Nach Nazi-Vergleich: Rücktritte der DFB-Spitze um Präsident Keller

Nach Nazi-Vergleich: Rücktritte der DFB-Spitze um Präsident Keller:

11.05.2021 21:43:00

Nach Nazi-Vergleich: Rücktritte der DFB-Spitze um Präsident Keller:

Deutscher Fußballbund zieht Konsequenzen aus tiefer Krise – Koch und Peters werden 'als gleichberechtigte Interimspräsidenten' eingesetzt

Foto: APA/EPA/BABANIFrankfurt am Main – Die Führungsspitze des Deutschen Fußball-Bundes zieht fast geschlossen Konsequenzen aus der tiefen Krise innerhalb des Verbands. DFB-Präsident Fritz Keller hat seine Bereitschaft zum Rücktritt erklärt, der Vertrag von Generalsekretär Friedrich Curtius soll aufgelöst werden, wie der DFB am Dienstag mitteilte. Vizepräsident Rainer Koch und Schatzmeister Stephan Osnabrügge werden zudem beim nächsten Bundestag nicht mehr zur Wiederwahl antreten.

„DSDS“-Hammer: Dieser Star ersetzt Dieter Bohlen! Gesundheitsdienst rückte zu Wiener Wohnhaus aus Prozess wird neu aufgerollt: Freispruch in Mordfall Kuciak aufgehoben

Hier sollten Ihre Optionen angezeigt werden, um zu entscheiden, wie Sie DER STANDARD nutzen wollen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten die, in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Marko Arnautovic schockt mit Wutjubel: Marko Arnautovic: 'Ich bin kein Rassist und werde niemals ein Rassist sein'

Nach dem dritten Tor gegen Nordmazedonien brach Marko Arnautovic in wilden Torjubel aus. Aus Serbien kommt nun der Vorwurf, dass es sich um rassistische Beleidigungen gehandelt haben solle. Der Torjäger stellt das in Abrede.

Juventus rutscht nach 0:3 gegen Milan aus den Champions-League-PlätzenDie Mailänder sind punktgleich hinter Atalanta Bergamo Dritter, Juve liegt nur auf Rang fünf

Mega-Stau nach Brand auf Südosttangente in WienAm Montagmorgen kam es an mehreren Stellen im Wiener Frühverkehr zu massiven Verzögerungen. Auf mehreren Autobahnen kommt es zu Staus. 

Druck auf Republikanerin Cheney steigt nach Trump-KritikDie ranghohe Republikanerin hatte vor 'Trump-Personenkult' gewarnt. Fraktionschef McCarthy unterstützt nun Cheneys Herausforderin im Repräsentantenhaus

Infektionswelle nach Immunisierung: Fragen zu Impfwirksamkeit auf Seychellen60 Prozent der Bevölkerung sind auf den Seychellen geimpft, dennoch stiegen zuletzt die Infektionszahlen – und auch die Belegung in den Spitälern

Wienerin droht nach Beauty-Pfusch Lippen-AmputationEine Wienerin ließ sich bei einem Kurpfuscher die Lippen vergrößern. Die Behandlung ging schief, nun droht der 22-Jährigen eine Lippen-Amputation. Na dann ist sie jetzt hoffentlich schön genug. Selber schuld würde ich sagen.

Neuer Entwurf zu deutschem Klimagesetz ohne Detailziele nach 2030CO2-Sparziel wird auf 65 Prozent bis 2030 gesteigert, Vorgaben ab 2030 sollen erst 2028 geprüft werden Die schwarze Politik hat 30 Jahre lang nichts getan. Es braucht einen Paradigmenwechsel an der Spitze, damit sich etwas positiv verändern kann. Das ist mit der Union CDU CSU nicht machbar. Gleiches trifft in Ö auf die ÖVP volkspartei zu. Schwarz zerstört die Umwelt! ...