Nach Mord in GB : Mehr und mehr Abgeordnete fürchten um ihr Leben

Nach der zweiten brutalen Ermordung eines Unterhaus-Mitglieds bei einer Bürgersprechstunde binnen fünf Jahren geht die Angst um unter den Parlamentariern der Insel. Allein schon die Zahl täglicher Morddrohungen hat dramatisch zugenommen in letzter Zeit.

18.10.2021 13:40:00

Nach der zweiten brutalen Ermordung eines Unterhaus-Mitglieds bei einer Bürgersprechstunde binnen fünf Jahren geht die Angst um unter den Parlamentariern der Insel. Allein schon die Zahl täglicher Morddrohungen hat dramatisch zugenommen in letzter Zeit.

Nach der zweiten brutalen Ermordung eines Unterhaus-Mitglieds bei einer Bürgersprechstunde binnen fünf Jahren geht die Angst um unter den Parlamentariern der Insel. Allein schon die Zahl täglicher Morddrohungen hat dramatisch zugenommen in letzter Zeit.

alle Cookies blockiert, fehlt uns dafür leider Ihre Zustimmung. Das können Sie tun:Deaktivieren Sie die Erweiterung, die Cookies blockiertFügen Sie kleinezeitung.at Ihrer Whitelist hinzuHier können Sie sich für Ihr Kleine Zeitung-Benutzerkonto anmelden oder neu registrieren. Ihre derzeitigen Cookie Einstellungen lassen dies nicht zu.

Fronten verhärten sich: Corona spaltet das Land Mindestens 35 Tote durch Schusswaffen in den USA zu Thanksgiving Nach Lockdown gibt es 12 Einkaufstage für Geimpfte

Wir verwenden für die Benutzerverwaltung Services unseres Dienstleisters Piano Software Inc. („Piano“). Dabei kommen Technologien wie Cookies zum Einsatz, die für die Einrichtung, Nutzung und Verwaltung Ihres Benutzerkontos unbedingt notwendig sind. Mit Klick auf „Anmelden“ aktivieren Sie zu diesem Zweck die Verwendung von Piano und werden über Ihren Browser Informationen (darunter auch personenbezogene Daten) verarbeitet.

Weiterlesen: Kleine Zeitung »

Zwei Geckos reisten im Koffer mit nach LinzZwei „illegal“ eingereiste Hausgeckos haben im Reptilienzoo Happ (Kärnten) ein neues Zuhause gefunden. Ein Tierchen sprang in Linz aus dem Koffer ...

„Dancing Stars“: Wirbel nach Otto Konrads AbtanzIn der vierten Runde „Dancing Stars“ musste Ex-Torwart Otto Konrad das Parkett verlassen - nach der Show kam es dann zu einem Eklat. Unglaublich kein Respekt, die Menschen haben kein Respekt, er war schlecht und musste damit rechnen das er raus fliegt. Also muss es auch damit umgehen können nicht die Schuld auf andere wälzen. Es tut mir leid für sie. 😂😂😂 Wie war das mit dem gelbgrünen Radl...🥵🥵🥵🥵🥵

Shitstorm gegen Netflix und Comedian nach transphoben KommentarenIn einem Netflix-Special mit Dave Chappelle werden Trans-Menschen infrage gestellt. Seit Tagen ist die Produktion im Kreuzfeuer der Kritik Es ist kontrovers zu sagen das Frauen durch die biologie bestimmt werden.. tja.. 'TERF', also als 'Trans-exclusionary radical feminist' – vereinfacht erklärt eine Person, die Trans-Personen im Einsatz für mehr Gleichstellung zwischen Männern und Frauen nicht einbindet und anerkennt. v e r e i n f a c h t Die Rassisten sollen bitte Dave in Ruhe lassen!

Nach der Krise: Werner Kogler über die Regierung: 'Wir sind ja kein Selbstfindungsseminar'Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) will nicht länger über Befindlichkeiten sprechen. Er stört sich nicht am Kurs von Bundeskanzler Schallenberg, macht Druck für Transparenz bei Parteifinanzen und will neue Regeln für Regierungsinserate gemeinsam mit dem ORF-Gesetz verhandeln.

Neues Leben nach der türkis-grünen „Bombe“Die Inseratenaffäre der ÖVP hat Republik und Regierung erschüttert. Im Polit-Talk „Club 3“ blickt Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) auf die ... WKogler , wie wär´s VOR deinen 'Talks' & Interwiews mit einem Alkoholtest Die Kindesweglegung des WKogler wird nicht gelingen, ER war es, der sebastiankurz in den Rücken fiel und ER war es, der den Kanzler aus dem Amt intrigierte. Dagegen war die Ablöse von Mitterlehner durch Kurz ein Kinderfest Irgendwer sollte ihm mal begreiflich machen, dass sich absolut nichts geändert hat :-) Alles ist wie vorher :-)

Linzer nach 4:3-Sieg gegen Pustertal nicht mehr LetzterLinzer nach 4:3-Sieg gegen Pustertal nicht mehr Letzter: