Niederösterreich, Coronavirus, Elmar Rizzoli, Kärnten, Kroatien, Niederösterreich

Niederösterreich, Coronavirus

Nach Partytrip infiziert: Fälle in 4 Bundesländern

Rund 19.000 junge Menschen haben am „Austria goes Zrce“-Festival ausgelassen gefeiert - und brachten nun das Coronavirus mit nach Österreich.

28.07.2021 17:01:00

Rund 19.000 junge Menschen haben am „Austria goes Zrce“-Festival ausgelassen gefeiert - und brachten nun das Coronavirus mit nach Österreich.

Zahlreiche Partyfreudige haben die vergangene Woche auf einem Festival in Kroatien verbracht. Dabei steckten sich jedoch Dutzende der Teilnehmer mit ...

(Bild: stock.adobe.com)Zahlreiche Partyfreudige haben die vergangene Woche auf einem Festival in Kroatien verbracht. Dabei steckten sich jedoch Dutzende der Teilnehmer mit dem Coronavirus an und brachten es bei ihrer Heimreise nach Österreich. Vier Bundesländer schlagen mittlerweile Alarm: Nach Ober- und Niederösterreich melden auch Tirol und Kärnten Fälle.

Das Regel-Chaos im „Krone“-Check Corona-Verschärfungen bei Après-Ski und Discos Ärztekammerpräsident: 'Ungeimpfte Lehrer nicht in die Klasse'

Artikel teilen0DruckenRund 19.000 junge Menschen haben vom 17. bis 24. Juli am „Austria goes Zrce“-Festival auf der Insel Pag ausgelassen gefeiert. Selbst nachdem ein 21-Jähriger im Meer ertrunken war, ging die Party wohl für den Großteil der Festivalbesucher ungestört weiter.

Lesen Sie auch:Österreicher (21) in Kroatien im Meer ertrunkenEin paar Tage nach dem Ende des feuchtfröhlichen Festivals melden jetzt bereits vier Bundesländer infizierte Party-Rückkehrer: So sind mindestens 18 Oberösterreicher, die an der Reise teilgenommen hatten, nach ihrer Rückkehr positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Betroffenen waren dabei aber nicht gemeinsam unterwegs. headtopics.com

Mit Bussen angereistIn Niederösterreich wurden am Mittwoch sogar mindestens 38 Fälle bekannt, wie die „Krone“ erfuhr. Laut dem Büro von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig sei der Impfstatus von 33 der Betroffenen bekannt. Demnach galten 13 Infizierte als vollimmunisiert. Insgesamt 263 Personen werden als Kontaktpersonen geführt - 160 davon gelten als K1, 103 als K2.

Die überwiegende Mehrheit der Teilnehmer sei jedenfalls mit Bussen oder dem eigenen Pkw hin und retour gefahren.Der Krisenstab des Landes Niederösterreich bittet daher alle Teilnehmer aus Niederösterreich, im Falle auftretender Symptome wie Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Entzündungen der oberen Atemwege, Fieber, trockenem Husten oder plötzlichem Verlust des Geschmacks- bzw. Geruchssinnes umgehend die telefonische Gesundheitsberatung 1450 zu kontaktieren.

Öffentlicher Aufruf in TirolIn Tirol wurden mittlerweile vier Menschen, die das Festival besucht hatten, positiv auf das Coronavirus getestet. Es erging daher ein öffentlicher Aufruf seitens des Landes, sich umgehend testen zu lassen, „auch wenn ihr euch gesund fühlt. Helft damit aktiv mit, keine Infektionsketten in Tirol entstehen zu lassen!“, so der Appell von Elmar Rizzoli, Leiter des Corona-Einsatzstabes des Landes.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

jössas, die haben ein leichtes sommer-gripperl, das meistens nur meßtechnisch und statistisch existiert, aber keinerlei erkrankung zur folge hat. und weiter? aso - die panik-orgel soll weiterspielen... Was ihr für einen Bullshit schreibt 😂👍🏻 'und brachten nun das Coronavirus mit nach Österreich' Gab es das vorher nicht in Österreich?

Aha, war der Virus vorher nicht da? Laaangweilig!!🥱🥱🥱 Ich dachte das ist schon die ganze Zeit da? Was jetzt? Immer nur Panik verbreiten, es ist so unerträglich. Ich würde bei 100 infeszierten laut Krone sofort wieder alles zusperren. Natürlich ironisch gemeint. Wie wurde das eroiert? Es war auch vorher schon da 🙄🙄

Das klingt als wäre Corona vorher nicht in Österreich gewesen. Diese Framing gegen die Jungen nervt nur mehr. Ich bin stinksauer 😡Totalversagen aller Verantwortlichen bei Beginn der Vierten Welle 🌊🌊🌊🌊 In China wären spätestens heute alle 19.000 getestet. Wir dagegen schlafwandeln in den nächsten Lockdown.

