphase', um den Menschen die Scheisse portionsweise zu verkaufen. Kennt man auch vom chippen bei Tieren 😉 Grüße an Musk gehen raus 🖕

Ich kauf ma 10 dag Salami 😂