Horowitz, Orf

Horowitz, Orf

Nachfolgerin von Spira: Nina Horowitz übernimmt die 'Liebesg'schichten und Heiratssachen'

Ab Sommer 2020 wird Nina #Horowitz das beliebte #ORF-Erfolgsformat präsentieren.

17.10.2019 16:30:00

Ab Sommer 2020 wird Nina Horowitz das beliebte ORF -Erfolgsformat präsentieren.

Ab Sommer 2020 wird Nina Horowitz das beliebte ORF -Erfolgsformat 'Liebesg'schichten und Heiratssachen' präsentieren und damit Nachfolgerin von Elizabeth T. Spira (1942 bis 2019), die bis dato 23 Staffeln der Porträtreihe verantwortet hat.

Nina Horowitz das beliebte ORF-Erfolgsformat"Liebesg'schichten und Heiratssachen"präsentieren und damit Nachfolgern vonElizabeth T. Spira(1942 bis 2019), die bis dato 23 Staffeln der Porträtreihe verantwortet hat.Die1977 geborene Wienerin

Schwindel flog auf: Eskalation in Fahrschule „Isolation beeinträchtigt Gehirnentwicklung“ Van der Bellen richtet Klima-Appell an die Welt

hat in den vergangenen Jahren vor allem mit"Am Schauplatz"-Reportagen"einen profunden, seriösen wie humorvollen journalistischen Zugang auf Augenhöhe mit Protagonistinnen und Protagonisten bewiesen", so die ORF-Aussendung. Für die"Am Schauplatz"-Produktion"Voller Dreck" über Menschen, die sich schmutzig machen, weil sie anderer Leute Mist wegräumen, wurde sie 2017 mit dem

"Dr. Karl Renner Publizistikpreis"und demJournalistenpreis WINFRAausgezeichnet. Zu ihrer neuen Aufgabe sagt sie:"Ich freue mich sehr, dass ich Teil dieses tollen ORF-Formats sein werde. Es ist für mich spannend, Menschen und ihren Geschichten zu begegnen und ihre Suche zu dokumentieren. Ein Sommer ohne 'Liebesg'schichten' ist kein Sommer." headtopics.com

Zur PersonNina Horowitzwurde am 14. Mai 1977 in Wien geboren. Studierte Publizistik, Politikwissenschaften und Geschichte an der Universität Wien und arbeitete gleichzeitig im ORF als Rechercheurin bei der TV-Sendung"Vera".Karriere:Ab 1999 als Redakteurin bei"täglich Alles", 2000 Wechsel zum Nachrichtenmagazin"profil". 2003 Rückkehr zum Fernsehen, zunächst als Redakteurin"Bei Stöckl". Später Redaktionsleitung der"Donnerstag Nacht", von 2007 bis 2009 Sendungsverantwortliche des Gesellschaftsmagazins"wie bitte?". Seit 2009 Gestalterin im Team von"Am Schauplatz". Zudem leitet und moderiert sie das wöchentliche Reportage-Format"Panorama".

Privat:Die zweifache Mutter ist verheiratet und lebt in Wien.Auchdie 24. Staffel der ORF-"Liebesg'schichten und Heiratssachen"begleitet wieder zehn Folgen lang Menschen aus ganz Österreich auf der Suche nach dem großen Lebensglück. Voraussichtlicher

Starttermin ist Juli 2020auf dem bewährten Sendeplatz Montag, 20.15 Uhr, ORF 2. Weiterlesen: Kleine Zeitung »

Nina Horowitz übernimmt ab 2020 Spiras 'Liebesg'schichten'Die 'Am Schauplatz'-Reporterin folgt der verstorbenen Elizabeth T. Spira nach. Menschen auf Partnersuche können sich schon für die 24. Staffel bewerben.

Blaue Hoffnung auf ein Plus bei der LandtagswahlFPÖ beschließt Landesliste und will mehr als die 15 Prozent von 2015 schaffen

„Die Briten müssen nochmals befragt werden“Die britische Liberaldemokratin und EU-Abgeordnete Irina von Wiese kämpft für Verbleib Großbritanniens in der EU

St.Pölten: Zehn neue Bäume in jeder GemeindeIn einer ersten Welle sollen 5.730 Bäume gepflanzt werden. Die Kosten übernimmt die Junge Volkspartei.

Drama in Bosnien: Es droht eine neue Flüchtlingswelle - News | heute.atDie Behörden haben im Nordwesten von Bosnien-Herzegowina Hunderte Flüchtlinge regelrecht zusammengetrieben und wollen die Versorgung einstellen. Migranten. Na was für ein Zufall. artep21 Nicht schwer zu erahnen, wer wieder einspringt😟 Aber warum schieben die Bosniaken die einfach nicht nach Griechenland zurück, und von dort aus die Griechen in die Türkei? Das würde den rechtmäßigen Zustand wiederherstellen

Experte fordert 'Wolfs-Management'Neues Buch über den Wolf im Spannungsfeld von Land- und Forstwirtschaft, Jagd, Tourismus und Artenschutz. Der Wolf ist eine Gefahr für Menschen u Tiere Der Wolf ist eine Gefahr für Almwirtschaft u Tourismus Der Wolf wurde ausgerottet weil er eine Gefahr ist !!