Gudenus, İbizaaffaere, Strachevideo

Gudenus, İbizaaffaere

Nach Skandal-Video: Auch Johann Gudenus tritt von allen Ämtern zurück

FPÖ-Klubobmann: 'Bedauern über Vorkommnisse'. Rückzug aus dem Nationalrat und Rücktritt aus allen Parteifunktionen.

18.5.2019

Auch der bisherige geschäftsführende Klubobmann Johann Gudenus tritt infolge der Video-Affäre von all seinen politischen Ämtern zurück. strache fpö ibizaaffaere strachevideo

FPÖ-Klubobmann: 'Bedauern über Vorkommnisse'. Rückzug aus dem Nationalrat und Rücktritt aus allen Parteifunktionen.

von all seinen politischen Ämtern zurück. Das erklärte der langjährige enge Vertraute des zuvor zurückgetretenen FPÖ-Obmanns Heinz-Christian Strache am Samstagnachmittag in einer Aussendung."Hiermit gebe ich bekannt, dass ich meine Funktion als geschäftsführender Klubobmann sowie mein Nationalratsmandat zurücklegen werde.

Die FPÖ wolle das Regierungsprogramm mit der ÖVP weiter umsetzen. Seine Person dürfe nicht der Grund dafür sein, das zu verunmöglichen und die Regierung zu sprengen, begründete Strache seine Entscheidung.

Weiterlesen: Kleine Zeitung

Zukunft der Koalition ist nun ungewissVizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) tritt zurück. Kanzler Kurz will heute noch eine Erklärung abgeben. Alle aktuellen Entwicklungen im Newsticker

Jan Böhmermann wusste offenbar von Strache-VideoStrache-Video: Wusste Jan Böhmermann vom Video des Vizekanzlers? zib2 Ja.Wurde auch ihm zugespielt.Wollte es nicht weiter verwenden...sagt eine Journalistin .. Es ist doch schon bestätigt worden, dass an Böhmermann das Video rangetragen wurde. (ZiB 22:00 von der Journalistin aus München)

So schreibt die Weltpresse über das Strache-VideoDer unfassbare FPÖ-Skandal (siehe auch Video oben) erschüttert nicht nur die heimische Politik, er sorgt auch in den internationalen Medien für ... Hr Strache wurde kriminell in eine Falle gedrängt ! Traurig u dumm das er reingefallen ist ! Aber TürkisBlau ist die Beste u erfolgreichste Regierung für BürgerInnen Österreich u EU seit über 50 Jahren !

Live: Es ist fix: Strache tritt als Vizekanzler zurückDer FPÖ-Chef legt alle Funktionen zurück, auch Gudenus geht. Platzt nun die Regierung? Kommt es zu Neuwahlen? Das Statement von Kurz wird in Kürze erwartet. Alle Entwicklungen live.

So reagieren FPÖ-Chefs auf das Aufdecker-VideoDieses Video schlägt ein wie eine Bombe! FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache und der blaue Fraktionschef Johann Gudenus sollen vor der Nationalratswahl ... Heimliche Aufnahmen...na Pfui Teufel Fragen: 1) Wer hat die Falle gestellt? 2) Aus welchen Motiven? 3) Warum erfolgt die Veröffentlichung erst jetzt? 4) Wie wird das strafrechtlich verfolgt wegen Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes und Bildaufnahmen gemäß §§201, 201a StGB bzw. AT/ES Recht? Hr Strache wurde bewusst in eine Falle gedrängt ! Ein HansPeter könnte Ängste um Auftragsverluste gehabt haben? Traurig u dumm das er reingefallen ist ! Aber TürkisBlau ist die erfolgreichste u beste Regierung für BürgerInnen Österreich u EU seit 50 Jahren!!

Putin 'offen' für weiteren Gipfel mit Trump – auch in Wien - derStandard.at

Alabama verbietet Abtreibung - auch nach VergewaltigungÄrzten würde Haft von bis zu 99 Jahren drohen. Allerdings widerspricht das neue Gesetz einem Urteil des Supreme Courts von 1973.

Nach derzeitigem Fahrplan dürften alle EU-Staaten die Klimaziele verfehlen – auch Österreich - derStandard.atNur keinen Stress.

Hyundai i30 N Fastback: Ein schöner Rücken kann auch andrücken - derStandard.at

PP-Abgeordnete zu Katalonien: 'Fällt der Rechtsstaat, fällt auch die Demokratie' - derStandard.at

Handgepäck beim Fliegen kann auch im Frachtraum landenOftmals wandert „normales“ kostenfreies Handgepäck in den Frachtraum. Wertsachen dürfen dort wegen der Haftung jedoch nicht deponiert werden. Eine strittige Ansicht. wieso Baut man Handgebäck Stauräume in Flugzeuge ein ? und das Schon Seit es Flugzeuge Gibt ! Die Dummheit wird immer Größer 🤪

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

18 Mai 2019, Samstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

70 Jahre deutsches Grundgesetz

Nächste nachrichten

Folgen der FPÖ-Affäre: Wiens SPÖ wartet ab, plant keine vorzeitige Wahl - derStandard.at
Vorherige nachrichten Nächste nachrichten