Nächste Razzia in China-Küche: Diesmal Nudeln und frittiertes Huhn

Der starke Geruch aus einer Wohnung machte die Nachbarn misstrauisch. Die Ermittler fanden äußerst unhygienische Bedingungen vor.

11.9.2019

Der starke Geruch aus einer Wohnung machte die Nachbarn misstrauisch. Die Ermittler fanden äußerst unhygienische Bedingungen vor.

Der starke Geruch aus einer Wohnung machte die Nachbarn misstrauisch. Die Ermittler fanden äußerst unhygienische Bedingungen vor.

und die Finanzpolizei am Mittwoch, den 11. September, an einen nicht alltäglichen Einsatzort. Im Kellergewölbe eines Wohngebäudes in Wien-Penzing fanden die Polizisten und Finanzbediensteten eine illegale Garküche vor. © Bild: BMF/Trittner In dieser herrschten extrem unhygienische Bedingungen, so stapelte sich beispielsweise direkt neben der Kochstelle der Müll auf dem Boden. Bei der genauen Untersuchung der Kochstätte machten die Beamten eine überraschende Entdeckung. Unter einem der riesigen Müllberge versteckte sich ein 57-jähriger chinesischer Staatsbürger, der sich illegal in Österreich aufhält. Dieser war mit der Herstellung chinesischer Gerichte, wie beispielsweise frittiertem Hühnerfleisch und gekochten Nudeln , beschäftigt. Er wurde von der Polizei festgenommen. Imbissstand-Betreiber Kurze Zeit später tauchten zwei weitere Personen bei der illegalen Produktionsstätte auf. Dabei handelte es sich um eine 57-jährige Österreicherin chinesischer Herkunft sowie ihren 30-jährigen Sohn, die vermutliche die illegale Küche betrieben. Die Befragung der beiden ergab, dass die Gerichte wahrscheinlich für einen chinesischen Imbissstand hergestellt wurden, der sich im Familienbesitz befindet. © Bild: BMF/Trittner Das vollkommen verschmutzte, etwa 50 m² große Kellergewölbe wurde auch als Lagerstätte für Getränke , Öl und tiefgefrorene Waren genutzt. Die Lebensmittel wurden vom Marktamt beschlagnahmt und die illegale Garküche geschlossen. Es wird weiter ermittelt. Weiterlesen: KURIER

Razzia bei Commerzbank wegen Verdachts auf Steuerhinterziehung - derStandard.at

Dschihadisten-Prozess startete erst fünf Jahre nach RazziaPrediger und Obleute eines Moscheevereins wollen mit den 'blöden Leuten des IS' nichts zu tun haben.

Chinesische Küche in Wiener Keller ausgehoben - Wien | heute.atIm Kellergewölbe eines Wohnhauses in Wien-Penzing fanden die Polizei und die Finanzbediensteten am Mittwoch eine illegale Küche. Ein Mann wurde festgenommen.

Hubschrauber in der Schweiz abgestürztDie Verletzten seien ins Tal geflogen und in ein Spital gebracht worden.

'Jetzt oder nie': Wie ein Ehepaar 1989 aus der DDR flüchteteMassenflucht über Österreich und Montagsdemos brachten die DDR ins Wanken. Vor 30 Jahren öffneten sich die Grenzen endgültig.

„Wir wollen für Junge leistbaren Wohnraum“Am Mittwoch wurde das von der Jungen Volkspartei (JVP) Niederösterreich ins Leben gerufene Flexi-Wohnen-Projekt präsentiert und zur ...



Corona-App: Sobotka für verpflichtende Nutzung

Finanzminister: 'Makaber, Menschenleben gegen Millionen aufzurechnen'

„Wollen uns positive Entwicklung nicht zerstören“

Sobotka für verpflichtende Corona-App

Über 11.500 Österreicher infiziert, 186 Todesfälle

Spargelernte im Marchfeld: Rund 3.000 Erntehelfer fehlen

Kurz appelliert: „Bis Ostern noch durchhalten!“

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

11 September 2019, Mittwoch Nachrichten

Vorherige nachrichten

Russland-Wahlen: Rapper sorgen mit Pro-Kreml-Video für Negativrekord - derStandard.at

Nächste nachrichten

Razzia in illegaler China-Küche: „Koch“ in Haft!
„Ich lade mir die App sicher nicht herunter“ Wie lange halten wir das durch, Herr Kogler? Sobotka rudert zurück: 'Wir setzen bei der Stopp-Corona-App auf Freiwilligkeit' „Polizei kann nicht einfach in eine Wohnung gehen“ Ministerium zu Oster-Erlass: Werden 'Verwirrung wieder entwirren“ Corona-Folgen: Singvögel zwitschern jetzt leiser Großteil der FPÖ-Bezirkspartei Oberpullendorf wechselt zur DAÖ Coronavirus: 60 Zivildiener klagen gegen längeren Dienst Ärztekammer für Maskentragen im öffentlichen Raum Köchin (29): „Nie wieder gehe ich nach Ischgl“ „Osterhase“ hoppelt auf der leeren Autobahn Die aktuellen Corona-Zahlen in Österreich
Corona-App: Sobotka für verpflichtende Nutzung Finanzminister: 'Makaber, Menschenleben gegen Millionen aufzurechnen' „Wollen uns positive Entwicklung nicht zerstören“ Sobotka für verpflichtende Corona-App Über 11.500 Österreicher infiziert, 186 Todesfälle Spargelernte im Marchfeld: Rund 3.000 Erntehelfer fehlen Kurz appelliert: „Bis Ostern noch durchhalten!“ Fehlende Maske: Mann auf Philippinen erschossen Trump rät zu Masken - er will aber keine tragen Lieferprobleme für Narkose- und Schmerzmittel in Europa Drogen und Alkohol: Polizei sprengt „Corona-Party“ Österreichs Cobra-Helden sind wieder zu Hause