Dutzende Rückkehrer nach Partytrip infiziertZahlreiche Partyfreudige haben die vergangene Woche auf einem Festival in Kroatien verbracht. Dabei steckten sich jedoch Dutzende der Teilnehmer mit ... UIIII!!! Euer selbsternannter Messias & letzter Diktator Europas sebastiankurz hat es schon längst vorausgesagt..... KurzMussWeg Find ich stark, dass es die Leute noch über die Grenze geschafft haben. Andere hätte es schon viel früher dahingerafft. So können die noch im engen Kreis beigesetzt werden. Mein Beileid an die Angehörigen. Dann liegen die armen positiv Getesteten wohl auf den Intensivstationen, heimlich, weil offiziell scheinen sie nicht auf. Es gibt nur 39 offiziell. Schrecklich u. der Alarm ist sicher gerechtfertigt. Es sollten zu Mittag u. am Abend die Alarmglocken läuten, öweit!

Grüße an die Redaktion....Ihr solltet Euch schön langsam um das Virus in Eurem Kopf Gedanken machen. Wie immer es auch heißen mag. So, dachte das allerschrecklichste aller Viren wütet seit über einem Jahr auf der ganzen Welt? Mückstein-Propaganda? Was soll man dazu noch sagen, wenn eine der Auflagen-größte Zeitung unbeweisbaren Müll verbreitet. Ich hoffe nur, dass sich die Medienlandschaft langsam drehen wird und unsere Unternehmen mit ihrer Werbungen auf andere Medien ausweichen, um zahlungsfähiges kritisches Publikum z e

😂😂😂 kein Mitleid i fahr net in Urlaub Im Krankenhaus ist niemand! Wo ist das Problem? Seid ihr alle verrückt geworden? 30.000 bei der🌈 Pride u. niemand infiziert? Ach, hab ich vergessen, es erkranken nur Mann u. Frau, kein DiverserIn. Wann ertönen die Coronaalarm-Sirenen öweit 2x täglich? In den Fußballstadien waren 60.000 Menschen und es war nichts, aber natürlich wieder in Österreich,...wer's glaubt.

Scheißt auf die Lügenpresse und lasst euch die gute Laune nicht vermiesen! Bravo ! Das ' Feiern ' um jeden Preis hat sich wieder ausgezahlt . Für das Virus . Sehr gut immer nur auf die Jungen losgehen….es ist zur Zeit echt zum verzweifeln mit den meisten Medien in Österreich…Gott sei Dank nicht mit allen

Ja und ? Wie viele davon liegen jetzt im Spital, oder hängen an der Beatmungsmachine ? Die alten und kranken sind längst geimpft, also macht keinen Wind

Ein Toter und fünf Vermisste nach Chemie-ExplosionIn Leverkusen ereignete sich eine große Explosion auf dem Gelände einer Entsorgungsfirma. Es gibt einen Toten und 16 Verletzte, fünf werden vermisst. Da wurden wohl die ersten EAutos entsorgt

Deutschland - Ein Toter nach Explosion in Chemie-ParkBei der Explosion im Chempark Leverkusen waren mehrere Menschen verletzt worden. Fünf Mitarbeiter galten nach dem Unglück in der Müllverbrennungsanlage als vermisst. Mittlerweile wurde einer der Vermissten tot geborgen, wie das Unternehmen mitteilt.

Jeder 2. Corona-Patient erst nach Aufnahme positivBritische Zeitung enthüllt: Jeder 2. Corona-Patient erst nach Aufnahme positiv. Die Mehrzahl der Corona-Fälle würde erst nach Durchführung eines Routinetests entdeckt. ... SURPRISE, SURPRISE!!! 😉 Interessant Erst, wenn getestet wird, dann wird auch etwas gefunden.

Wie man in Bad Ischl von Russland nach Italien reistZum 60-Jahr-Jubiläum inszeniert Isabella Gregor den „Zarewitsch“ traditionell, mit Witz und farbenreichen Melodien.

Judoka Polleres nach Halbfinaleinzug mit Chance auf GoldDie Weltranglisten-Achte Michaela Polleres hat am Mittwoch bei den Olympischen Spielen in Tokio in der Judo-Gewichtsklasse bis 70 kg das Semifinale erreicht und damit die Chance auf Gold. Die Niederösterreicherin setzte sich im Budokan auf dem Weg zum Poolsieg gegen die Irin Megan Fletcher (Waza-Ari), die Südkoreanerin Kim Seongyeon (Golden Score/Waza-Ari) und die Weltranglisten-7. Barbara Matic aus Kroatien mit Waza-Ari durch. Zuvor war ein Ippon zurückgenommen worden.