Nächstes Bundesland verschärft Corona-Maßnahmen

15.10.2021 19:10:00

In Wien, Oberösterreich und Salzburg wurden die Corona-Maßnahmen bereits verschärft, jetzt zieht auch Kärnten nach.

Pensionist, Corona-Impfung

In Wien, Oberösterreich und Salzburg wurden die Corona-Maßnahmen bereits verschärft, jetzt zieht auch Kärnten nach.

In Wien, Oberösterreich und Salzburg wurden die Corona-Maßnahmen bereits verschärft, jetzt zieht auch Kärnten nach. 

3G für Pflege- und AltenheimeAb Montag, 0:00 Uhr, gilt für Mitarbeiter und Besucher in stationäre Altenwohn- und Pflegeeinrichtungen die 3G-Regel. Wer nicht belegen kann, dass er getestet, genesen oder geimpft ist, muss einen Nachweis einer befugten Stelle über ein negatives Ergebnis eines molekularbiologischen Tests auf SARS-CoV-2 vorlegen, dessen Abnahme nicht mehr als 72 Stunden zurückliegen darf.

HIER >>Für Besucher ist darüber hinaus in"besonders berücksichtigungswürdigen Fällen", wie es in der Verordnung von Kärntens LandeshauptmannPeter Kaiserheißt, die Durchführung eines negativen Antigentests unter Aufsicht einer vom Heim hierzu ermächtigten Person ausreichend.

Weiterlesen:
heute.at »

Beendet endlich diese völlig blödsinnigen Maßnahmen;

Corona-Ampel auf Rot: Land Salzburg verschärft MaßnahmenFFP2-Pflicht wird auf den gesamten Handel sowie die körpernahen Dienstleistungsbetriebe ausgedehnt.

Länder-Einigung: Corona-Bonus kann endlich ausbezahlt werdenDie Bundesländer haben den Corona-Bonus für das medizinische Personal auf den Weg gebracht. Krankenanstalten bekommen Aufforderung, 'dass sie Auszahlungen vornehmen können'.

Corona: Erster Impftag ohne Anmeldung in FeldkirchenDiakonie und Stadtgemeinde organisieren freien Impftag in Waiern. Keine Anmeldungen erforderlich.

Corona-Skandal: Ischgl wusste früher Bescheid, schaute aber wegDie Behörden bis hin zum Landeshauptmann hatten viel früher als bisher bekannt Hinweise darauf, dass der Corona-Ausbruch im Après-Ski-Lokal Kitzloch entstanden ist. Ist das neu? Aber in Österreich ist das so! Wenn jemand alles richtig macht, dann landet er bei Amtspflichtverletzung, Amtsmissbrauch, unterlassener Hilfeleistung, fahrlässiger Körperverletzung, Gefährdung der Allgemeinheit und latenter Unanständigkeit auch nicht im Häfen! Sorry, das ist doch alles längst bekannt und LH Platter, GR TILG und HÖRL müssten schon längst im Gefängnis sein .. Zumindest in einem Rechtstaat;

Corona-Ampel: Höchstes Risiko in SalzburgCorona-Ampel: Höchstes Risiko in Salzburg! Nur die beiden westlichsten Bundesländer Vorarlberg und Tirol sowie Wien und Burgenland ganz im Osten werden in die gelbe Zone mit mittlerem Risiko eingestuft. Diese Lügen kennen wir schon!! Ein Kartönchen gezuckerte Cornflakes sind vom Tisch gefallen, vor Schreck, dass die Ampel wieder da ist, die keinen interessiert.

Corona: In welcher Gesellschaft möchten wir leben?Corona: In welcher Gesellschaft möchten wir leben?:

in Kraft.mail pocket Salzburg ist derzeit das einzige Bundesland, in dem die Corona-Ampel rot leuchtet.Wir würden Ihnen hier gerne eine Login-Möglichkeit anzeigen.Wir würden Ihnen hier gerne eine Login-Möglichkeit anzeigen.

Und auch Kärnten zieht mit zusätzlichen Maßnahmen nach. 3G für Pflege- und Altenheime Ab Montag, 0:00 Uhr, gilt für Mitarbeiter und Besucher in stationäre Altenwohn- und Pflegeeinrichtungen die 3G-Regel.000 Menschen gerechnet) - sie beträgt in Salzburg 204,4. Wer nicht belegen kann, dass er getestet, genesen oder geimpft ist, muss einen Nachweis einer befugten Stelle über ein negatives Ergebnis eines molekularbiologischen Tests auf SARS-CoV-2 vorlegen, dessen Abnahme nicht mehr als 72 Stunden zurückliegen darf.at Ihrer Whitelist hinzu Hier können Sie sich für Ihr Kleine Zeitung-Benutzerkonto anmelden oder neu registrieren. HIER >> Für Besucher ist darüber hinaus in"besonders berücksichtigungswürdigen Fällen", wie es in der Verordnung von Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser heißt, die Durchführung eines negativen Antigentests unter Aufsicht einer vom Heim hierzu ermächtigten Person ausreichend. Beinahe in jeder Gemeinde gibt es aktive Fälle von Corona-Infektionen, außerdem steigt die Zahl der Covid-Patienten in den Spitälern bereits wieder leicht. Burgenland will Regeln aufheben Den Retourgang bei den Corona-Maßnahmen legt hingegen das Burgenland ein. Wir verwenden für die Benutzerverwaltung Services unseres Dienstleisters Piano Software Inc.

Sollte mit 11. All das ein Grund für ÖVP-Landeshauptmann Wilfried Haslauer, die Notbremse zu ziehen: Die FFP2-Maskenpflicht wird wie in Wien auf den gesamten Handel ausgeweitet - unabhängig vom Impfstatus. („Piano“). November das gesetzte Ziele – 10.000 Geimpfte mehr im Burgenland – erreicht werden, will sich Landeshauptmann Hans Peter Doskozil für die Aufhebung weiterer Maßnahmen einsetzen:"Wir sind dahingehend bereits im Gespräch mit Experten, um eine Grundlage zu erarbeiten, die das unter sicheren Rahmenbedingungen möglich macht. Ausreisekontrollen in St." HIER >> . Die Datenschutzinformation von Kleine Zeitung können Sie.