Wahlkarten, Gemeindebezirken, Wienwahl, Wien, Pogo

Wahlkarten, Gemeindebezirken

Nach verpasstem Einzug in den Gemeinderat: Heinz-Christian Strache und Marco Pogo könnten Bezirksräte werden

Noch läuft die Auszählung der #Wahlkarten in allen 23 Wiener #Gemeindebezirken auf Hochtouren. Ein Endergebnis ist – sowohl für die Gemeinde- als auch für die Bezirksebene – heute wohl noch nicht zu erwarten. #Wienwahl #Wien #Strache #Pogo

12.10.2020 22:00:00

Noch läuft die Auszählung der Wahlkarten in allen 23 Wiener Gemeindebezirken auf Hochtouren. Ein Endergebnis ist – sowohl für die Gemeinde- als auch für die Bezirksebene – heute wohl noch nicht zu erwarten. Wienwahl Wien Strache Pogo

Die Wien er Gemeinderatswahl war für Heinz-Christian Strache eine herbe Enttäuschung. Der frühere FPÖ-Chef und Vizekanzler Heinz-Christian Strache wird mit ziemlicher Sicherheit nicht in den Gemeinderat einziehen. Die Bezirksvertretungswahl könnte aber für mehrere Kleinparteien ein Wermutstropfen sein.

in mehrere Bezirksvertretungenschaffen wird. Das ist aber noch mit Vorsicht zu genießen, die Hochrechnungen haben noch eine Schwankungsbreite von rund drei Prozent. Die endgültige Auszählung kann noch einige Mandate verschieben.THC in 16 Bezirksparlamenten

Godzilla-Video parodiert Atombomben-Clip des Außenministeriums - derStandard.at Drei neue Regeln: So hart wird der Lockdown verschärft 1.202 Corona-Neuinfizierte und 29 Tote in Österreich

Legt man den Verteilungsschlüssel der Bezirksvertretungssitze auf die aktuellen Hochrechnungen um, schafft Straches Liste insgesamt29 Mandate in 16 Bezirken. Vor allem in seinen Hochburgen dürfte der Einzug in die Bezirksvertretung fix sein. SORA zufolge stellt das Team HC Strache in Favoriten, Floridsdorf und der Donaustadt in den kommenden fünf Jahren je drei Bezirksräte. In Liesing, der Brigittenau, Ottakring, Penzing, Meidling, Simmering und nicht zuletzt

in Straches Heimatbezirk Landstraßeerreicht die neue Liste je zwei Mandate.Grafiken, Analysen, HintergründeStimmen diese Hochrechnungen mit dem Endergebnis überein, kann sich Strache aussuchen, in welcher Bezirksvertretung er Platz nimmt. Schließlich trat er auf allen 23 Bezirkslisten headtopics.com

als Spitzenkandidatan. Der Ex-Vizekanzler muss sich aber für einen Bezirk entscheiden, die Gemeindewahlordnung verbietet das"Sammeln" von Bezirksvertretungssitzen. Auf Nachfrage der Kleinen Zeitung wollte sich aus dem Team Strache niemand dazu äußern.

Hoffnung für BIER, LINKS und SÖZDie Bezirksvertretungswahlen könnten auch andere Kleinparteien, die den Einzug in den Gemeinderat verpasst haben, in politische Ämter hieven. So schafft laut SORA-Hochrechnung dieListe LINKS18 Sitze in 14 Bezirksvertretungen,

SÖZerreicht sieben Mandate und dieBierparteizwölf, darunter auch einen im Heimatbezirk von SpitzenkandidatMarco Pogo, in Simmering. Die Bierpartei muss aber noch einen kleinen Umweg gehen, bevor sie tatsächlich in den Bezirksparlamenten Platz nehmen könnten. Auf den 23 Listen standen insgesamt

nur sechs Personen. Damit sie all ihre Sitze füllen kann, muss der Zustellungsbevollmächtigte, in diesem Fall Dominik Wlazny alias Marco Pogo, noch einen Ergänzungsvorschlag für die übrigen sechs Sitze einbringen. Das einzige Kriterium für die Nachnominierten: sie müssen am Tag des Ergänzungsvorschlages auf Bezirksebene wählbar sein, also österreichische oder EU-Staatsbürger, die in Wien ihren Hauptwohnsitz haben und über 18 Jahre alt sind. headtopics.com

War früher die Zukunft besser? 'Matrix' und Co im Überblick - derStandard.at Wie Kurz Freund und Feind ins Boot holt Klonwelten: Die sieben Planeten von Trappist-1 sind einander erstaunlich ähnlich - derStandard.at

×Diese Geschichte stammt aus unserem kostenlosenWien-Newsletter"Wien.memo". Wenn Sie Artikel wie diesen fünf Mal wöchentlich und direkt in Ihrem Postfach lesen möchten, melden Sie sich mit nur einem Klick an.Bitte geben Sie hier Ihre E-Mailadresse ein:

Weiterlesen: Kleine Zeitung »

Erwartet sich der Versager und Menschenverarscher echt noch Stimmen aus der Briefwahl. Der Schwindlige wird nach der Auszählung noch unter 3% fallen. Bitte dann das Gesicht fotografieren und auf Twitter verteilen

Heinz-Christian Straches Abgang in die Polit-PensionDie Hoffnungen auf einen Einzug in den Gemeinderat erfüllten sich für den früheren FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache nicht. Damit geht eine politische Karriere zu Ende. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft könnten noch ein unangenehmes Nachspiel bringen.

Strache könnte Bezirksrat werdenFavoriten, Donaustadt und Floridsdorf stehen vermutlich zur Auswahl. Kandidiert hat Strache in allen 23 Bezirken. In den neuen Folgen des Kaisermühlen Blues? Der Fünfer würde schön schaun.....

Strache: Der Opfermythos, den keiner glauben willIst der politische Weg von Heinz-Christian Strache nun zu Ende?

In dieser Wählergruppe hätte Strache 19 ProzentFür Heinz-Christian Strache endete die Wien -Wahl im Debakel. Trotz Wunsch nach der Zweitstelligkeit scheiterte er deutlich an der Fünf-Prozent-Hürde. Auf die falschen Themen gesetzt

Die Kandidaten 2015: Was aus ihnen wurdeVon den Kandidaten der letzten Wien -Wahl tritt heuer nur einer wieder an, ausgerechnet Österreichs Skandal-Weltmeister Heinz-Christian Strache.

Strache nahm „Krone“-Wahlkasperl „zur Kenntnis“Strache nahm den „Krone“-Wahlkasperl „zur Kenntnis“. Verliehen wurde der Preis von der Redaktion für die größten Blödsinnigkeiten im Wahlkampf. Der Kasperl hat einen Kasperl bekommen, was für eine Ironie. hey Schwachkopf Der sollte ihm nochmals für sein politisches „Lebenswerk“ verliehen werden. Und seiner Frau gleich mit👍